Anwalt Verwaltungsrecht Frankfurt – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Dahlmannstr. 48
60385 Frankfurt

Fachanwältin Helene Kämpfer mit Fachkanzlei in Frankfurt hilft Mandanten gern bei rechtlichen Fragen aus dem Bereich Verwaltungsrecht.
Bockenheimer Anlage 44
60322 Frankfurt

Rechtsangelegenheiten aus dem Fachgebiet Verwaltungsrecht beantwortet Rechtsanwalt Dr. Marcus Oliver Emmer (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) aus der Gegend von Frankfurt.
Große Friedberger Str. 44-46
60313 Frankfurt

Aktuelle Rechtsfragen rund um das Fachgebiet Verwaltungsrecht löst Rechtsanwalt Franz Neukirch (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) aus Frankfurt.
Fürstenbergerstr. 168 F
60323 Frankfurt

Fachanwalt Matthias Möller-Meinecke mit Fachanwaltskanzlei in Frankfurt berät Ratsuchende gern bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht.
Wiesenau 2
60323 Frankfurt

Fachanwalt Dr. Lars Diederichsen mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt unterstützt Mandanten und vertritt Sie vor Gericht im Fachgebiet Verwaltungsrecht.
Niddastraße 74
60329 Frankfurt

Zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwältin Ursula Philipp-Gerlach (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) in dem Ort Frankfurt.
Lindenstr. 22
15230 Frankfurt

Fachanwalt Sven Uwe Wiedenhöft mit Kanzleiniederlassung in Frankfurt hilft Ratsuchenden gern bei aktuellen Rechtsfragen zum Rechtsbereich Verwaltungsrecht.
Bockenheimer Landstr. 2
60323 Frankfurt

Fachanwalt Dr. Udo Herbert Olgemöller mit Fachanwaltskanzlei in Frankfurt unterstützt Mandanten bei juristischen Streitigkeiten im Themenbereich Verwaltungsrecht.
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt

Fachanwalt Martin Käppel mit Anwaltskanzlei in Frankfurt bietet Rechtsberatung und erörtert Fragen im Fachgebiet Verwaltungsrecht.
Schneckenhofstraße 27
60596 Frankfurt

Fachanwalt Lutz Meißner mit Fachanwaltskanzlei in Frankfurt unterstützt Mandanten und erörtert Fragen im Themenbereich Verwaltungsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Verwaltungsrecht Frankfurt


Verwaltungsrecht Genehmigungspflicht beim Aufstellen von Altkleidercontainern
Mainz (jur). Auch auf einem privaten Grundstück dürfen nicht einfach Altkleidercontainer aufgestellt werden. Denn ist die Befüllung und Entleerung der Sammelcontainer nur über den öffentlichen Straßenraum möglich, muss die Kommune dies mit einer straßenrechtlichen Sondernutzungserlaubnis genehmigen, entschied das Verwaltungsgericht Mainz in einem am Montag, 17. März 2014, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: 6 L 123/14.MZ). Im konkreten Fall hatte die Stadt Mainz einem privaten, gewinnorientierten Unternehmen aufgegeben, ihre Altkleidersammelcontainer wegen einer fehlenden Straßennutzungserlaubnis zu entfernen. Diese waren teilweise auf öffentlichen Straßen aufgestellt, teilweise befanden sie sich auf privaten Grundstücken, konnten jedoch nur über den ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Mobbingopfer kann wegen Prügelei Schulstrafe drohen
Berlin (jur). Gerät ein Schüler nach wiederholtem Mobbing in eine Prügelei, muss er dennoch mit einer Schulstrafe rechnen. Schulordnungsmaßnahmen seien auch dann hinzunehmen, wenn die Tat von anderen provoziert worden ist, entschied das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Dienstag, 25. Februar 2014, bekanntgegebenen Urteil (Az.: VG 3 K 320.13). Konkret ging es um eine Prügelei zwischen zwei Gymnasiasten in Berlin-Charlottenburg. Der eine wurde von dem anderen gehänselt, er habe Kopfläuse. Der Gehänselte fühlte sich in seiner Ehre verletzt und provoziert. Es kam schließlich zu einer Schlägerei, deren Verlauf nicht geklärt werden konnte. Der gehänselte Schüler erlitt eine Kopfprellung und Nasenbluten. Die Klassenkonferenz verhängte gegen beide ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Kein Etikettenschwindel bei Ladenöffnung am Sonntag
Kassel (jur). Der Einzelhandel darf nicht selbst einen Markt veranstalten, um so die Genehmigung für die Ladenöffnung an einem Sonntag zu bekommen. Daher durfte die Stadt Darmstadt 2013 wegen eines Ostermarktes keinen verkaufsoffenen Palmsonntag zulassen, urteilte der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) am Donnerstag, 15. Mai 2014, in Kassel (Az.: 8 A 2205/13). Er gab damit der Gewerkschaft Verdi und dem Darmstädter Dekanat der Evangelischen Kirche recht. Seit der Föderalismusreform 2006 ist die Ladenöffnung Ländersache. Die Gesetze der Bundesländer sind aber bundesweit ähnlich, weil sie meist an die früheren Regelungen des Bundes anknüpfen. Nach dem Hessischen Ladenöffnungsgesetz müssen Geschäfte sonntags grundsätzlich geschlossen bleiben. Aus ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (13)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links