Anwalt Strafrecht Frankfurt – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Eschersheimer Landstraße 275
60320 Frankfurt

Fachanwältin Gabriele Steck-Bromme mit Fachanwaltsbüro in Frankfurt betreut Fälle fachkundig bei aktuellen Rechtsproblemen aus dem Fachbereich Strafrecht.
August-Schanz-Str. 80
60433 Frankfurt

Fachanwältin Katharina Kock mit Anwaltskanzlei in Frankfurt bietet anwaltliche Hilfe und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Anwaltsschwerpunkt Strafrecht.
Hainer Weg 50
60599 Frankfurt

Fachanwältin Birgit Anne Patsch mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt bietet anwaltliche Beratung als Rechtsbeistand im Fachgebiet Strafrecht.
Grüneburgweg 113
60323 Frankfurt

Zum Rechtsgebiet Strafrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwältin Michaela Roth (Fachanwältin für Strafrecht) mit Fachanwaltssitz in Frankfurt.
Mainluststr. 12
60329 Frankfurt

Fachanwalt Prof. Dr. Holger Matt mit Fachanwaltskanzlei in Frankfurt hilft Ratsuchenden engagiert bei aktuellen Rechtsfragen im Fachgebiet Strafrecht.
Falkensteiner Straße 77
60322 Frankfurt

Zum Rechtsgebiet Strafrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwalt Julian Heiss (Fachanwalt für Strafrecht) mit Sitz in Frankfurt.
Alte Gasse 38
60313 Frankfurt

Fachanwalt Rainer Koch mit Kanzlei in Frankfurt unterstützt Mandanten und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Fachgebiet Strafrecht.
Souchaystr. 3
60594 Frankfurt

Fachanwältin Waltraut Verleih mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt bietet anwaltliche Beratung und bietet juristischen Beistand im Themenbereich Strafrecht.
Alte Gasse 26
60313 Frankfurt

Zum Rechtsgebiet Strafrecht erhalten Sie Rechtsrat von Rechtsanwalt Dr. Leo Teuter (Fachanwalt für Strafrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Frankfurt.
Kellenspring 11
15230 Frankfurt

Fachanwältin Katja Isenberg mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt bietet anwaltliche Hilfe und vertritt Sie vor Gericht im Rechtsgebiet Strafrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Strafrecht Frankfurt


Strafrecht Strafurteil darf sich nur auf Vorwürfe der Anklage beziehen
Straßburg (jur). Ein Strafurteil darf sich immer nur auf die Vorwürfe der Anklage beziehen. Das hat am Dienstag, 5. März 2013, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg bekräftigt (Az.: 61005/09). Er sprach damit einem Holocaust-Leugner in Spanien eine Entschädigung zu. Geklagt hatte der heute 55-jährige Inhaber eines Buchladens in Barcelona. Er verkaufte insbesondere auch Bücher über den Holocaust. Nach einer Durchsuchung der Buchhandlung und seiner Wohnung beschuldigte ihn die Staatsanwaltschaft der Leugnung des Holocausts und der Verherrlichung des Nationalsozialismus. Entsprechend wurde er 1998 in erster Instanz zu einer Haftstrafe verurteilt. Das zweitinstanzlich zuständige Bezirksgericht legte den Streit dem spanischen ... weiter lesen
Strafrecht Erbschleicherei: Was genau ist damit gemeint und ist diese strafbar nach StGB?
Was sich hinter Erbschleicherei verbirgt und ob es legal ist erfahren Sie in diesem Ratgeber. Was unter Erbschleicherei eigentlich zu verstehen ist, wird nicht im Gesetz geregelt. Bevorzugte Opfer von Erbschleichern sind zumeist einsame wohlsituierte Erblasser sowie deren nahestehende Verwandte. Dabei geht es darum, dass sich Erbschleicher das Vertrauen des Erblassers erschleichen, um bei seinem Tod den Nachlass zu erwerben. Das Problem besteht darin, dass es im deutschen Erbrecht die sogenannte Testierfreiheit gibt. Testierfreiheit bedeutet, dass man eine beliebige Person als Erben einsetzen darf. Es muss sich dabei nicht um Verwandte handeln. Diese haben dann je nach ihrer Stellung allenfalls einen Anspruch auf ihren Pflichtteil. Diesen müssen sie gegenüber dem Erben geltend machen. Dabei ist der Pflichtteil ... weiter lesen
Strafrecht Ist der Besitz eines Laserpointers in Deutschland erlaubt und ist es strafbar andere damit zu blenden?
Laserpointer sind rechtlich gar nicht so ohne. Unter Umständen drohen strafrechtliche Konsequenzen.   Besitz von Laserpointer legal? Bedenklich könnte bereits der Besitz eines Laserpointers sein. Dies gilt dann, wenn er als Waffe im Sinne des Waffengesetzes anzusehen ist. Nach § 1 Abs. 2 Nr. WaffG sind Waffen nicht nur tragbare Gegenstände, die nach ihrem Wesen zur Beseitigung oder Herabsetzung der Angriffs- und Abwehrtätigkeit von Menschen bestimmt sind. Vielmehr fallen solche Gegenstände auch darunter, wenn sie hierzu geeignet sind und zudem in diesem Gesetz genannt werden. Inwieweit eine solche Eignung besteht, hängt von der Gefährlichkeit der jeweiligen Laserstrahlung ab. Hierfür gibt es eine Klassifizierung nach der EN 60825-1. Klasse 1: Die ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (12)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links