Rechtsanwalt für Urheberrecht und Medienrecht in Köln – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Riehler Straße 69-71
50668 Köln

Telefax: 0221 / 925 3672
Nachricht senden
Zum Rechtsgebiet Urheberrecht und Medienrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwältin Maia Steinert (Fachanwältin für Urheberrecht und Medienrecht) in dem Ort Köln.
Neusser Str. 93
50670 Köln

Agrippinawerft 22
50678 Köln

Vogelsanger Str. 41
50823 Köln

Hülchrather Str. 6
50670 Köln

Aktuelle Ratgeber zum Thema Urheberrecht Medienrecht
Urheberrecht und Medienrecht Landgericht Köln sieht Verwechslungsgefahr mit Haribos „Goldbären“
Köln (jur). Der Schokoladenfabrikant Lindt & Sprüngli AG darf seinen Schokoladenbären „Lindt-Teddy“ nicht in Goldfolie packen und wie Haribos „Goldbären“ aussehen lassen. Das Landgericht Köln hat in einem am Dienstag, 18. Dezember 2012, verkündeten Urteil den Vertrieb des „Lindt-Teddys“ untersagt und damit dem Antrag des Wettbewerbers Haribo stattgegeben (Az.: 33 O 803/11). Denn die Verbraucher würden beim Anblick eines goldenen Bären automatisch an Haribos „Goldbären“ denken. Das Landgericht sah in dem „Lindt-Teddy“ daher einen Markenverstoß. Seit 1967 nennt Haribo seine Gummibärchen „Goldbären“ und hat den Begriff als Wortmarke schützen lassen. Die Ausgestaltung des Lind-Schoko-Bären...weiter lesen
Urheberrecht und Medienrecht Ebay muss Markenverletzungen prüfen
Karlsruhe (jur). Der Online-Marktplatz eBay muss für Markenrechtsverletzungen der Verkäufer haften, wenn eBay die betreffenden Angebote in eigenen Anzeigen selbst bewirbt. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 17. März 2015, veröffentlichten Urteil entschieden (Az.: I ZR 240/12). Damit gab der BGH der norwegischen Firma Stokke teilweise recht, Herstellerin des bekannten Kinderhochstuhls „Tripp Trapp“. Die Begriffe „Tripp Trapp“, „Trip Trap“ und „Stokke“ sind markenrechtlich geschützt. Dennoch tauchen bei eBay immer wieder Angebote für Nachahmerprodukte auf, die beispielsweise als „ähnlich Stokke“ oder „wie Tripp Trapp“ beworben werden. Stokke hält dies für unzulässig und...weiter lesen
Urheberrecht und Medienrecht Kinderwerbung ist per se nicht wettbewerbswidrig
Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute über die Zulässigkeit einer "Zeugnisaktion" eines Elektronik-Fachmarktes entschieden. Die Beklagte warb in einer Zeitungsanzeige mit einer Werbeaktion, bei der Schüler eine Kaufpreisermäßigung von 2 € für jede Eins im Zeugnis erhielten. In der Anzeige wurde darauf hingewiesen, dass die Ermäßigung für alle von der Beklagten angebotenen Warenbereiche gelten sollte. Der klagende Bundesverband der Verbraucherzentralen hält diese Werbung für unlauter, da sie die angesprochenen Schüler in unzulässiger Weise zum Kauf auffordere und deren geschäftliche Unerfahrenheit ausnutze.  Das Landgericht hat den auf Unterlassung gerichteten Antrag...weiter lesen
Fachanwalt Urheberrecht Medienrecht in Köln – besondere Kenntnisse
Anwalt Abmahnung Download Köln Anwalt Abmahnung Muster Köln Anwalt Abmahnwahntendenziöse Berichterstattung Köln Anwalt Berichtigungsanspruch Köln Anwalt Bildberichterstattungsrecht Köln Anwalt Bilderklau Köln Anwalt Deutsche Kulturförderung Köln Anwalt Europäische Kulturförderung Köln Anwalt Filesharing Köln Anwalt Filmrecht Köln Anwalt Gegendarstellungüble Nachrede Köln Anwalt Geistiges Eigentum Köln Anwalt Internationale Urheberrechtsabkommen Köln Anwalt Kollisionsüberwachung Köln Anwalt Kulturveranstaltungsrecht Köln Anwalt Landespressegesetz Köln Anwalt Leistungsschutzrecht Köln Anwalt Mediendiensterecht Köln Anwalt Musikrecht Köln Anwalt Musikverlagsrecht Köln Anwalt Musikvertragsrecht Köln Anwalt Persönlichkeitsrecht Köln Anwalt Persönlichkeitsschutz Köln Anwalt Pressrecht Köln Anwalt Privatkopie Köln Anwalt Recht am eigenen Bild Köln Anwalt Richtigstellung Köln Anwalt Rufmord Köln Anwalt Rufmordkampagne Köln Anwalt Rundfunkrecht Köln Anwalt Schmähkritik Köln Anwalt Störerhaftung Köln Anwalt Tatsachenbehauptung Köln Anwalt Telediensterecht Köln Anwalt Telekommunikationsrecht (im MedienR) Köln Anwalt Telemediengesetz Köln Anwalt Titelschutz Köln Anwalt Titelschutzrecht Köln Anwalt Überwachungspflicht Köln Anwalt unerlaubte Verwertung Köln Anwalt Unterhaltungsveranstaltungsrecht Köln Anwalt Unterlassungsanspruch Köln Anwalt Urheber Köln Anwalt Urheberrechtsverletzung Köln Anwalt Urheberschutz Köln Anwalt Urhebervertragsrecht Köln Anwalt Verlagsrecht Köln Anwalt Verleumdung Köln Anwalt Wahrnehmungsgesellschaftenrecht Köln Anwalt Werberechtliche Bezüge des Medienrechts Köln Anwalt Werberechtliche Bezüge des Urheberrechts Köln Anwalt Wettbewerbsrechtliche Bezüge des Medienrechts Köln Anwalt Wettbewerbsrechtliche Bezüge des Urheberrechts Köln Anwalt Widerruf Köln Anwalt Widerrufsanspruch Köln Anwalt Wortberichterstattungsrecht Köln Anwalt Youtube (UrhR) Köln
Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Köln
Anwaltssuche filtern






Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Christoph S. Müller-Schott
Rechtsanwalt in München
Neu
Hans-Joachim Gellwitzki
Rechtsanwalt in Berlin
Neu
Rechtsanwalt Peter Kitzmann
Rechtsanwalt in Hamburg
Direkte Links