Anwalt Versicherungsrecht Hamburg – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

ⓘ BEWERTUNGSKRITERIEN
Sortiere nach
Neuer Wall 61
20354 Hamburg

Telefon: 04035019760
Nachricht senden
12 Bewertungen
4.9 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Neuer Wall 50
20354 Hamburg

Telefon: 040/23969533
Telefax: 040/23969534
Nachricht senden
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg

Telefax: 040 / 609 436 80
Nachricht senden
19 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Großneumarkt 20
20459 Hamburg

Telefon: 040 593715150
Telefax: 040 593715151
Nachricht senden
24 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Alter Fischmarkt 1
20457 Hamburg

Zum juristischen Thema Versicherungsrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwältin Isabel Heydorn (Fachanwältin für Versicherungsrecht) aus Hamburg.
Große Elbstraße 36
22767 Hamburg

Telefon: (040) 3177970
Zum Themenbereich Versicherungsrecht unterstützt Sie Rechtsanwalt Dr. Jan Dreyer (Fachanwalt für Versicherungsrecht) in Hamburg.
Ernst-Merck-Straße 12-14
20099 Hamburg

Telefon: (040) 241351
Fachanwalt Oliver Meixner mit Kanzlei in Hamburg bearbeitet Rechtsfälle kompetent bei juristischen Fällen zum Schwerpunkt Versicherungsrecht.
Goetheallee 6
22765 Hamburg

Telefon: (040) 3893536
Fachanwalt Jochen Schnelle mit Anwaltskanzlei in Hamburg berät Mandanten und vertritt Sie vor Gericht im Anwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht.
Neugrabener Bahnhofstr. 33
21149 Hamburg

Fachanwalt Jürgen Dörflein mit Fachanwaltskanzlei in Hamburg berät Mandanten und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Rechtsgebiet Versicherungsrecht.
Bremer Straße 53
21073 Hamburg

Zum Themenbereich Versicherungsrecht erhalten Sie Rechtsrat von Rechtsanwalt Gert Lembke (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Kanzlei in Hamburg.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Versicherungsrecht Hamburg


Versicherungsrecht PKV Beitrag zu hoch? Wechseln Sie den Tarif, nicht die Versicherung.
02.10.2023
Sie sind privat Krankenversichert?  Wahrscheinlich haben Sie in den letzten Jahren erlebt, dass Ihr Versicherer die Beiträge kräftig erhöht hat. Zwar spricht der PKV-Verband nur von moderaten Anpassungen von durchschnittlich 3,7% im Jahre 2023. Das sind aber Durchschnittswerte, die nicht darüber hinwegtäuschen dürfen, dass ganz massive Beitragssteigerungen im Einzelfall möglich sind. Zukünftig dürfte aufgrund der steigenden Inflation auch mit deutlich höheren Beitragssteigerungen zu rechnen sein. Es gibt verschiedene Strategien, sich gegen Beitragserhöhungen zur Wehr zur setzen. Eine elegante Möglichkeit, um nachhaltig Beiträge zu sparen, ohne am Versicherungsschutz Einbußen hinnehmen zu müssen, ist der Tarifwechsel. ... weiter lesen
Versicherungsrecht Refraktiver Linsentausch mit multifokalen Linsen: Erstattungspflicht der PKV von OLGs bestätigt
02.10.2023
I. Etwa die Hälfte der Bevölkerung, 41,1 Mio. Erwachsene, tragen in Deutschland eine Brille. Viele Menschen haben darüber hinaus andere Augenleiden. Ab einem bestimmten Alter kommt die sogenannte  Alterssichtigkeit  dazu. Etwa ab dem 40. Lebensjahr verlieren Menschen die Fähigkeit, die körpereigene Linse im Auge von Fern- auf Nahsicht umzustellen und umgekehrt. Das führt dazu, dass viele Menschen eine Brille ab diesem Alter benötigen, sei es für die Ferne oder für die Nähe.   Es gibt mittlerweile spannende Behandlungsmöglichkeiten. Neben der sogenannten  bifokalen, trifokalen oder multifokalen Brille  gibt es auch  bifokale, trifokale und multifokale Linsen , die in das Auge eingesetzt werden können. Mit einer solchen Linse ... weiter lesen
Versicherungsrecht Aktentasche sichtbar im Auto ist fahrlässig
Karlsruhe (jur). Wer eine Aktentasche mit Wohnungsschlüssel sichtbar in seinem Auto liegenlässt, handelt fahrlässig. Für einen Einbruch mit diesem Schlüssel muss daher auch eine Haftpflichtversicherung mit „erweiterter Schlüsselklausel“ nicht aufkommen, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Mittwoch, 26. Juli 2023, veröffentlichten Urteil (Az.: IV ZR 118/22). Der bei dieser Klausel übliche Haftungsausschluss bei Fahrlässigkeit ist danach transparent und wirksam.  Der Kläger behauptet, ihm sei aus seinem Dienstwagen eine Aktentasche entwendet worden, in der sich unter anderem Rechnungen mit seiner Wohnanschrift und ein Schlüsselbund mit Wohnungs- und Tresorschlüssel befunden hätten. Nur kurze Zeit später hätten unbekannte Täter damit seine Wohnung betreten, den dort ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (3)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Direkte Links