Foto
Rechtsanwältin Dipl.-Finanzwirt, Ute Wunsch
(28 Bewertungen)
Telefon: 07031-281598
Rechtsanwältin bewerten
Dipl.-Finanzwirt,  Ute Wunsch M.A.
Gesamt:
28 Bewertungen, 4.7 von 5.0
Bewertungen stammen aus
2 Portalen. Alle anzeigen

Dipl.-Finanzwirt, Ute Wunsch M.A.

Rechtsanwaltskanzlei Ute Wunsch
Rechtsanwältin • Fachanwältin für Familienrecht
Sowie Mediator

E-Mail:
Florian-Geyer-Str. 32
71034 Böblingen

Nachricht
Zur Webseite Diesen Rechtsanwalt bewerten



Sie akzeptieren durch das Laden der Karte die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte zeigen

Über Mich Kontakt Bewertungen

Wenn man einen Rechtsanwalt aufsucht, so findet man dort normalerweise die rein juristische Betrachtungsweise vor. Die rechtliche Betrachtung weicht aber nicht selten von der moralischen oder sittlichen Sichtweise ab. Deshalb ist vielen Mandanten mit einem reinen Rechtsrat nicht geholfen. Jeder Mensch sehnt sich nach Gerechtigkeit. Diese wird aber subjektiv unterschiedlich empfunden. Aus diesem Grunde bemühe ich mich um die ganzheitliche Betrachtung einer Angelegenheit. Um eine gute Lösung für einen Konflikt zu finden, bedarf es oft der Berücksichtigung vieler Aspekte.

Gerade im Familienrecht und im Erbrecht, oft aber auch in den anderen Rechtsgebieten, ist dem Mandanten ein persönlicher und kompetenter Ansprechpartner sehr wichtig. Als Einzelanwältin biete ich die Gewähr dafür, dass die Angelegenheit ausschließlich von der Expertin bearbeitet wird, die der Mandant beauftragt hat.

Durch die Komplexität der einzelnen Rechtsgebiete ist die Spezialisierung des Anwalts heute unabdingbar. Als Fachanwältin für Familienrecht bringe ich eine langjährige Berufserfahrung auf diesem Gebiet mit. Daher ist es mir möglich, in einem ersten Beratungsgespräch zu erkennen, wo die Rechtsprobleme liegen und welche Chancen und Risiken bestehen, um zu dem gewünschten Ergebnis zu gelangen.

Für den Mandanten bietet das erste Beratungsgespräch eine kostengünstige Möglichkeit, den Rechtsanwalt persönlich kennen zu lernen und die weitere Zusammenarbeit von dem ersten Eindruck abhängig zu machen. Wenn eine weitere Beauftragung erfolgen soll, dann lege ich zusammen mit dem Mandanten die gewünschte Vorgehensweise fest.

Als kompetente Partnerin biete ich in meinem Büro eine vertrauensvolle und geschützte Umgebung für die Lösung der anstehenden Probleme. Hier kann ich dem Mandanten meine volle Aufmerksamkeit widmen und seine Angelegenheiten effektiv bearbeiten. Über den Fortgang der Angelegenheit erhält der Mandant regelmäßig Informationen.

Insbesondere im Familienrecht und im Erbrecht liegen mir die persönlichen Belange meiner Mandanten sehr am Herzen, also insbesondere die Beziehungen zu den Kindern und anderen Familienangehörigen. Ich setze mich gerne dafür ein, eine gute Lösung zu finden, damit Beziehungen nicht abgebrochen werden müssen.

 

Spezialisierungen
  • Familienrecht (Fachanwalt für Familienrecht)
  • Erbrecht
  • Mediation
Einzelne Schwerpunkte meiner Fachgebiete
  • Adoption
  • Aufenthaltsbestimmungsrecht
  • Eherecht
  • Ehevertrag
  • Eingetragene Lebensgemeinschaft
  • Einvernehmliche Scheidung
  • Familienrecht
  • Kindschaftsrecht
  • Nichteheliche Lebensgemeinschaft
  • Pflegschaft
  • Scheidung
  • Scheidungsfolgenvereinbarung
  • Sorgerecht
  • Unterhalt
  • Unterhaltsrecht
  • Vaterschaftsanfechtung
  • Versorgungsausgleich
  • Vormundschaft
Diesen Fachanwalt bewerten
Meine Fachanwaltschaften
  • Familienrecht
Mitgliedschaften
  • Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK)
  • Rechtsanwaltskammer (RAK Stuttgart)
  • Deutscher Anwaltverein (DAV), dort auch Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Familienrecht
  • AnwaltVerein Stuttgart e.V.
  • Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Famlien-Mediation e.V. (BAMF)
  • Deutsche Anwalts-, Notar- und Steuerberatervereinigung für Erb- und Familienrecht e.V. (DANSEF)
Diesen Fachanwalt bewerten

Ausbildungen
  • Mediator
Kanzlei-Impressum
Datenschutzhinweis im Profil

Fachanwältin Dipl.-Finanzwirt, Ute Wunsch ist gelistet unter Rechtsanwalt Böblingen und Anwalt Familienrecht Böblingen.
Rechtstipps auf Fachanwalt.de
Familienrecht Einvernehmliche Regelung zur Auseinandersetzung von Immobilien
14.05.2020
Wegen der rechtlichen Schwierigkeiten, die bei den einzelnen Problemfeldern bestehen, empfiehlt sich zur Auseinandersetzung der Bruchteilsgemeinschaft an einem oder mehreren Vermögensgegenständen der Ehegatten eine einvernehmliche Lösung. Dafür bieten sich drei Möglichkeiten an: Die Auseinandersetzung des Bruchteilseigentums wird für eine bestimmte Zeit ausgeschlossen. In dieser Zeit bleiben die Eigentumsverhältnisse unverändert. Es wird eine Nutzungsvergütung vereinbart. Ein Ehegatte übereignet seinen Miteigentumsanteil an den anderen Ehegatten gegen Zahlung des Gegenwerts (aktueller Verkehrswert). Wenn der verbleibende Ehegatte einen Anspruch auf Zahlung von Zugewinnausgleich hat, kann dieser mit dem Übernahmepreis verrechnet werden. Weiterhin kommt auch der ... weiter lesen