Anwalt Versicherungsrecht Dresden – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Gohliser Straße 1
01159 Dresden

Aktuelle Rechtsfälle zum Fachgebiet Versicherungsrecht betreut Rechtsanwalt Patrick Roth (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus der Stadt Dresden.
Palaisplatz 3
01097 Dresden

Fachanwalt Christian Setzpfandt mit Rechtsanwaltskanzlei in Dresden bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Rechtsgebiet Versicherungsrecht.
Nieritzstraße 6
01097 Dresden

Zum Fachbereich Versicherungsrecht berät Sie kompetent Rechtsanwalt Markus Ackermand (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Sitz in Dresden.
Leisniger Straße 50
01127 Dresden

Zum Fachbereich Versicherungsrecht unterstützt Sie Rechtsanwalt Stephan Scheele (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Fachanwaltssitz in Dresden.
Eisenstuckstraße 46
01069 Dresden

Aktuelle Rechtsfragen zum Fachgebiet Versicherungsrecht löst Rechtsanwältin Claudia Sänger-Männel (Fachanwältin für Versicherungsrecht) aus der Gegend von Dresden.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Versicherungsrecht Dresden


Versicherungsrecht Krankenversicherer muss Augenlaseroperation LASIK bezahlen
05.11.2018
In unserer heutigen Ausgabe möchte ich Sie über die neuere Rechtsprechung zur Kostennameverpflichtung der privaten Krankenversicherer bezüglich der Augenlaseroperation LASIK informieren. Der Bundesgerichtshof hatte im Jahr 2017 einen Fall zu entscheiden, bei welchem die Durchführung einer LASIK-Operation medizinisch erforderlich war, jedoch der private Krankenversicherer die Übernahme dieser Kosten ablehnte. Der private Krankenversicherer verwendete Versicherungsbedingungen, welche insoweit den Musterbedingungen für die Krankheitskosten- und Krankenhaustagegeldversicherung entsprachen. Hierbei heißt es in den Versicherungsbedingungen: "Versicherungsfall ist die medizinisch notwendige Heilbehandlung einer versicherten Person wegen Krankheit oder Unfallfolgen (...)." ... weiter lesen
Versicherungsrecht Urteil LG Münster v. 28.03.2017 zur Berufsunfähigkeit bei Betriebsaufgabe und Insolvenz
23.07.2019
Mit unserem heutigen Rechtstipp möchte ich Sie informieren über ein Urteil des Landgerichts Münster zur Berufsunfähigkeit. In dem Urteil vom 28.03.2017 wird unter anderem folgendes ausgeführt: Die Beklagte bestreitet eine bedingungsgemäße Berufsunfähigkeit der Klägerin, insbesondere, dass gesundheitliche Gründe zur Einstellung der Arbeitstätigkeit geführt hätten. Denn die Klägerin sei seit Eröffnung des Insolvenzverfahrens schon aus rechtlichen Erwägungen nur noch in sehr eingeschränktem Maß zur Ausübung ihres Berufes in der Lage gewesen. Nur 10 Tage später solle dann Berufsunfähigkeit wegen einer Depression eingetreten sein. Sie verweist zudem auf die Ausführungen von Prof. Peters, der eine Depression ... weiter lesen
Versicherungsrecht Berufsunfähigkeit: CFS und die richtige Diagnose
10.03.2020
Mit unserem heutigen Rechtstipp möchte ich Sie weiter informieren über Ansprüche aus einer privaten Berufs­unfähigkeits­versicherung bei CFS oder chronischem Erschöpfungs­syndrom. Menschen, die an CFS erkrankt sind, haben oft auch bereits einen besonderen Leidensweg hinter sich. Dieses deshalb, weil die Erkrankung häufig nicht, oder erst viel zu spät diagnostiziert wird. Die sich hieraus ergebenden Behandlungsproblem sind offensichtlich, darüber hinaus besteht aber auch das Problem, die Erkrankung beispielsweise im Rahmen einer Berufsunfähigkeitsversicherung nachzuweisen. Hierzu bedarf es eines Attests mit fachlich fundierten und qualifizierten Diagnosen. Gerade wenn die Erkrankung noch nicht als solche erkannt wurde, sind Ärzte ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links