Anwalt Verwaltungsrecht Bochum – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Im Haarmannsbusch 46
44797 Bochum

Aktuelle Rechtsfragen zum Themengebiet Verwaltungsrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Richard Elmenhorst (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) aus der Gegend von Bochum.
Bongardstr. 25
44787 Bochum

Rechtsangelegenheiten aus dem Rechtsgebiet Verwaltungsrecht betreut Rechtsanwalt Dr. Dieter Michael Sattler (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) im Ort Bochum.
Kreyenfeldstr. 65
44894 Bochum

Fachanwalt Klaus Dippel mit Fachanwaltsbüro in Bochum bearbeitet Rechtsfälle jederzeit gern bei juristischen Auseinandersetzungen im Fachgebiet Verwaltungsrecht.
Westring 23
44787 Bochum

Fachanwalt Florian Lothar Hupperts mit Fachanwaltsbüro in Bochum betreut Fälle kompetent bei juristischen Auseinandersetzungen aus dem Bereich Verwaltungsrecht.
Huestr. 13
44787 Bochum

Fachanwalt Dr. Andreas Vierhaus gen. Schulte-Vels mit Rechtsanwaltskanzlei in Bochum unterstützt Mandanten und bietet juristischen Beistand im Themenbereich Verwaltungsrecht.
Weidengrund 29
44797 Bochum

Zum Themenbereich Verwaltungsrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Rolf Ernst Neumann (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) aus der Stadt Bochum.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Verwaltungsrecht Bochum


Verwaltungsrecht „Allgemeine Hygienemängel“ von Gaststätten dürfen nicht im Internet publiziert werden
Würzburg (jur). Lebensmittelüberwachungsbehörden dürfen nicht die Namen von Gaststätten und deren „allgemeine Hygienemängel“ im Internet veröffentlichen. Nur konkret beanstandete Lebensmittel dürfen öffentlich genannt werden, entschied das Bayerische Verwaltungsgericht Würzburg in einem am Mittwoch, 19. Dezember 2012, bekanntgegebenen Beschluss vom 12. Dezember 2012 (Az.: 6 W E 12.994). Damit untersagte das Gericht dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit bis zum Abschluss des Hauptverfahrens, den Namen einer beanstandeten Gaststätte im Internet publik zu machen. Die Behörde sei nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht ermächtigt, Informationen über lediglich „allgemeine Hygienemängel“ zu ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Gilt in Deutschland eine Ausweispflicht?
Muss man in Deutschland ständig seinen Personalausweis bei sich haben? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Viele Deutsche glauben, dass sie ihren Personalausweis ständig griffbereit bei sich führen müssen, um ihn bei einer Kontrolle vorzeigen zu können. Doch dies ist so nicht richtig. Zwar ist nach § 1 Absatz 1 Satz 1 PAuswG (Personalausweis-Gesetz) jeder Deutsche, der mindestens 16 Jahre alt ist, dazu verpflichtet, im Besitz eines gültigen Ausweises zu sein. Im Besitz bedeutet lediglich, dass er über gültige Ausweispapiere verfügen muss. Wer sich nicht daran hält, begeht nach § 32 PAuswG eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einem Bußgeld von maximal 5.000 Euro rechnen. Im Gesetz ist zwar lediglich vom "gültigen Ausweis" die Rede. ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Keine Wunschschule für noch nicht eingeschulte Kinder
Berlin (jur). Noch nicht eingeschulte Kinder können nicht unbedingt verlangen, dass ihre Wunschschule in bisheriger Form bestehen bleibt. Durch Änderungen sind zumindest bei den staatlichen Europa-Schulen zukünftige Schülerinnen und Schüler nicht in ihren Rechten verletzt, entschied das Oberverwaltungsgericht (OVG) Berlin-Brandenburg in Berlin mit einem am Freitag, 11. April 2014, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: 3 S 19.14). Konkret können danach Eltern und Kinder nicht verlangen, dass das Land Berlin an der Homer-Schule, einer staatlichen Europa-Schule in Pankow, den zweisprachigen deutsch-griechischen Zug fortführt. Das Land hatte entschieden, dass deutsch-griechischer Unterricht langfristig nur noch an der Athene-Grundschule in Lichterfelde angeboten werden soll. Der dagegen ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links