Anwalt Versicherungsrecht Düsseldorf – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Benrather Schloßallee 125
40597 Düsseldorf

Juristische Probleme rund um das Fachgebiet Versicherungsrecht bearbeitet Rechtsanwältin Birgit Chrometzka (Fachanwältin für Versicherungsrecht) aus der Gegend von Düsseldorf.
Mindener Str. 12
40227 Düsseldorf

Zum Themenbereich Versicherungsrecht berät Sie kompetent Rechtsanwalt Heiko Pauls (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Kanzlei in Düsseldorf.
Alt-Heerdt 108
40549 Düsseldorf

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Versicherungsrecht bearbeitet Rechtsanwalt Heiko Effelsberg (Fachanwalt für Versicherungsrecht) vor Ort in Düsseldorf.
Benzenbergstraße 2 2
40219 Düsseldorf

Telefon: 0211/5987810
Telefax: 0211/5987811
Fachanwalt Sascha Beumer mit Kanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Hilfe als Rechtsbeistand im Rechtsgebiet Versicherungsrecht.
Tersteegenstr. 30
40474 Düsseldorf

Fachanwalt Dr. Jürgen Temme mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Beratung und vertritt Sie vor Gericht im Fachbereich Versicherungsrecht.
Mindener Str. 12
40227 Düsseldorf

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Versicherungsrecht betreut Rechtsanwalt Heinz-Joachim Kalb (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus der Stadt Düsseldorf.
Königsallee 33
40212 Düsseldorf

Telefax: 0211/ 86 32 67-290
Aktuelle Rechtsfälle aus dem Rechtsgebiet Versicherungsrecht löst Rechtsanwalt Dr. h.c. Heiko Wenzel (Fachanwalt für Versicherungsrecht) vor Ort in Düsseldorf.
Sternstraße 58
40479 Düsseldorf

Fachanwältin Nathalie Raffel mit Rechtsanwaltskanzlei in Düsseldorf hilft Mandanten fachmännisch bei rechtlichen Fragen aus dem Fachbereich Versicherungsrecht.
Liefergasse 11
40213 Düsseldorf

Fachanwalt Dr. René Steinbeck mit Rechtsanwaltskanzlei in Düsseldorf betreut Mandanten gern bei Rechtsangelegenheiten im Fachbereich Versicherungsrecht.
Tersteegenstr. 30
40474 Düsseldorf

Fachanwalt Martin Löffler mit Rechtsanwaltskanzlei in Düsseldorf unterstützt Mandanten und bietet juristischen Beistand im Fachgebiet Versicherungsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Versicherungsrecht Düsseldorf


Versicherungsrecht Mit welchen Tricks falsche Gutachten für Versicherer zur Berufsunfähigkeit begründet werden
21.03.2019
Im Bereich der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung verhält es sich häufig so, dass bei psychischen Erkrankungen Gutachten durch Versicherer eingeholt werden und die Erbringung der Berufsunfähigkeitsleistung danach abgelehnt wird. Dieses mit der Begründung, dass nach dem Gutachten keine Berufsunfähigkeit bestehe. In unserer heutigen Ausgabe möchte ich Sie darüber informieren, mit welchen fadenscheinigen Begründungen von Versicherern beauftragte Gutachter den Eintritt der Berufsunfähigkeit insbesondere aufgrund psychischer Erkrankungen ablehnen. Hier gibt es verschiedene Versionen, welche seit Jahren immer wieder in Gutachten auftauchen. Gerne genommen wird die Variante, den Versicherungsnehmer zu einer Begutachtung einzuladen und ihn zahlreiche Fragebögen ... weiter lesen
Versicherungsrecht Berufsunfähigkeit: Geringere Anforderungen an die Umorganisationspflicht des Selbstständigen
04.08.2017
In unserer heutigen Ausgabe möchte ich Sie informieren über Ansprüche aus einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung und Wissenswertes zu der Umorganisationspflicht der Selbstständigen. Wenn die Berufsunfähigkeit eines Selbstständigen eingetreten ist, begegnet er oft besonderen Schwierigkeiten bei der Erlangung der Berufsunfähigkeitsrente. Es kann sein, dass der Versicherer mitteilt, der Versicherte könne seine bisherige Tätigkeit zwar nicht mehr ausüben, aber er könne seinen Betrieb so umorganisieren, dass die Berufsunfähigkeit nicht zum Tragen kommt. Damit wäre der Versicherer dann leistungsfrei und lehnt den Leistungsantrag ab. Tatsächlich wird die Umorganisationspflicht jedoch häufig viel zu hoch auferlegt. Der Versicherer meint, dass ... weiter lesen
Versicherungsrecht Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung können unwirksam sein
07.06.2019
Die private Krankenversicherung ist ein ganz besonderes Versicherungsverhältnis, weil dieses für den Versicherer grundsätzlich ordentlich unkündbar ist und auch der Versicherte faktisch den Versicherungsvertrag nur sehr schwer beenden kann, weil Beitragsrückstellungen für spätere Versicherungsjahre gebildet worden sind. Beide Seiten sind also relativ stark aneinander gebunden. Allerdings hat der Versicherer einseitig das Recht, die Beiträge zu erhöhen. Dieses ist auch bei den Versicherern insbesondere in den letzten Jahren zunehmend erfolgt. Allerdings bestehen Grenzen, welche bei den Beitragserhöhungen von den Versicherern zu berücksichtigen sind. Der Bundesgerichtshof hat hierauf in einem neuen Urtreil vom 19. Dezember 2018 hingewiesen. Es ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (7)

Jetzt kostenlose Erstberatung durchführen lassen
Direkte Links