Rechtsanwalt für Urheberrecht und Medienrecht in Stuttgart – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Königstraße 40
70173 Stuttgart

Senefelderstraße 95
70176 Stuttgart

Aktuelle Ratgeber zum Thema Urheberrecht Medienrecht
Urheberrecht und Medienrecht Internetseiten dürfen von Richtern gesperrt werden
In den letzten Jahren passierte es öfter: Internetseiten bekannter Streamingdienste wie kino.to oder movie2k.to wurden von einigen Providern gesperrt. Schuld daran war die Anordnung verschiedener Richter, die aufgrund der Beschwerde einiger Filmverleiher von den Internetprovidern verlangten die genannten Seiten zu sperren. Ist dieses Vorgehen wirklich effektiv? Aktuell wurde diese Frage gerade zur Plattform kino.to entschieden. Ein österreichischer Internetprovider wurde vom Filmverleiher Constantin dazu aufgefordert, die Film-Stream-Seite für die Nutzer des Providers zu sperren. Nachdem sich der Provider vor den nationalen Gerichten vergeblich gegen die danach ergangene Anordnung der Richter gewehrt hatte, sollte er auch vor dem EuGH (Europäischer Gerichtshof) keine Recht bekommen: Auch wenn die...weiter lesen
Urheberrecht und Medienrecht YouTube: Dürfen in Video-Clip Filmausschnitte Dritter gezeigt werden?
Das Einbinden von Filmszenen in das eigene YouTube-Video ist nicht ohne Weiteres erlaubt. Es kommt eine Urheberrechtsverletzung in Betracht. Vorliegend ging es um einen Videofilm, der auf dem YouTube-Kanal „Nitro Shqip“ gezeigt wurde. In diesem wurden mehrere Ausschnitte eines Dokumentarfilms gezeigt. Gegen diese Einblendungen wendete sich derjenige, der den in Teilen gezeigte Film gedreht hatte. Er machte einen Anspruch auf Unterlassung wegen einer Verletzung von seinem Urheberrecht geltend. Das Landgericht Köln gab der Klage mit Urteil vom 6. Juni 2013 Az. 4 O 55/13 statt. Hiergegen wendete sich der betroffene „Manager“ des YouTube-Kanals und legte gegen das Urteil des Landgerichtes Köln Berufung ein. Er argumentierte unter anderem damit, dass die Verwendung von kurzen Filmausschnitten eines...weiter lesen
Urheberrecht und Medienrecht Kinderwerbung ist per se nicht wettbewerbswidrig
Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute über die Zulässigkeit einer "Zeugnisaktion" eines Elektronik-Fachmarktes entschieden. Die Beklagte warb in einer Zeitungsanzeige mit einer Werbeaktion, bei der Schüler eine Kaufpreisermäßigung von 2 € für jede Eins im Zeugnis erhielten. In der Anzeige wurde darauf hingewiesen, dass die Ermäßigung für alle von der Beklagten angebotenen Warenbereiche gelten sollte. Der klagende Bundesverband der Verbraucherzentralen hält diese Werbung für unlauter, da sie die angesprochenen Schüler in unzulässiger Weise zum Kauf auffordere und deren geschäftliche Unerfahrenheit ausnutze.  Das Landgericht hat den auf Unterlassung gerichteten Antrag...weiter lesen
Fachanwalt Urheberrecht Medienrecht in Stuttgart – besondere Kenntnisse
Anwalt Abmahnung Download Stuttgart Anwalt Abmahnung Muster Stuttgart Anwalt Abmahnwahntendenziöse Berichterstattung Stuttgart Anwalt Berichtigungsanspruch Stuttgart Anwalt Bildberichterstattungsrecht Stuttgart Anwalt Bilderklau Stuttgart Anwalt Deutsche Kulturförderung Stuttgart Anwalt Europäische Kulturförderung Stuttgart Anwalt Filesharing Stuttgart Anwalt Filmrecht Stuttgart Anwalt Gegendarstellungüble Nachrede Stuttgart Anwalt Geistiges Eigentum Stuttgart Anwalt Internationale Urheberrechtsabkommen Stuttgart Anwalt Kollisionsüberwachung Stuttgart Anwalt Kulturveranstaltungsrecht Stuttgart Anwalt Landespressegesetz Stuttgart Anwalt Leistungsschutzrecht Stuttgart Anwalt Mediendiensterecht Stuttgart Anwalt Musikrecht Stuttgart Anwalt Musikverlagsrecht Stuttgart Anwalt Musikvertragsrecht Stuttgart Anwalt Persönlichkeitsrecht Stuttgart Anwalt Persönlichkeitsschutz Stuttgart Anwalt Pressrecht Stuttgart Anwalt Privatkopie Stuttgart Anwalt Recht am eigenen Bild Stuttgart Anwalt Richtigstellung Stuttgart Anwalt Rufmord Stuttgart Anwalt Rufmordkampagne Stuttgart Anwalt Rundfunkrecht Stuttgart Anwalt Schmähkritik Stuttgart Anwalt Störerhaftung Stuttgart Anwalt Tatsachenbehauptung Stuttgart Anwalt Telediensterecht Stuttgart Anwalt Telekommunikationsrecht (im MedienR) Stuttgart Anwalt Telemediengesetz Stuttgart Anwalt Titelschutz Stuttgart Anwalt Titelschutzrecht Stuttgart Anwalt Überwachungspflicht Stuttgart Anwalt unerlaubte Verwertung Stuttgart Anwalt Unterhaltungsveranstaltungsrecht Stuttgart Anwalt Unterlassungsanspruch Stuttgart Anwalt Urheber Stuttgart Anwalt Urheberrechtsverletzung Stuttgart Anwalt Urheberschutz Stuttgart Anwalt Urhebervertragsrecht Stuttgart Anwalt Verlagsrecht Stuttgart Anwalt Verleumdung Stuttgart Anwalt Wahrnehmungsgesellschaftenrecht Stuttgart Anwalt Werberechtliche Bezüge des Medienrechts Stuttgart Anwalt Werberechtliche Bezüge des Urheberrechts Stuttgart Anwalt Wettbewerbsrechtliche Bezüge des Medienrechts Stuttgart Anwalt Wettbewerbsrechtliche Bezüge des Urheberrechts Stuttgart Anwalt Widerruf Stuttgart Anwalt Widerrufsanspruch Stuttgart Anwalt Wortberichterstattungsrecht Stuttgart Anwalt Youtube (UrhR) Stuttgart
Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Stuttgart
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Peter Warnke
Rechtsanwalt in Greifswald
Neu
Martin Wolter
Rechtsanwalt in Berlin
Neu
Hans-Joachim Gellwitzki
Rechtsanwalt in Berlin
Direkte Links