Anwalt Versicherungsrecht Hannover – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Luisenstrasse 9
30159 Hannover

Telefax: 05136/8866-88
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Aktuelle Rechtsfälle aus dem Schwerpunkt Versicherungsrecht werden gelöst von Rechtsanwalt Bernhard von Boehn (Fachanwalt für Versicherungsrecht) in Hannover.
Roscherstr. 7
30161 Hannover

Juristische Probleme aus dem Fachgebiet Versicherungsrecht beantwortet Rechtsanwalt Peter-M. Jacobskötter (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus der Stadt Hannover.
Uhlemeyerstr. 23
30175 Hannover

Zum Fachbereich Versicherungsrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwalt Jan Gebauer (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Fachanwaltssitz in Hannover.
Landschaftstraße 6
30159 Hannover

Fachanwalt Prof. Dr. Martin Notthoff mit Kanzleisitz in Hannover betreut Fälle fachmännisch bei aktuellen Rechtsfragen zum Rechtsbereich Versicherungsrecht.
Gertsertsweg 24
30629 Hannover

Fachanwalt Raphael Brinkhus mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover bietet anwaltliche Beratung und erörtert Fragen im Fachgebiet Versicherungsrecht.
Siegesstr. 2
30175 Hannover

Fachanwalt Markus Gerd Möller mit Kanzlei in Hannover betreut Mandanten persönlich bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Versicherungsrecht.
Sedanstraße 18
30161 Hannover

Fachanwältin Susanne Hahne mit Anwaltskanzlei in Hannover berät Mandanten und vertritt Sie vor Gericht im Themenbereich Versicherungsrecht.
Hans-Böckler-Allee 26
30173 Hannover

Telefon: 0511 54747-0
Telefax: 0511 54747-11
Juristische Angelegenheiten aus dem Themenbereich Versicherungsrecht bearbeitet Rechtsanwalt Lars Kasulke (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus Hannover.
Luisenstr. 12
30159 Hannover

Aktuelle Rechtsfragen zum Themengebiet Versicherungsrecht werden betreut von Rechtsanwalt Dr. Guido Bernd Heldermann (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus Hannover.
Zeppelinstr. 8
30175 Hannover

Fachanwalt Dr. Henning Rothe mit Kanzleiniederlassung in Hannover hilft Mandanten engagiert bei rechtlichen Fragen im Fachgebiet Versicherungsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Versicherungsrecht Hannover


Versicherungsrecht Berufsunfähigkeit: Warum Sie Ihren Anspruch auf ein Leistungsanerkenntnis durchsetzen sollten
07.11.2018
In unserer heutigen Ausgabe möchte ich Sie über einige wichtige Umstände im Zusammenhang mit dem Anerkenntnis der Berufsunfähigkeitsleistung durch den Versicherer informieren. Es hat sich der Praxis der letzten Jahre herausgestellt, dass Versicherer verstärkt versuchen, um die Abgabe eines rechtsverbindlichen Anerkenntnisses der Leistungspflicht als Berufsunfähigkeitsversicherer herumzukommen. Das aus gutem Grund, denn das Anerkenntnis hat für den Versicherungsnehmer wichtige Vorteile und für den Versicherer entsprechende Nachteile. Rechtlich verhält es sich so, dass der Versicherer verpflichtet ist, nach Durchführung der Leistungsprüfung ein rechtsverbindliches Anerkenntnis abzugeben. Stattdessen teilt der Versicherer in immer häufigeren Fällen ... weiter lesen
Versicherungsrecht Polizeibeamte erhalten Schmerzensgeld und weiteren Schadensersatz über die eigene private Haftpflichtversicherung
01.05.2018
Polizeibeamte sind bei ihrer Dienstausübung in den zurückliegenden Jahren zunehmend Widerständen und körperlichen Angriffen ausgesetzt. Hierbei kommt es häufig zu Verletzungen der Polizeibeamten. Hieraus stehen Ihnen selbstverständlich entsprechende Schadensersatzansprüche gegen die Täter zu. Im Wesentlichen handelt es sich hierbei um Schmerzensgeldansprüche, Anspruch auf Ersatz des Verdienstausfalls, sowie Anspruch auf Ersatz des Haushaltsführungsschadens. Kurz gesagt muss der Polizeibeamte finanziell so gestellt werden, wie er dastünde, wenn die Verletzung nicht erfolgt wäre. Bei Polizeibeamten besteht ein Verdienstausfall beispielsweise darin, dass Zulagen entgehen, weil verletzungsbedingte Dienstunfähigkeit besteht. Ein ... weiter lesen
Versicherungsrecht Unfallversicherung: Fehler vermeiden und den Unfall fristgerecht und richtig melden
27.03.2017
Mit diesem Rechtstipp möchte ich Sie informieren über Probleme im Zusammenhang mit der Unfallversicherung. Bei dieser Versicherung soll der Versicherungsnehmer im Falle eines Unfalls mit verbleibender Invalidität in der Regel einen bestimmten Kapitalbetrag erhalten. Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. In der Praxis sind bei der Durchsetzung solcher Ansprüche zwei Dinge besonders wichtig. Es muss sich zum einen tatsächlich um einen Unfall im Sinne der Versicherungsbedingungen handeln und der Unfall muss auch dem Versicherer so dargestellt werden. Immer wieder treten Probleme häufig dadurch auf, dass der Versicherungsnehmer bei der ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links