Anwalt Versicherungsrecht Köln – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Aachener Str. 400
50933 Köln

Fachanwalt Martin Schreiner mit Fachanwaltsbüro in Köln bearbeitet Rechtsfälle kompetent bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Fachbereich Versicherungsrecht.
Theodor-Heuss-Ring 13 - 15
50668 Köln

Fachanwalt Björn Seitz mit Rechtsanwaltskanzlei in Köln bietet anwaltliche Hilfe und vertritt Sie vor Gericht im Fachgebiet Versicherungsrecht.
Theodor-Heuss-Ring 13 - 15
50668 Köln

Zum Fachgebiet Versicherungsrecht erhalten Sie rechtliche Beratung von Rechtsanwalt Christian MBL Tomson (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus der Stadt Köln.
Theodor-Heuss-Ring 13-15
50668 Köln

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Versicherungsrecht beantwortet Rechtsanwalt Dr. Tobias Mergner (Fachanwalt für Versicherungsrecht) in Köln.
Neusser Str. 93
50670 Köln

Fachanwalt Mark Duncan Wilson mit Kanzleiniederlassung in Köln hilft Mandanten engagiert bei Rechtsangelegenheiten im Fachgebiet Versicherungsrecht.
Theodor-Heuss-Ring 13-15
50668 Köln

Rechtsangelegenheiten aus dem Themenbereich Versicherungsrecht bearbeitet Rechtsanwalt Prof. Dr. Dirk-Carsten Günther (Fachanwalt für Versicherungsrecht) in Köln.
Theodor-Heuss-Ring 20
50668 Köln

Fachanwalt Dr. Rainer Klocke mit Anwaltskanzlei in Köln bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie vor Gericht im Themenbereich Versicherungsrecht.
Bochumer Straße 6
51145 Köln

Juristische Probleme rund um das Fachgebiet Versicherungsrecht betreut Rechtsanwalt Dr. Hubert van Bühren (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus Köln.
Theresienstr. 18
50931 Köln

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Fachbereich Versicherungsrecht löst Rechtsanwalt Markus von Laufenberg (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus der Stadt Köln.
Kranhaus 1, Im Zollhafen 18
50678 Köln

Fachanwältin Dr. Eva Margareta Wolff mit Anwaltskanzlei in Köln bietet anwaltliche Hilfe bei rechtlichen Fragen im Themenbereich Versicherungsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Versicherungsrecht Köln


Versicherungsrecht Unfallversicherung: Fehler vermeiden und den Unfall fristgerecht und richtig melden
27.03.2017
Mit diesem Rechtstipp möchte ich Sie informieren über Probleme im Zusammenhang mit der Unfallversicherung. Bei dieser Versicherung soll der Versicherungsnehmer im Falle eines Unfalls mit verbleibender Invalidität in der Regel einen bestimmten Kapitalbetrag erhalten. Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. In der Praxis sind bei der Durchsetzung solcher Ansprüche zwei Dinge besonders wichtig. Es muss sich zum einen tatsächlich um einen Unfall im Sinne der Versicherungsbedingungen handeln und der Unfall muss auch dem Versicherer so dargestellt werden. Immer wieder treten Probleme häufig dadurch auf, dass der Versicherungsnehmer bei der ... weiter lesen
Versicherungsrecht Berufsunfähigkeit: Haftung und Schadensersatz des Maklers für fehlerhafte Beratung und Vermittlung
05.08.2017
In unserer heutigen Ausgabe möchte ich Sie über Ansprüche aus einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung und Wissenswertes zu der Frage der Haftung des Maklers informieren. Die Haftung des Maklers kann dann ein Thema werden, wenn der Versicherte sich bei Abschluss des Vertrags eines Maklers bedient hat und der Versicherer die Berufsunfähigkeitsleistung ablehnt, weil bei Abschluss des Vertrags falsche Angaben gemacht worden sein sollen. Hierbei kann es so gewesen sein, dass der Versicherte dem Makler gegenüber alle Angaben wahrheitsgemäß gemacht hat, der Makler jedoch selbstständig falsche Angaben gegenüber dem Versicherer weitergegeben hat. Man muss hierbei wissen, dass der Makler nur dann etwas verdient, wenn der Versicherungsvertrag auch von dem Versicherer ... weiter lesen
Versicherungsrecht Berufsunfähigkeit: Alte Leipziger stimmt Vergleich zu. Gutachten des Prof. Dr. med. W.H.M. Castro (Orthopädisches Forschungsinstitut Münster OFI) widerlegt.
22.11.2017
In dieser Angelegenheit haben wir einen Mandanten vertreten, welcher bei der Alten Leipziger Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit gegen das Risiko der Berufsunfähigkeit versichert ist. Unser Mandant ist im Jahre 2008 berufsunfähig geworden und hat auch im Jahr 2008 einen Leistungsantrag bei der Alten Leipziger gestellt. Die Alte Leipziger hatte außergerichtlich ein Gutachten zur Frage der Berufsunfähigkeit bei Herrn Prof. Dr. med. W.H.M. Castro (Orthopädisches Forschungsinstitut Münster OFI) beauftragt. Herr Prof. Dr. med. W.H.M. Castro kam in seinem Gutachten unter anderem zu folgendem Ergebnis: „Insofern wird im Hinblick auf die anfallenden schweren Tätigkeiten und anfallenden Arbeiten in Zwangshaltungen zwar von einer Beeinträchtigung der Ausübung des ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (21)

Homeoffice-Vereinbarung Muster
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links