Rechtsanwalt für Urheberrecht und Medienrecht in Magdeburg – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Oststraße 10
39114 Magdeburg

Aktuelle Ratgeber zum Thema Urheberrecht Medienrecht
Urheberrecht und Medienrecht Darf man bei Youtube Musik oder Videos legal downloaden?
Was immer man sich auch anhören oder ansehen möchte - bei Youtube gibt es das entsprechende Video oder den entsprechenden Song bestimmt. Aber darf man diese zum Eigengebrauch herunterladen, und ist das überhaupt legal? Dieser Artikel befasst sich mit den Einzelheiten zu Youtube-Downloads und liefert wichtige Informationen zum Thema. Youtube legt großen Wert darauf, dass die auf dem Portal vorhandenen Videos mit der Einwilligung der Rechteinhaber hochgeladen wurden. Wenn Nutzer des Youtube-Portals also Videos oder Musik herunterladen, handelt es sich hierbei um eine private Kopie . Da sich Youtube rechtlich gesehen im grünen Bereich befindet, dürfen User dies durchaus tun. Nutzer können nicht belangt werden, wenn sie ein Video oder einen Song für den persönlichen Gebrauch...weiter lesen
Urheberrecht und Medienrecht Racheporno im Internet- Wie kann man sich wehren ?
14.11.2017
Die Verbreitung und/oder die öffentliche zur Schaustellung von Fotos oder Videos im Internet aus der Intimsphäre der Betroffenen stellt ohne Einwilligung der Betroffenen eine schwere Persönlichkeitsrechtsverletzung da. Mit Urteil vom 13. Oktober 2015 (VI ZR 271/14) hatte der Bundesgerichtshof die Rechte der Betroffenen nunmehr gestärkt, indem er dem Ex-Partner nach Ende der Beziehung einen vorbeugenden Löschungsanspruch von intimen Bild- oder Filmaufnahmen zusprach. Sind die intimen Fotos oder Videos bereits veröffentlicht, gehen die gesetzlichen Ansprüche deutlich über das hinaus, über was der Bundesgerichtshof zu entscheiden hatte. Wegen der Verbreitung und öffentlichen zur Schaustellung elektronischer Vervielfältigungsstücke ohne Einwilligung des Betroffenen...weiter lesen
Urheberrecht und Medienrecht YouTube: Dürfen in Video-Clip Filmausschnitte Dritter gezeigt werden?
Das Einbinden von Filmszenen in das eigene YouTube-Video ist nicht ohne Weiteres erlaubt. Es kommt eine Urheberrechtsverletzung in Betracht. Vorliegend ging es um einen Videofilm, der auf dem YouTube-Kanal „Nitro Shqip“ gezeigt wurde. In diesem wurden mehrere Ausschnitte eines Dokumentarfilms gezeigt. Gegen diese Einblendungen wendete sich derjenige, der den in Teilen gezeigte Film gedreht hatte. Er machte einen Anspruch auf Unterlassung wegen einer Verletzung von seinem Urheberrecht geltend. Das Landgericht Köln gab der Klage mit Urteil vom 6. Juni 2013 Az. 4 O 55/13 statt. Hiergegen wendete sich der betroffene „Manager“ des YouTube-Kanals und legte gegen das Urteil des Landgerichtes Köln Berufung ein. Er argumentierte unter anderem damit, dass die Verwendung von kurzen Filmausschnitten eines...weiter lesen
Fachanwalt Urheberrecht Medienrecht in Magdeburg – besondere Kenntnisse
Anwalt Abmahnung Download Magdeburg Anwalt Abmahnung Muster Magdeburg Anwalt Abmahnwahntendenziöse Berichterstattung Magdeburg Anwalt Berichtigungsanspruch Magdeburg Anwalt Bildberichterstattungsrecht Magdeburg Anwalt Bilderklau Magdeburg Anwalt Deutsche Kulturförderung Magdeburg Anwalt Europäische Kulturförderung Magdeburg Anwalt Filesharing Magdeburg Anwalt Filmrecht Magdeburg Anwalt Gegendarstellungüble Nachrede Magdeburg Anwalt Geistiges Eigentum Magdeburg Anwalt Internationale Urheberrechtsabkommen Magdeburg Anwalt Kollisionsüberwachung Magdeburg Anwalt Kulturveranstaltungsrecht Magdeburg Anwalt Landespressegesetz Magdeburg Anwalt Leistungsschutzrecht Magdeburg Anwalt Mediendiensterecht Magdeburg Anwalt Musikrecht Magdeburg Anwalt Musikverlagsrecht Magdeburg Anwalt Musikvertragsrecht Magdeburg Anwalt Persönlichkeitsrecht Magdeburg Anwalt Persönlichkeitsschutz Magdeburg Anwalt Pressrecht Magdeburg Anwalt Privatkopie Magdeburg Anwalt Recht am eigenen Bild Magdeburg Anwalt Richtigstellung Magdeburg Anwalt Rufmord Magdeburg Anwalt Rufmordkampagne Magdeburg Anwalt Rundfunkrecht Magdeburg Anwalt Schmähkritik Magdeburg Anwalt Störerhaftung Magdeburg Anwalt Tatsachenbehauptung Magdeburg Anwalt Telediensterecht Magdeburg Anwalt Telekommunikationsrecht (im MedienR) Magdeburg Anwalt Telemediengesetz Magdeburg Anwalt Titelschutz Magdeburg Anwalt Titelschutzrecht Magdeburg Anwalt Überwachungspflicht Magdeburg Anwalt unerlaubte Verwertung Magdeburg Anwalt Unterhaltungsveranstaltungsrecht Magdeburg Anwalt Unterlassungsanspruch Magdeburg Anwalt Urheber Magdeburg Anwalt Urheberrechtsverletzung Magdeburg Anwalt Urheberschutz Magdeburg Anwalt Urhebervertragsrecht Magdeburg Anwalt Verlagsrecht Magdeburg Anwalt Verleumdung Magdeburg Anwalt Wahrnehmungsgesellschaftenrecht Magdeburg Anwalt Werberechtliche Bezüge des Medienrechts Magdeburg Anwalt Werberechtliche Bezüge des Urheberrechts Magdeburg Anwalt Wettbewerbsrechtliche Bezüge des Medienrechts Magdeburg Anwalt Wettbewerbsrechtliche Bezüge des Urheberrechts Magdeburg Anwalt Widerruf Magdeburg Anwalt Widerrufsanspruch Magdeburg Anwalt Wortberichterstattungsrecht Magdeburg Anwalt Youtube (UrhR) Magdeburg
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Dr. Roland Siegel
Rechtsanwalt in Berlin
Neu
Mark Kischko
Rechtsanwalt in Greifswald
Neu
Levka Muratidis
Rechtsanwältin in Bremen
Direkte Links