Anwalt Verwaltungsrecht Potsdam – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Ludwig-Richter-Str. 1
14467 Potsdam

Juristische Probleme aus dem Fachbereich Verwaltungsrecht beantwortet Rechtsanwältin Dr. Heide Sandkuhl (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) aus der Stadt Potsdam.
Friedrich-Ebert-Str. 8 (Wilhelm Galerie)
14467 Potsdam

Zum Fachbereich Verwaltungsrecht berät Sie engagiert Rechtsanwältin Dr. Petra Kretschmer (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) aus Potsdam.
Hegelallee 4
14467 Potsdam

Fachanwalt Martin Vogel mit Fachanwaltsbüro in Potsdam bearbeitet Rechtsfälle fachmännisch bei aktuellen Rechtsproblemen im Fachgebiet Verwaltungsrecht.
Mangerstr. 26
14467 Potsdam

Zum Fachbereich Verwaltungsrecht unterstützt Sie Rechtsanwalt Prof. Dr. Matthias Dombert (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) aus dem Ort Potsdam.
Mangerstr. 26
14467 Potsdam

Juristische Angelegenheiten aus dem Themengebiet Verwaltungsrecht betreut Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus Herrmann (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) in Potsdam.
Mangerstr. 26
14467 Potsdam

Fachanwalt Janko Geßner mit Fachanwaltskanzlei in Potsdam hilft Ratsuchenden fachmännisch bei juristischen Fällen zum Schwerpunkt Verwaltungsrecht.
Thaerstr. 13 a
14469 Potsdam

Zum Themenbereich Verwaltungsrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwältin Anke Buller (Fachanwältin für Verwaltungsrecht) aus dem Ort Potsdam.
Am Neuen Garten 27
14469 Potsdam

Rechtsprobleme aus dem Fachgebiet Verwaltungsrecht bearbeitet Rechtsanwalt Josef H. Mayer (Fachanwalt für Verwaltungsrecht) aus der Gegend von Potsdam.
Hegelallee 4
14467 Potsdam

Fachanwältin Alexandra Mebus-Haarhoff mit Fachkanzlei in Potsdam bearbeitet Rechtsfälle engagiert bei aktuellen Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Verwaltungsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Verwaltungsrecht Potsdam


Verwaltungsrecht Prostitution ist kein freiberufliches Gewerbe
Trier (jur). Das horizontale Gewerbe ist keine freiberufliche Tätigkeit. In Wohngebieten ist Prostitution daher verboten, wie das Verwaltungsgericht Trier in zwei am Montag, 10. November 2014, bekanntgegebenen Urteilen entschied (Az.: 5 K 948/14.TR und 5 K 950/14.TR). Es wies damit zwei Frauen aus Trier ab. Sie wollten in ihren Innenstadtwohnungen der Prostitution nachgehen. Die Stadt hatte dies abgelehnt. Zu Recht, wie nun das Verwaltungsgericht Trier entschied. Der betreffende Bereich gelte als allgemeines Wohngebiet. Bauplanungsrechtlich seien dort nur freiberufliche oder gleichgestellte gewerbliche Tätigkeiten erlaubt. Dazu gehöre die Prostitution nicht. Daher sei „die Ausübung der Wohnungsprostitution in einem allgemeinen Wohngebiet auch nicht ausnahmsweise zulässig“, heißt ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Besteht eine Teilnahmepflicht für Schüler an Schulfesten und Klassenfahrten?
Wenn Klassenfahrten oder Schulfeste stattfinden, ist das für einige Schüler kein Grund zur Freude. Müssen sie trotzdem daran teilnehmen? Damit mussten sich schon mehrfach Gerichte beschäftigen.   Besteht überhaupt eine Teilnahmepflicht aufgrund der Schulpflicht? Inwieweit Schüler an Veranstaltungen außerhalb des eigentlichen Unterrichtes an Veranstaltungen wie Klassenfahren und Schulfesten teilnehmen müssen, ergibt sich aus den schulrechtlichen Regelungen des jeweiligen Bundeslandes. Hierzu gehören insbesondere die einschlägigen Schulgesetze. Diese lauten wie folgt: Bundesland Rechtsgrundlage Wortlaut der Vorschrift Baden-Württemberg § 72 Abs. ... weiter lesen
Verwaltungsrecht Ohne Frage keine Antwort von Behörden
Berlin (jur). Behörden müssen der Presse nur Antwort auf Fragen geben. Jedenfalls presserechtlich haben Journalisten keinen Anspruch auf Einsicht in komplette Akten, wie das Verwaltungsgericht Berlin in einem am Donnerstag, 5. September 2013, bekanntgegebenen Beschluss vom 2. September 2013 entschied (Az.: 27 L 217.13). Der klagende Zeitungsjournalist hatte vom Bundesinnenministerium Einsicht in die 804 Seiten starke Studie „Doping in Deutschland von 1950 bis heute“ verlangt. Zudem wollte er alle Entwürfe und Vorgängerstudien einsehen. Das Bundesinnenministerium lehnte dies ab. Zu Recht, wie nun im Eilverfahren das Verwaltungsgericht Berlin entschied. Zwar verpflichte das Presserecht die Behörden, Journalisten im Rahmen ihrer Arbeit Auskünfte zu erteilen. Dieser presserechtliche ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links