Anwalt Verwaltungsrecht Berlin – Fachanwälte finden!

Rechtsanwälte in Berlin finden...
Anwalt Verwaltungsrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)

Die Fachanwaltschaft im Verwaltungsrecht zählt zu den ältesten Fachanwaltschaften in Deutschland. Bereits 1960 wurde sie eingeführt. In diesem Jahr gab es lediglich 75 Fachanwälte für Verwaltungsrecht. Heute sind es laut der Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer 1.416. Davon sind ca. 14% Frauen. Einen Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Berlin finden Sie auch auf Fachanwalt.de.

Was beinhaltet das Verwaltungsrecht?

Das Verwaltungsrecht ist ein Teil des öffentlichen Rechts. Es wird in das allgemeine und besondere Verwaltungsrecht untergliedert. Im allgemeinen Teil sind die Grundlagen der Verwaltung geregelt. Der besondere Teil beinhaltet Regelungen, die einzelne Tätigkeiten der Behörde regeln und zu einem bestimmten Verhalten ermächtigen. Wichtig spezielle Vorschriften des besonderen Verwaltungsrecht sind insbesondere das Abfallrecht, das Gaststättenrecht, das Handwerkrecht, das Gewerberecht, das Baurecht, öffentlich und das öffentliche Dienstrecht.

Wie wird man Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Berlin?

Der ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

ⓘ BEWERTUNGSKRITERIEN
Sortiere nach
Jörsstraße 20
13505 Berlin

Telefax: 030 436 62 921
Nachricht senden
Pariser Straße 3
10719 Berlin

Nachricht senden
79 Bewertungen
4.9 von 5.0
Kurfürstendamm 220
10719 Berlin

Fachanwalt Dr. Robby Fichte mit Fachanwaltskanzlei in Berlin betreut Fälle jederzeit gern bei rechtlichen Fragen aus dem Fachbereich Verwaltungsrecht.
Rheinstraße 32-33
12161 Berlin

Telefon: (030) 8592878
Fachanwältin Martina Zünkler mit Kanzlei in Berlin bietet anwaltliche Vertretung bei juristischen Streitigkeiten im Rechtsgebiet Verwaltungsrecht.
Meinekestraße 13
10719 Berlin

Telefon: (089) 1239850
Rechtsprobleme aus dem Schwerpunkt Verwaltungsrecht werden gelöst von Rechtsanwalt Dr. Nikolai Horst Rudolf Lück (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) aus der Gegend von Berlin.
Chausseestraße 5
10115 Berlin

Zum Fachgebiet Verwaltungsrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwältin Franziska Hansmann (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) in Berlin.
Schlüterstraße 54
10629 Berlin

Fachanwalt Dr. Hans-Peter Vierhaus mit Kanzlei in Berlin unterstützt Mandanten und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Anwaltsschwerpunkt Verwaltungsrecht.
Am Dachsbau 71
13503 Berlin

Fachanwalt Stefan Karsten Scharmach mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin bietet anwaltliche Hilfe und bietet juristischen Beistand im Themenbereich Verwaltungsrecht.
Monbijouplatz 12
10178 Berlin

Zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht erhalten Sie Rechtsrat von Rechtsanwalt Frank Boermann (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) in dem Ort Berlin.
Uhlandstraße 6
10623 Berlin

Telefon: (030) 21021-0
Aktuelle Rechtsfragen aus dem Themenbereich Verwaltungsrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Dr. Raimund Körner (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) in Berlin.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Verwaltungsrecht Berlin


Verwaltungsrecht BVerwG entscheidet über Regelung zur Mehrarbeitsvergütung bei Dienstunfällen
Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat unter dem Aktenzeichen 2 C 2.23 ein Urteil zum Thema Vergütung von Mehrarbeit bei vorzeitiger Ruhestandsversetzung aufgrund eines Dienstunfalls gefällt. Polizeikommissar fordert nach Dienstunfall Überstunden-Vergütung Ein Polizeikommissar (Besoldungsgruppe A 9 LBesO), der im Zeitraum 2015 bis 2016 mehrfach zu zusätzlichen Einsätzen bei der Polizei herangezogen wurde, erlitt im September 2016 einen Dienstunfall. Anschließend folgten krankheitsbedingte Auszeiten, die teilweise durch den Ausgleich von Überstunden und regulären Urlaub unterbrochen waren. Mit Ende Juli 2018 wurde er wegen anhaltender Dienstunfähigkeit frühzeitig in den Ruhestand versetzt. Infolgedessen forderte er eine Auszahlung für 205 Stunden Überstunden. Nachdem sein Widerspruch ... weiter lesen
Verwaltungsrecht BVerwG-Urteil bestätigt aktuelle Zuschussregelung für kirchliche Kitas in NR
Die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig unter dem Aktenzeichen 5 C 7.22 bestätigt, dass die Regelung zur Finanzierung von kirchlichen Kindertagesstätten in Nordrhein-Westfalen für das Kindergartenjahr 2016/2017, welche kirchlichen Trägern geringere staatliche Zuschüsse gewährt als anderen freien Trägern, keine Glaubensdiskriminierung darstellt und verfassungsrechtlich zulässig ist. Gericht weist Klage kirchlicher Kita gegen Zuschussdifferenzierung ab Die nordrhein-westfälische Förderpraxis für Kindertageseinrichtungen basiert auf dem Kinderbildungsgesetz (KiBiz) vom 8. Juli 2016. Nach diesem Gesetz erhalten Einrichtungsträger vom Jugendamt Fördermittel, wobei kirchliche Träger im betreffenden Jahr einen staatlichen Zuschuss von 88 Prozent, andere anerkannte Träger jedoch 91 ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Handwerksrecht: Zulassungspflichtige handwerkliche Tätigkeiten im Reisegewerbe und im stehenden Gewerbe
15.02.2024
1. Einleitung Sowohl im Reisegewerbe als auch im stehenden Gewerbe können zulassungspflichtige handwerkliche Tätigkeiten ausgeübt werden. „Zulassungspflichtig“ bedeutet, dass es sich um ein Handwerk der Anlage A zur Handwerksordnung wie z.B. Maler und Lackierer, Dachdecker, Tischler, Fliesenleger, usw. handelt, bei dem im stehenden Gewerbe eine Eintragung in die Handwerksrolle vorausgesetzt wird. Sowohl bei einer Tätigkeit im Reisegewerbe als auch bei der Ausübung zulassungspflichtiger handwerklicher Tätigkeiten ohne Eintragung in die Handwerksrolle ergeben sich aus dem Wettbewerbsrecht Konsequenzen in Bezug auf die Werbemöglichkeiten für diese Tätigkeiten. 2. Unlauterer Wettbewerb Nach den §§ 3 Abs. 1, 3a UWG sind unlautere geschäftliche ... weiter lesen

Über Fachanwälte für Verwaltungsrecht in Berlin

Fachanwalt Verwaltungsrecht Berlin
Fachanwalt Verwaltungsrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)
... Erwerb des Fachanwaltstitels richtet sich nach der Fachanwaltsordnung (FAO) setzt die Erlangung besonderer theoretischer Kenntnisse und praktischer Erfahrungen voraus. Die Theorie wird in der Regel durch die Rechtsanwälte im Rahmen eines vorbereitenden anwaltsspezifischen Lehrgangs, der alle relevanten Bereiche des Verwaltungsrechts umfasst, erworben. Die Gesamtdauer des Fachanwaltslehrgangs im Verwaltungsrecht muss, Leistungskontrollen nicht eingerechnet, mindestens 120 Zeitstunden betragen.

Fachanwaltslehrgang Verwaltungsrecht

 

Für das Fachgebiet Verwaltungsrecht sind muss der Rechtsanwalt folgende besondere Kenntnisse nachweisen: allgemeines Verwaltungsrecht, Verfahrensrecht und das Recht der öffentlich-rechtlichen Ersatzleistung. Zusätzlich sind besondere Kenntnisse in zwei Bereichen des besonderen Verwaltungsrechts erforderlich, von denen einer aus folgenden Gebieten gewählt sein muss:

 

a) öffentliches Baurecht,

b) Abgabenrecht, soweit die Zuständigkeit der Verwaltungsgerichte gegeben ist,

c) Wirtschaftsverwaltungsrecht (Gewerberecht, Handwerksrecht, Wirtschaftsförderungsrecht,

Gaststättenrecht, Berg- und Energierecht),

d) Umweltrecht (Immissionsschutzrecht, Abfallrecht, Wasserrecht, Natur- und

Landschaftsschutzrecht),

e) öffentliches Dienstrecht.

 

Verwaltungsrechtliche Fälle

Neben dem theoretischen Fachanwaltslehrgang sind für den Fachanwaltstitel ebenfalls praktische Nachweise in Form von sog. Falllisten erforderlich. Der Rechtsanwalt muss im Verwaltungsrecht 80 Fälle, davon mindestens 30 gerichtliche Verfahren waren, nachweisen. Mindestens

Davon müssen sich 60 Fälle sich auf drei verschiedene Bereiche des besonderen Verwaltungsrechts beziehen, dabei auf jeden dieser drei Bereiche mindestens 5 Fälle. Von

den drei Bereichen muss einer zu den in § 8 Nr. 2 FAO aufgeführten Bereichen gehören. Wenn gem. der FAO alle theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen nachgewiesen worden sind, kann der Rechtsanwalt „Fachanwalt für Verwaltungsrecht“ in Berlin werden.

Autor:
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (3)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (43)

Direkte Links