Anwalt Urheberrecht und Medienrecht Hamburg – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Richard-Dehmel-Straße 4
22587 Hamburg

Telefax: 040 - 822 99 12 29
Nachricht senden
Zimmerstr. 36
22085 Hamburg

Aktuelle Rechtsfälle zum Fachgebiet Urheberrecht und Medienrecht werden bearbeitet von Rechtsanwältin Claudia Gips (Fachanwältin für Urheberrecht und Medienrecht) aus der Stadt Hamburg.
Rathausstraße 4
20095 Hamburg

Fachanwalt Malte Rheingans mit Rechtsanwaltskanzlei in Hamburg bearbeitet Rechtsfälle jederzeit gern bei aktuellen Rechtsproblemen im Fachgebiet Urheberrecht und Medienrecht.
Mönckebergstraße 19
20095 Hamburg

Zum Rechtsgebiet Urheberrecht und Medienrecht berät Sie gern Rechtsanwalt Dr. Peter C. Richter (Fachanwalt für Urheberrecht und Medienrecht) aus dem Ort Hamburg.
Meßberg 1
20095 Hamburg

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Themengebiet Urheberrecht und Medienrecht werden betreut von Rechtsanwalt Thorsten Scharnke (Fachanwalt für Urheberrecht und Medienrecht) aus der Stadt Hamburg.
Jungfrauenthal 43
20149 Hamburg

Fachanwalt Jascha Alleyne mit Kanzleiniederlassung in Hamburg betreut Fälle fachmännisch bei aktuellen Rechtsfragen zum Schwerpunkt Urheberrecht und Medienrecht.
Alsterchaussee 40
20149 Hamburg

Nicht einfache Rechtsangelegenheiten aus dem Themengebiet Urheberrecht und Medienrecht bearbeitet Rechtsanwältin Dr. Stephanie Vendt (Fachanwältin für Urheberrecht und Medienrecht) aus der Stadt Hamburg.
Hagedornstraße 53
20149 Hamburg

Zum Rechtsgebiet Urheberrecht und Medienrecht berät Sie engagiert Rechtsanwalt Daniel Scheibner (Fachanwalt für Urheberrecht und Medienrecht) in Hamburg.
Jungfernstieg 7
20354 Hamburg

Aktuelle Rechtsfragen zum Themengebiet Urheberrecht und Medienrecht beantwortet Rechtsanwalt Prof. Dr. Stefan Engels (Fachanwalt für Urheberrecht und Medienrecht) aus Hamburg.
Burchardstraße 11
20077 Hamburg

Fachanwältin Claudia-Dorothee Philipp mit Fachanwaltskanzlei in Hamburg berät Ratsuchende fachmännisch bei juristischen Auseinandersetzungen zum Schwerpunkt Urheberrecht und Medienrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Urheberrecht Medienrecht Hamburg


Urheberrecht und Medienrecht Beschränkung von Weiterverkauf beschränkter Software durch Hersteller
Hersteller untersagen oder beschränken gerne den Weiterverkauf ihrer Software. Doch ob sie das dürfen, erscheint nach einem aktuellen Urteil des Landgerichtes Hamburg fragwürdig. Vorliegend nahm ein Vermarkter von gebrauchter Software Anstoß an den allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von SAP. Nach dem Inhalt einer Klausel darf die von SAP aufgekaufte Software nur dann an Dritte weiterverkauft werden, wenn SAP als der Hersteller dies gestattet. Mit diesem Zustimmungsvorbehalt wollte sich Susensoftware als Vermarkter nicht abfinden und mahnte SAP ab. Dann verklagte es das Unternehmen auf Unterlassung. Das Landgericht Hamburg schloss sich dieser Sichtweise an. Es entschied mit Urteil vom 25.10.2013 (Az. 315 O 449/12), dass diese AGB-Bestimmung unwirksam ist. Die Hamburger Richter beriefen sich ... weiter lesen
Urheberrecht und Medienrecht Ebay muss Markenverletzungen prüfen
Karlsruhe (jur). Der Online-Marktplatz eBay muss für Markenrechtsverletzungen der Verkäufer haften, wenn eBay die betreffenden Angebote in eigenen Anzeigen selbst bewirbt. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 17. März 2015, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: I ZR 240/12). Damit gab der BGH der norwegischen Firma Stokke teilweise recht, Herstellerin des bekannten Kinderhochstuhls „Tripp Trapp“. Die Begriffe „Tripp Trapp“, „Trip Trap“ und „Stokke“ sind markenrechtlich geschützt. Dennoch tauchen bei eBay immer wieder Angebote für Nachahmerprodukte auf, die beispielsweise als „ähnlich Stokke“ oder „wie Tripp Trapp“ beworben werden. Stokke hält dies für unzulässig ... weiter lesen
Urheberrecht und Medienrecht Vorlagefrage des BGH: Schutz von Schutzmaßnahmen für Videospiele
Der u.a. für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat dem Gerichtshof der Europäischen Union die Frage vorgelegt, nach welchen Regeln sich der Schutz technischer Maßnahmen zum Schutz urheberrechtlich geschützter Videospiele richtet. Die Klägerin produziert und vertreibt Videospiele und Videospiel-Konsolen, darunter die Konsole "Nintendo DS" und zahlreiche dafür passende Spiele. Sie ist Inhaberin der urheberrechtlichen Schutzrechte an den Computerprogrammen, Sprach-, Musik-, Lichtbild- und Filmwerken, die Bestandteil der Videospiele sind. Die Videospiele werden ausschließlich auf besonderen, nur für die Nintendo-DS-Konsole passenden Speicherkarten angeboten, die in den Kartenschacht der Konsole eingesteckt werden. Die Beklagten boten im Internet ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (7)

Jetzt kostenlose Erstberatung durchführen lassen
Direkte Links