Anwalt Verwaltungsrecht Leipzig – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Käthe-Kollwitz-Straße 5
04109 Leipzig

Fachanwalt Dr. Volker Schenderlein mit Fachanwaltskanzlei in Leipzig bietet Rechtsberatung und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Anwaltsschwerpunkt Verwaltungsrecht.
Kurt-Eisner-Straße 15
04275 Leipzig

Aktuelle Rechtsfälle rund um das Fachgebiet Verwaltungsrecht werden betreut von Rechtsanwalt Dr. Frank Selbmann (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) aus der Stadt Leipzig.
Petersstraße 15
04109 Leipzig

Zum Fachgebiet Verwaltungsrecht unterstützt Sie Rechtsanwalt Wolfram Müller-Wiesenhaken (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) in dem Ort Leipzig.
Holbeinstraße 24
04229 Leipzig

Fachanwalt Prof. Dr. Martin Maslaton mit Kanzlei in Leipzig bietet anwaltliche Beratung und erörtert Fragen im Anwaltsschwerpunkt Verwaltungsrecht.
Petersstraße 50
04109 Leipzig

Zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwältin Dr. Ina Richter (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) aus der Stadt Leipzig.
Katharinenstraße 6
04109 Leipzig

Fachanwalt Holger Kurtze mit Kanzleisitz in Leipzig betreut Mandanten persönlich bei juristischen Fällen im Fachgebiet Verwaltungsrecht.
Ludolf-Colditz-Straße 42
04299 Leipzig

Fachanwalt Dr. Gunther Rieger mit Fachanwaltskanzlei in Leipzig unterstützt Mandanten persönlich bei juristischen Fällen zum Fachbereich Verwaltungsrecht.
Ludolf-Colditz-Str. 42
04299 Leipzig

Zum Fachbereich Verwaltungsrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Prof. Dr. Bernd Dammert (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) aus dem Ort Leipzig.
Holbeinstraße 24
04229 Leipzig

Fachanwalt Christian Falke mit Kanzlei in Leipzig unterstützt Mandanten fachmännisch bei juristischen Fällen aus dem Fachgebiet Verwaltungsrecht.
Gerichtsweg 28
04103 Leipzig

Nicht einfache Rechtsangelegenheiten aus dem Rechtsgebiet Verwaltungsrecht werden bearbeitet von Rechtsanwältin Dr. Gabriele Ondrusch (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) aus der Gegend von Leipzig.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Verwaltungsrecht Leipzig


Verwaltungsrecht Bundesverwaltungsgericht begrenzt Bafög bei mehrstufiger Ausbildung
Leipzig (jur). Nach einer mindestens dreijährigen berufsbildenden „Erstausbildung“ besteht kein Anspruch auf Bafög mehr. Das gilt auch dann, wenn die bisherige Ausbildung wegen zu hoher Einkünfte nicht gefördert wurde, urteilte am Donnerstag, 28. Mai 2015, das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig (Az.: 5 C 4.14). Es wies damit einen Mann aus Niedersachsen ab. Nach der Realschule besuchte er zunächst für ein Jahr eine berufsbildende Schule und machte dann eine dreijährige Ausbildung zum Tischler. Nach vierjähriger Berufstätigkeit besuchte er dann eine Fachschule für Holztechnik und schloss 2009 bis 2010 eine einjährige Ausbildung zum staatlich geprüften Holzgestalter an. Seinen Bafög-Antrag für diese letzte Ausbildung lehnte das ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Hundehaltung – welche Gesetze muss man beachten?
Der Hund gilt als der beste Freund des Menschen. Nicht umsonst leben alleine in Deutschland über fünf Millionen registrierte Hunde in Familien, was bedeutet, dass in mehr als einem Achtel der Haushalte mindestens einer dieser Vierbeiner zu finden ist. Sich einen Hund anzuschaffen, ist eine weitreichende Entscheidung. Nicht nur die tägliche sowie tierärztliche Versorgung muss gewährleistet sein; auch sind eine Vielzahl von Gesetzen und Verordnungen für das Zusammenleben von Hund und Halter relevant. Welche Gesetze muss man bei der Hundehaltung beachten? Ein einzelnes Gesetz, welches sämtliche Regelungen bezüglich Hunden und deren Haltung in sich vereint, gibt es nicht; vielmehr sind relevante rechtliche Regelungen in vielen verschiedenen Rechtsgrundlagen zu finden. Da wäre ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Kommune muss ehrenamtlichem Feuerwehrmann Führerschein bezahlen
München (jur). Ehrenamtliche Feuerwehrleute in Bayern müssen von der Kommune übernommene Führerscheinkosten nicht zurückzahlen. Das Bayerische Feuerwehrgesetz sieht solch einen Rückgriff auf die Freiwilligen Feuerwehrleute nicht vor, entschied der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in München in einem am Dienstag, 26. Mai 2015, bekanntgegebenen Urteil (Az.: 4 BV 13.2391). Im konkreten Fall hatte ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gößweinstein im Landkreis Forchheim nördlich von Nürnberg von der Gemeinde die Kosten für einen Lkw-Führerschein erstattet bekommen. Gleichzeitig hatte der ehrenamtliche Feuerwehrmann erklärt, für mindestens zehn Jahre für Einsätze, Ausbildung und Übungen als Lkw-Fahrer zur Verfügung zu stehen. ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (9)

Direkte Links