Anwalt Verwaltungsrecht Berlin – Fachanwälte finden!

Rechtsanwälte in Berlin finden...
Anwalt Verwaltungsrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)

Die Fachanwaltschaft im Verwaltungsrecht zählt zu den ältesten Fachanwaltschaften in Deutschland. Bereits 1960 wurde sie eingeführt. In diesem Jahr gab es lediglich 75 Fachanwälte für Verwaltungsrecht. Heute sind es laut der Statistik der Bundesrechtsanwaltskammer 1.416. Davon sind ca. 14% Frauen. Einen Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Berlin finden Sie auch auf Fachanwalt.de.

Was beinhaltet das Verwaltungsrecht?

Das Verwaltungsrecht ist ein Teil des öffentlichen Rechts. Es wird in das allgemeine und besondere Verwaltungsrecht untergliedert. Im allgemeinen Teil sind die Grundlagen der Verwaltung geregelt. Der besondere Teil beinhaltet Regelungen, die einzelne Tätigkeiten der Behörde regeln und zu einem bestimmten Verhalten ermächtigen. Wichtig spezielle Vorschriften des besonderen Verwaltungsrecht sind insbesondere das Abfallrecht, das Gaststättenrecht, das Handwerkrecht, das Gewerberecht, das Baurecht, öffentlich und das öffentliche Dienstrecht.

Wie wird man Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Berlin?

Der ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Knesebeckstr. 30
10623 Berlin

Telefax: 030 887208822
Nachricht senden
Jörsstraße 20
13505 Berlin

Telefax: 030 436 62 921
Nachricht senden
Leipziger Platz 3
10117 Berlin

Zum Themenbereich Verwaltungsrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Dr. Gernot Schiller (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) mit Fachanwaltsbüro in Berlin.
Kurfürstendamm 43
10719 Berlin

Zum Fachbereich Verwaltungsrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Prof. Dr. Curt Lutz Lässig (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) mit Fachanwaltsbüro in Berlin.
Kurfürstendamm 29
10719 Berlin

Rechtsangelegenheiten aus dem Schwerpunkt Verwaltungsrecht werden bearbeitet von Rechtsanwältin Constanze Krüger (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) aus der Stadt Berlin.
Friedrichstraße 191
10117 Berlin

Zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht berät Sie kompetent Rechtsanwältin Silke Hecker (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Berlin.
Lietzenburger Straße 99
10707 Berlin

Fachanwalt Siegfried de Witt mit Kanzlei in Berlin hilft Mandanten gern bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Verwaltungsrecht.
Niederbarnimstraße 25
10247 Berlin

Rechtsangelegenheiten zum Fachgebiet Verwaltungsrecht betreut Rechtsanwalt Gerrit Ray Thätner (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) aus der Gegend von Berlin.
Klosterstraße 64
10179 Berlin

Fachanwalt Heiko Moritz mit Kanzlei in Berlin hilft Mandanten engagiert bei juristischen Auseinandersetzungen aus dem Fachbereich Verwaltungsrecht.
Rheinstraße 32-33
12161 Berlin

Fachanwältin Martina Zünkler mit Kanzlei in Berlin bietet anwaltliche Vertretung bei juristischen Streitigkeiten im Rechtsgebiet Verwaltungsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Verwaltungsrecht Berlin


Verwaltungsrecht Kleiner Supermarkt kein Grund gegen Flüchtlingsunterkünfte
Berlin (jur). Die Genehmigung für eine Flüchtlingsunterkunft ist gegenüber den Anwohnern in der Regel nicht „rücksichtslos“. Auch vermeintliche Sorgen über unzureichende Einkaufsmöglichkeiten für die Flüchtlinge oder eine schlechte Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr können Flüchtlingsunterkünfte nicht verhindern, wie am Donnerstag, 11. Dezember 2014 das Verwaltungsgericht Berlin entschied (Az.: 13 L 327.14 und 13 L 355.14). Die Unterkünfte dienten dem öffentlichen Interesse. Konkret wies das Verwaltungsgericht Beschwerden gegen geplante Unterkünfte in Berlin-Köpenick ab. Dort soll der Mittelteil eines sechsstöckigen Plattenbaus für 146 Flüchtlinge ausgebaut, an anderer Stelle eine Unterkunft aus Containern für ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Erlaubnis zum Halten "gefährlicher Hunde" erforderlich
Mainz (jur). Jagen oder hetzen frei laufende Hunde auch nur einmal Wild oder Vieh, gelten sie als gefährlich und sind erlaubnispflichtig. Dies entschied das Verwaltungsgericht (VG) Mainz in einem am Mittwoch, 11. Juli 2012, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: 1 L 828/12.MZ). Die Mainzer Richter gaben damit der Stadt Worms recht, die zwei Schäferhunde als gefährlich eingestuft hatte. Die Hundehalterin wurde aufgefordert, eine Erlaubnis zur Haltung "gefährlicher Hunde" zu beantragen. Hintergrund des Rechtsstreits war, dass die beiden frei laufenden Schäferhunde am Stadtrand von Worms ein trächtiges Reh gehetzt und dann gerissen hatten. Wegen der schweren Verletzungen des Rehs konnte der Jagdpächter das Tier nur noch erschießen. Die Hundehalterin hatte der zuständigen Jagdgesellschaft ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Teilnahmegebühr macht aus Poker-Turnier kein verbotenes Glücksspiel
Leipzig (jur). Eine bloße Teilnahmegebühr macht aus einem Poker-Turnier noch kein entgeltliches Glücksspiel. Dient die Gebühr nur dazu, die Veranstaltungskosten zu decken, ist das Turnier reine Unterhaltung, urteilte am Mittwoch, 22. Januar 2014, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig (Az.: 8 C 26.12). Es gab damit einer Veranstalterin recht, die 2010 in Lutherstadt Wittenberg ein Qualifikationsturnier in der Poker-Variante „Texas Hold’em“ durchführen wollte. Gegen eine Teilnahmegebühr von 15 Euro sollte das Turnier jedermann offen stehen. Zu gewinnen gab es neben wertlosen Pokalen das Recht auf Teilnahme an anderen Turnieren mit teilweise höheren Preisgeldern, darunter ein mit 50.000 Euro dotiertes Turnier in Tschechien. Die Stadt untersagte das Turnier. Es handele ... weiter lesen

Über Fachanwälte für Verwaltungsrecht in Berlin

Fachanwalt Verwaltungsrecht Berlin
Fachanwalt Verwaltungsrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)
... Erwerb des Fachanwaltstitels richtet sich nach der Fachanwaltsordnung (FAO) setzt die Erlangung besonderer theoretischer Kenntnisse und praktischer Erfahrungen voraus. Die Theorie wird in der Regel durch die Rechtsanwälte im Rahmen eines vorbereitenden anwaltsspezifischen Lehrgangs, der alle relevanten Bereiche des Verwaltungsrechts umfasst, erworben. Die Gesamtdauer des Fachanwaltslehrgangs im Verwaltungsrecht muss, Leistungskontrollen nicht eingerechnet, mindestens 120 Zeitstunden betragen.

Fachanwaltslehrgang Verwaltungsrecht

 

Für das Fachgebiet Verwaltungsrecht sind muss der Rechtsanwalt folgende besondere Kenntnisse nachweisen: allgemeines Verwaltungsrecht, Verfahrensrecht und das Recht der öffentlich-rechtlichen Ersatzleistung. Zusätzlich sind besondere Kenntnisse in zwei Bereichen des besonderen Verwaltungsrechts erforderlich, von denen einer aus folgenden Gebieten gewählt sein muss:

 

a) öffentliches Baurecht,

b) Abgabenrecht, soweit die Zuständigkeit der Verwaltungsgerichte gegeben ist,

c) Wirtschaftsverwaltungsrecht (Gewerberecht, Handwerksrecht, Wirtschaftsförderungsrecht,

Gaststättenrecht, Berg- und Energierecht),

d) Umweltrecht (Immissionsschutzrecht, Abfallrecht, Wasserrecht, Natur- und

Landschaftsschutzrecht),

e) öffentliches Dienstrecht.

 

Verwaltungsrechtliche Fälle

Neben dem theoretischen Fachanwaltslehrgang sind für den Fachanwaltstitel ebenfalls praktische Nachweise in Form von sog. Falllisten erforderlich. Der Rechtsanwalt muss im Verwaltungsrecht 80 Fälle, davon mindestens 30 gerichtliche Verfahren waren, nachweisen. Mindestens

Davon müssen sich 60 Fälle sich auf drei verschiedene Bereiche des besonderen Verwaltungsrechts beziehen, dabei auf jeden dieser drei Bereiche mindestens 5 Fälle. Von

den drei Bereichen muss einer zu den in § 8 Nr. 2 FAO aufgeführten Bereichen gehören. Wenn gem. der FAO alle theoretischen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen nachgewiesen worden sind, kann der Rechtsanwalt „Fachanwalt für Verwaltungsrecht“ in Berlin werden.

Autor:
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (2)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (44)

Jetzt kostenlose Erstberatung durchführen lassen
Direkte Links