Anwalt Versicherungsrecht Osnabrück – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Seminarstr. 1 A
49074 Osnabrück

Fachanwalt Heinz-Peter Fabian mit Fachanwaltsbüro in Osnabrück hilft Ratsuchenden kompetent bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Versicherungsrecht.
Kollegienwall 26
49074 Osnabrück

Fachanwalt Dr. Martin Berger mit Anwaltskanzlei in Osnabrück bietet Rechtsberatung und vertritt Sie vor Gericht im Anwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht.
Schlosswall 6
49080 Osnabrück

Telefon: 0541/45061
Telefax: 0541/45062
Fachanwalt Wolfgang Brundiek mit Rechtsanwaltskanzlei in Osnabrück betreut Mandanten gern bei Rechtsfragen zum Fachbereich Versicherungsrecht.
Rolandsmauer 9
49074 Osnabrück

Telefon: 0541/350580
Telefax: 0541/3505825
Zum Themenbereich Versicherungsrecht berät Sie gern Rechtsanwalt Claus Freitag (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus dem Ort Osnabrück.
Gutenbergstr. 28
49076 Osnabrück

Fachanwältin Dr. Tomke Weers-Hermanns mit Rechtsanwaltskanzlei in Osnabrück hilft Ratsuchenden gern bei Rechtsfragen im Fachbereich Versicherungsrecht.
Rechtstipps zum Thema Anwalt Versicherungsrecht Osnabrück
Versicherungsrecht Krankentagegeldversicherung: Der Einwand der Berufsunfähigkeit
06.04.2017
Mit diesem Rechtstipp möchte ich Sie informieren über Probleme im Zusammenhang mit der privaten Krankentagegeldversicherung, insbesondere den Einwand der Berufsunfähigkeit. Bei der Krankentagegeldversicherung soll der Versicherungsnehmer im Falle vollständiger Arbeitsunfähigkeit ein tägliches Krankentagegeld erhalten, dessen Höhe von den vorherigen Einkünften und den vertraglichen Vereinbarungen abhängt. Nach Sinn und Zweck der Krankentagegeldversicherung sichert diese das Einkommen in der Zeit zwischen Beginn der Erkrankung und der damit verbundenen Arbeitsunfähigkeit bis zur Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit und soll die vorübergehende krankheitsbedingte Verdiensteinbuße überbrücken. Der Leistungsanspruch wird deshalb infolge des...weiter lesen
Versicherungsrecht Was ist der Rückkaufswert?
Der Rückkaufswert ist der nach den anerkannten Regeln der Versicherungsmathematik errechnete Betrag, den ein Versicherer dem Versicherungsnehmer rückzuzahlen hat, wenn eine Versicherung, die Versicherungsschutz für ein Risiko bietet, bei dem der Eintritt der Verpflichtung des Versicherers gewiss ist, durch Kündigung des Versicherungsnehmers oder durch Rücktritt oder Anfechtung des Versicherers aufgehoben wird. Der Begriff Rückkaufswert stammt aus dem Versicherungsrecht. Nach § 169 Absatz 1 VVG hat der Versicherer dem Versicherungsnehmer den Rückkaufswert zu zahlen, wenn eine Versicherung, die Versicherungsschutz für ein Risiko bietet, bei dem der Eintritt der Verpflichtung des Versicherers gewiss ist, durch Kündigung des Versicherungsnehmers oder durch Rücktritt...weiter lesen
Versicherungsrecht Allgemeine Probleme wenn der Berufsunfähigkeitsversicherer zahlen soll
27.03.2017
Mit unserem heutigen Rechtstipp möchte ich Sie über Probleme im Zusammenhang mit der Berufsunfähigkeitsversicherung informieren. Es handelt sich naturgemäß um eine existentiell wichtige Versicherung.  Sie wurde schließlich einmal für den Fall abgeschlossen, dass Einkünfte aus der Erwerbstätigkeit nicht mehr fließen oder nur noch vermindert und hierfür ein Ausgleich geschaffen werden soll.  Die Probleme mit der Berufsunfähigkeitsversicherung beginnen meistens dann, wenn der Versicherer dann auch die vereinbarte Zahlung erbringen soll.  Sie werden spätestens dann bemerken, dass es sich bei dem Versicherer um ein Wirtschaftsunternehmen handelt, dem es weit überwiegend darauf ankommt, Gewinne zu erzielen. Die Gewinne werden...weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links