Anwalt Versicherungsrecht Erfurt – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Anger 63
99084 Erfurt

Fachanwalt Jörg Klaus Backfisch mit Kanzlei in Erfurt unterstützt Mandanten und vertritt Sie vor Gericht im Fachbereich Versicherungsrecht.
Allerheiligenstraße 16
99084 Erfurt

Fachanwalt Dr. Dieter Bolz mit Fachanwaltskanzlei in Erfurt bietet anwaltliche Hilfe bei rechtlichen Fragen im Themenbereich Versicherungsrecht.
Schlösserstraße 7
99084 Erfurt

Telefon: (0361) 555290
Zum juristischen Thema Versicherungsrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Alfred Friedrich Lomberg (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus Erfurt.
Anger 63
99084 Erfurt

Telefon: (0361) 576750
Zum Themenbereich Versicherungsrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwältin Isabell Knöpper (Fachanwältin für Versicherungsrecht) mit Fachanwaltsbüro in Erfurt.
Elisabethstraße 8
99096 Erfurt

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Themenbereich Versicherungsrecht beantwortet Rechtsanwalt Thomas Schellhorn (Fachanwalt für Versicherungsrecht) vor Ort in Erfurt.
Anger 63
99084 Erfurt

Telefon: (0361) 576750
Fachanwalt Dr. Michael Theodor Friedrich Burmann mit Rechtsanwaltskanzlei in Erfurt bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie vor Gericht im Anwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Versicherungsrecht Erfurt


Versicherungsrecht Versicherung darf Unfallschaden ohne Kunden-Zustimmung regulieren
München (jur). Eine Kfz-Haftpflichtversicherung darf einen Schaden auch ohne Einverständnis des Kunden regulieren. Der muss die damit verbundene Verringerung des Schadenfreiheitsrabatts hinnehmen, wie das Amtsgericht München in einem am Montag, 25. März 2013, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: 333 C 4271/12). Im entschiedenen Fall geht es um einen Auffahrunfall in München. Der geschädigte Fahrer hatte sich an die Versicherung des Unfallgegners gewandt. Die Versicherung prüfte die Sache und regulierte den Schaden. Für den Unfallgegner und Versicherungskunden hatte dies unangenehme Folgen: Er wurde von Schadensklasse 35 auf 50 hochgestuft und musste nun 170 Euro pro Jahr mehr bezahlen. Damit war der Versicherungskunde nicht einverstanden: Die Kratzer an der Stoßstange des ... weiter lesen
Versicherungsrecht Ein Sturmschaden in der Gebäudeversicherung kann auch dann vorliegen, wenn ein Baum erst Tage nach einem Sturm umstürzt
18.01.2018
In den zurückliegenden Jahren kam es in Deutschland zunehmend zu ganz erheblichen Schäden durch Stürme. Die Stürme „Xaver“, „Christian“ und „Kyrill“ sind hierbei besonders in Erinnerung geblieben, wobei allein der Sturm „Kyrill“ im Jahre 2007 Schäden in Höhe von mehr als 4 Milliarden Euro verursacht hat. Diese Reihe wird auch im Jahre 2018 fortgesetzt, wobei auch der Sturm „Friederike“ wieder ganz erhebliche Auswirkungen hat. Auch hier ist es so, dass Bäume sowohl während des Sturmes, als auch in den nachfolgenden Tagen umstürzen. Einzelne Versicherer versuchen, den sich daraus ergebenden Zahlungsansprüchen aus der Wohngebäudeversicherung so weit wie möglich zu entziehen. So beispielsweise ... weiter lesen
Versicherungsrecht Was ist der Rückkaufswert?
Der Rückkaufswert ist der nach den anerkannten Regeln der Versicherungsmathematik errechnete Betrag, den ein Versicherer dem Versicherungsnehmer rückzuzahlen hat, wenn eine Versicherung, die Versicherungsschutz für ein Risiko bietet, bei dem der Eintritt der Verpflichtung des Versicherers gewiss ist, durch Kündigung des Versicherungsnehmers oder durch Rücktritt oder Anfechtung des Versicherers aufgehoben wird. Der Begriff Rückkaufswert stammt aus dem Versicherungsrecht. Nach § 169 Absatz 1 VVG hat der Versicherer dem Versicherungsnehmer den Rückkaufswert zu zahlen, wenn eine Versicherung, die Versicherungsschutz für ein Risiko bietet, bei dem der Eintritt der Verpflichtung des Versicherers gewiss ist, durch Kündigung des Versicherungsnehmers oder durch Rücktritt ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Direkte Links