Rechtsanwalt für Urheberrecht und Medienrecht in Magdeburg – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Oststraße 10
39114 Magdeburg

Aktuelle Ratgeber zum Thema Urheberrecht Medienrecht
Urheberrecht und Medienrecht Landgericht Köln sieht Verwechslungsgefahr mit Haribos „Goldbären“
Köln (jur). Der Schokoladenfabrikant Lindt & Sprüngli AG darf seinen Schokoladenbären „Lindt-Teddy“ nicht in Goldfolie packen und wie Haribos „Goldbären“ aussehen lassen. Das Landgericht Köln hat in einem am Dienstag, 18. Dezember 2012, verkündeten Urteil den Vertrieb des „Lindt-Teddys“ untersagt und damit dem Antrag des Wettbewerbers Haribo stattgegeben (Az.: 33 O 803/11). Denn die Verbraucher würden beim Anblick eines goldenen Bären automatisch an Haribos „Goldbären“ denken. Das Landgericht sah in dem „Lindt-Teddy“ daher einen Markenverstoß. Seit 1967 nennt Haribo seine Gummibärchen „Goldbären“ und hat den Begriff als Wortmarke schützen lassen. Die Ausgestaltung des Lind-Schoko-Bären...weiter lesen
Urheberrecht und Medienrecht Darf man bei Youtube Musik oder Videos legal downloaden?
Was immer man sich auch anhören oder ansehen möchte - bei Youtube gibt es das entsprechende Video oder den entsprechenden Song bestimmt. Aber darf man diese zum Eigengebrauch herunterladen, und ist das überhaupt legal? Dieser Artikel befasst sich mit den Einzelheiten zu Youtube-Downloads und liefert wichtige Informationen zum Thema. Youtube legt großen Wert darauf, dass die auf dem Portal vorhandenen Videos mit der Einwilligung der Rechteinhaber hochgeladen wurden. Wenn Nutzer des Youtube-Portals also Videos oder Musik herunterladen, handelt es sich hierbei um eine private Kopie . Da sich Youtube rechtlich gesehen im grünen Bereich befindet, dürfen User dies durchaus tun. Nutzer können nicht belangt werden, wenn sie ein Video oder einen Song für den persönlichen Gebrauch...weiter lesen
Urheberrecht und Medienrecht Racheporno im Internet- Wie kann man sich wehren ?
14.11.2017
Die Verbreitung und/oder die öffentliche zur Schaustellung von Fotos oder Videos im Internet aus der Intimsphäre der Betroffenen stellt ohne Einwilligung der Betroffenen eine schwere Persönlichkeitsrechtsverletzung da. Mit Urteil vom 13. Oktober 2015 (VI ZR 271/14) hatte der Bundesgerichtshof die Rechte der Betroffenen nunmehr gestärkt, indem er dem Ex-Partner nach Ende der Beziehung einen vorbeugenden Löschungsanspruch von intimen Bild- oder Filmaufnahmen zusprach. Sind die intimen Fotos oder Videos bereits veröffentlicht, gehen die gesetzlichen Ansprüche deutlich über das hinaus, über was der Bundesgerichtshof zu entscheiden hatte. Wegen der Verbreitung und öffentlichen zur Schaustellung elektronischer Vervielfältigungsstücke ohne Einwilligung des Betroffenen...weiter lesen
Fachanwalt Urheberrecht Medienrecht in Magdeburg – besondere Kenntnisse
Anwalt Abmahnung Download Magdeburg Anwalt Abmahnung Muster Magdeburg Anwalt Abmahnwahntendenziöse Berichterstattung Magdeburg Anwalt Berichtigungsanspruch Magdeburg Anwalt Bildberichterstattungsrecht Magdeburg Anwalt Bilderklau Magdeburg Anwalt Deutsche Kulturförderung Magdeburg Anwalt Europäische Kulturförderung Magdeburg Anwalt Filesharing Magdeburg Anwalt Filmrecht Magdeburg Anwalt Gegendarstellungüble Nachrede Magdeburg Anwalt Geistiges Eigentum Magdeburg Anwalt Internationale Urheberrechtsabkommen Magdeburg Anwalt Kollisionsüberwachung Magdeburg Anwalt Kulturveranstaltungsrecht Magdeburg Anwalt Landespressegesetz Magdeburg Anwalt Leistungsschutzrecht Magdeburg Anwalt Mediendiensterecht Magdeburg Anwalt Musikrecht Magdeburg Anwalt Musikverlagsrecht Magdeburg Anwalt Musikvertragsrecht Magdeburg Anwalt Persönlichkeitsrecht Magdeburg Anwalt Persönlichkeitsschutz Magdeburg Anwalt Pressrecht Magdeburg Anwalt Privatkopie Magdeburg Anwalt Recht am eigenen Bild Magdeburg Anwalt Richtigstellung Magdeburg Anwalt Rufmord Magdeburg Anwalt Rufmordkampagne Magdeburg Anwalt Rundfunkrecht Magdeburg Anwalt Schmähkritik Magdeburg Anwalt Störerhaftung Magdeburg Anwalt Tatsachenbehauptung Magdeburg Anwalt Telediensterecht Magdeburg Anwalt Telekommunikationsrecht (im MedienR) Magdeburg Anwalt Telemediengesetz Magdeburg Anwalt Titelschutz Magdeburg Anwalt Titelschutzrecht Magdeburg Anwalt Überwachungspflicht Magdeburg Anwalt unerlaubte Verwertung Magdeburg Anwalt Unterhaltungsveranstaltungsrecht Magdeburg Anwalt Unterlassungsanspruch Magdeburg Anwalt Urheber Magdeburg Anwalt Urheberrechtsverletzung Magdeburg Anwalt Urheberschutz Magdeburg Anwalt Urhebervertragsrecht Magdeburg Anwalt Verlagsrecht Magdeburg Anwalt Verleumdung Magdeburg Anwalt Wahrnehmungsgesellschaftenrecht Magdeburg Anwalt Werberechtliche Bezüge des Medienrechts Magdeburg Anwalt Werberechtliche Bezüge des Urheberrechts Magdeburg Anwalt Wettbewerbsrechtliche Bezüge des Medienrechts Magdeburg Anwalt Wettbewerbsrechtliche Bezüge des Urheberrechts Magdeburg Anwalt Widerruf Magdeburg Anwalt Widerrufsanspruch Magdeburg Anwalt Wortberichterstattungsrecht Magdeburg Anwalt Youtube (UrhR) Magdeburg
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Alexander Pfaff
Rechtsanwalt in Gladenbach
Neu
Désirée Wesselmann
Rechtsanwältin in Hamm
Neu
Dr. jur. Erik Silcher
Rechtsanwalt in Heilbronn
Direkte Links