Anwalt Strafrecht Ulm/Donau – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Münsterplatz 13
89073 Ulm/Donau

Fachanwalt Falk-Peter Hirschel mit Fachanwaltskanzlei in Ulm/Donau bietet anwaltliche Beratung bei juristischen Problemen im Rechtsgebiet Strafrecht.
Münchner Straße 15
89073 Ulm/Donau

Fachanwalt Victor Brosch mit Fachanwaltsbüro in Ulm/Donau hilft Ratsuchenden fachmännisch bei juristischen Auseinandersetzungen im Fachbereich Strafrecht.
Karl-Schefold-Straße 9
89073 Ulm/Donau

Zum Themenbereich Strafrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwalt Harald Müller (Fachanwalt für Strafrecht) in Ulm/Donau.
Magirus-Deutz-Straße 16
89077 Ulm/Donau

Fachanwalt Daniel Mahler mit Fachanwaltskanzlei in Ulm/Donau bearbeitet Rechtsfälle persönlich bei juristischen Fällen im Fachbereich Strafrecht.
Münchner Straße 15
89073 Ulm/Donau

Aktuelle Rechtsfälle aus dem Themenbereich Strafrecht werden betreut von Rechtsanwalt Jürgen Filius (Fachanwalt für Strafrecht) aus der Gegend von Ulm/Donau.
Hafenbad 35
89073 Ulm/Donau

Fachanwältin Beate Merkt-Buchele mit Fachanwaltskanzlei in Ulm/Donau berät Mandanten bei juristischen Streitigkeiten im Anwaltsschwerpunkt Strafrecht.
Karl-Schefold-Straße 9
89073 Ulm/Donau

Zum Rechtsgebiet Strafrecht berät Sie gern Rechtsanwalt Manfred Gnjidic (Fachanwalt für Strafrecht) mit Fachanwaltssitz in Ulm/Donau.
Magirus-Deutz-Straße 16
89077 Ulm/Donau

Fachanwalt Uwe Böhm mit Anwaltskanzlei in Ulm/Donau unterstützt Mandanten und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Fachbereich Strafrecht.
Rosengasse 17
89073 Ulm/Donau

Fachanwalt Alfred Nübling mit Anwaltskanzlei in Ulm/Donau berät Mandanten bei juristischen Problemen im Rechtsgebiet Strafrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Strafrecht Ulm/Donau


Strafrecht Was ist ein Strafbefehl? Wie ist der Ablauf?
Ein Strafbefehl ist eine Verurteilung (Strafe), die man vom Gericht erhält. Allerdings nicht – wie üblich – nach Ablauf einer mündlichen Gerichtsverhandlung vor Gericht. Ein solcher schriftlicher Strafbefehl flattert in den Briefkasten und beinhaltet eine bestimmte Strafe.  Im deutschen Recht ist das Strafbefehlsverfahren ein vereinfachtes Verfahren zur Bewältigung der leichten Kriminalität. Das Verfahren läuft schriftlich ab. Es kann somit zu einem rechtskräftigen Abschluss des Verfahrens kommen ohne mündliche Hauptverhandlung. Das Strafbefehlsverfahren hat mehrere Vorteile. Zum Einen werden Gericht und Staatsanwaltschaft entlastet. Zum Anderen kann diese vereinfachte Form aber auch im Interesse des Beschuldigten liegen, da das Verfahren kostengünstiger, schneller und ... weiter lesen
Strafrecht Drohung bei Facebook: Eventuell Anordnung nach dem Gewaltschutzgesetz möglich
Facebook-Drohungen sind kein harmloser Spaß. Das gilt auch dann, wenn sie gegenüber nahen Freunden oder Bekannten geäußert werden, die einen übers Ohr gehauen haben. Im zugrundeliegenden Sachverhalt war eine Frau auf ihre Bekannte sauer, die sich anscheinend betrogen hat. Hierfür wollte sie sich revanchieren, in dem sie bei Facebook ernsthaft klingende Drohungen äußerte. Sie wollte ihr angeblich auflauern, einen Stein an den Kopf schmeißen und die Bekannte kaltmachen. Doch diese nahm diese beharrlich ausgesprochenen Drohungen nicht hin. Sie beantragte beim zuständigen Familiengericht ein Kontaktaufnahmeverbot sowie ein Näherungsverbot nach dem Gewaltschutzgesetz. Als das Familiengericht diesem Antrag stattgab, legte die betroffene Frau hiergegen ein Rechtsmittel in ... weiter lesen
Strafrecht Verjährung von Fällen sexuellen Missbrauchs
Bei der Frage der Verjährung von Fällen sexuellen Missbrauchs sind mehrere Dinge zu beachten. Vor allem ist zu berücksichtigen, dass es sowohl im Zivilrecht als auch im Strafrecht unterschiedliche Verjährungsvorschriften und Verjährungszeiten gibt. Beide Rechtsgebiete sind zwingend zur Beantwortung der Frage zu beachten. Im Zuge der Gesetzesentwicklung kam es im Jahr 2013 zu einer Gesetzesveränderung, die die Verjährungsvorschriften in den Rechtsgebieten verändert hat. Verjährung im Strafrecht Die Verjährung im Strafrecht ist deliktsabhängig und richtet sich nach der angedrohten Strafe.  Entscheidende Norm ist der § 78 Abs. 3 StGB: „Soweit die Verfolgung verjährt, beträgt die Verjährungsfrist  dreißig ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links