Anwalt Versicherungsrecht Stuttgart – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Leitzstraße 45
70469 Stuttgart

Telefax: + 49 711 655 200 02
Nachricht senden
Florentinerstraße 21
70619 Stuttgart

Zum Fachgebiet Versicherungsrecht erhalten Sie Rechtsrat von Rechtsanwalt Dr. Marek Vrzal (Fachanwalt für Versicherungsrecht) mit Sitz in Stuttgart.
Charlottenplatz 6
70173 Stuttgart

Zum Fachgebiet Versicherungsrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwalt Johann Fleckenstein (Fachanwalt für Versicherungsrecht) aus dem Ort Stuttgart.
Marienstraße 17 (GERBER)
70178 Stuttgart

Fachanwalt Peter Walter mit Kanzleiniederlassung in Stuttgart betreut Fälle persönlich bei rechtlichen Fragen aus dem Fachbereich Versicherungsrecht.
Werastrasse 22
70182 Stuttgart

Fachanwalt Dr. Klaus Herrmann mit Anwaltskanzlei in Stuttgart unterstützt Mandanten bei juristischen Problemen im Fachbereich Versicherungsrecht.
Hospitalstr. 10
70174 Stuttgart

Telefax: 0711 995964-99
Fachanwalt Dr. Florian Schlenker mit Kanzlei in Stuttgart unterstützt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Fachgebiet Versicherungsrecht.
Herdweg 20
70174 Stuttgart

Fachanwalt Lutz Weiberle mit Kanzlei in Stuttgart bietet anwaltliche Beratung und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Themenbereich Versicherungsrecht.
Königstraße 58
70173 Stuttgart

Fachanwalt Dr. Michael F. Kehl mit Anwaltskanzlei in Stuttgart bietet Rechtsberatung bei juristischen Streitigkeiten im Anwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht.
Hummelbergstr. 28
70195 Stuttgart

Fachanwalt Gerald Munz mit Fachanwaltskanzlei in Stuttgart bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie vor Gericht im Fachbereich Versicherungsrecht.
Schottstraße 10
70192 Stuttgart

Fachanwalt Dr. Michael Heidelbach mit Kanzlei in Stuttgart unterstützt Mandanten bei juristischen Problemen im Anwaltsschwerpunkt Versicherungsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Versicherungsrecht Stuttgart


Versicherungsrecht Rechtsschutzversicherung (§ 3 Abs. 2 a ARB 2005): Subjektives Verstoßprinzip
Stärkung des subjektiven Verstoßprinzips aus der Perspektive des Versicherungsnehmers durch neues BGH Urteil aus Februar 2015. Einleitung zum Thema: Bereits mit einer Reihe von vorherigen Urteilen hat der BGH das subjektive Verstoßprinzip in den ARB so ausgelegt, dass es bei dem Verstoß, durch den der Rechtsschutzfall ausgelöst wird, alleine auf einen Verstoß aus der Sicht des Versicherungsnehmers ankommen darf, auf den er sich beruft. Anderenfalls kann eine unbillige und schwer kontrollierbare Zurückverlagerung des Entstehungszeitpunkts des Rechtsschutzfalls eintreten (siehe u. A. BGH, Urt. v. 30.04.2014 IV ZR 47/13, BGH, Urt. v. 19. 11.2008, IV ZR 305/07) oder auch eine Verknüpfung mit Rechtssachen, die nicht vom Leistungsumfang der Versicherung gedeckt ist (im Ausgangsfall ... weiter lesen
Versicherungsrecht Berufsunfähigkeit: Continentale LV AG zu BU-Rente verurteilt. Gutachten des Dr. med. Robert Karwasz widerlegt.
22.11.2017
Mit rechtskräftigem Urteil des Landgerichts Münster wurde die Continentale Lebensversicherung AG im Jahre 2017 rückwirkend zur Zahlung der durch uns für unseren Mandanten eingeklagten Berufsunfähigkeitsrente verurteilt. Die Continentale Lebensversicherung AG hatte außergerichtlich ein Gutachten zur Frage der Berufsunfähigkeit bei Herrn Dr. med. Robert Karwasz eingeholt. Dieser kam in seinem Gutachten zu dem Ergebnis, dass bei unserem Mandanten keine Berufsunfähigkeit vorläge. Insoweit heißt es in dessen Gutachten im Ergebnis unter anderem: „Der Untersuchte ist zweifelsfrei in der Lage, die bisher ausgeübte Tätigkeit im Umfang von 8 Stunden auszuführen.“ Nach der Ablehnung der Berufsunfähigkeitsrente hatten wir Klage ... weiter lesen
Versicherungsrecht Berufsunfähigkeitsversicherung und Fehler in Gutachten der Versicherer durch fehlende Herleitung des Ergebnisses
14.04.2019
In meiner täglichen Praxis erhalte ich ständig medizinische Gutachten, welche von Versicherern eingeholt wurden um zu prüfen, ob bei dem Versicherungsnehmer die Berufsunfähigkeit eingetreten ist. Der Hintergrund ist natürlich der, dass der Versicherungsnehmer aus medizinischen Gründen berufsunfähig ist, das Gutachten, welches der Versicherer eingeholt hat, jedoch das Gegenteil behauptet. Leider gibt es auch bei den von Versicherern beauftragten Gutachtern schwarze Schafe. Diese Gutachter versuchen, Gutachten im Sinne des Versicherers zu schreiben um hierdurch ein für den Versicherer genehmes Ergebnis zu liefern und auch zukünftig von dem Versicherer beauftragt zu werden. Die Tätigkeit ist hierbei für den Gutachter äußerst lukrativ, denn die ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links