Rechtsanwalt für Computerstrafrecht in Marl

Rechtsanwälte und Kanzleien


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Computerstrafrecht

! Fachanwälte für

Strafrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Computerstrafrecht

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Strafrecht

in Marl durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Vikariestr. 1
45768 Marl

Aktuelle Ratgeber passend zum Thema
Strafrecht Oberlandesgericht Hamm stärkt Recht zur Notwehr und Nothilfe
Wer körperlich angegriffen wird, darf sich mit dem mildesten Abwehrmittel verteidigen, das er zur Hand hat und mit dem der Angriff sofort und endgültig abgewehrt werden kann. Dabei muss nicht auf weniger gefährliche, in ihrer Abwehrwirkung zweifelhafte Verteidigungsmittel zurückgegriffen werden, auf einen Kampf mit ungewissem Ausgang muss sich der Angegriffene nicht einlassen. Das hat der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Revisionsurteil vom 15.07.2013 entschieden und damit ein den Angeklagten freisprechendes Berufungsurteil des Landgerichts Siegen bestätigt. Der zur Tatzeit 23 Jahre alte Angeklagte, ein Schüler aus dem Kreis Altenkirchen in Rheinland-Pfalz, war wegen gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil des zur Tatzeit 23 Jahre alten Nebenklägers, eines...weiter lesen
Strafrecht Vorladung bei Polizei: Muss man erscheinen oder kann man absagen?
Wer plötzlich eine Vorladung zu einer Vernehmung bei der Polizei erhält, ist häufig ratlos. Darf die Polizei das überhaupt? Muss ich der Vorladung Folge leisten? Und wie sieht es mit einer Absage aus? Das erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Die Vorladung zur Polizei erfolgt normalerweise, weil die Polizei aufgrund einer Anzeige in einem Strafverfahren ermittelt. Sie können einmal eine Vorladung als Zeuge erhalten. Es ist aber auch eine Vorladung als Beschuldigter möglich. Worum es geht, steht in dem Schreiben der Polizei. Darf die Polizei einen Beschuldigten oder Zeugen vorladen? Eine Vorladung zur Polizei ist für sich genommen rechtlich zulässig. Schließlich muss die Polizei eine Straftat aufklären. Hierzu ist sie als Hilfsorgan der Staatsanwaltschaft gesetzlich...weiter lesen
Strafrecht Beleidigung und strafrechtliche Folgen
Eine Beleidigung kann im Wortgefecht und Streit zwischen zwei Personen schnell vorkommen. Oftmals bleibt eine Beleidigung rechtlich folgenlos und hat nur Auswirkungen auf das Verhältnis der Beteiligten. Eine Beleidigung kann allerdings unter Umständen auch eine Straftat nach dem Strafgesetzbuch (StGB) darstellen. Der Beleidigungstatbestand Der Straftatbestand ist in § 185 StGB geregelt. Demnach heißt es: „Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ Aus dem Gesetzestext lässt sich jedoch nicht erkennen, was der Gesetzgeber tatsächlich unter einer Beleidigungshandlung versteht. Lediglich die...weiter lesen
Strafrecht BGH: Grenzwert der nicht geringen Menge für einige synthetische Cannabinoide festgelegt
Das Landgericht Landshut hat den Angeklagten u.a. wegen mehrerer Betäubungsmitteldelikte zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt und deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt.  Nach den Feststellungen des Landgerichts vertrieb der Angeklagte über einen Internethandel im In- und Ausland angekaufte Kräutermischungen, die synthetische Cannabinoide, namentlich die Wirkstoffe JWH-018, JWH-073, CP 47,497 und CP 47,497-C8-Homologes, enthielten. Dem Angeklagten war bekannt, dass die Kräutermischungen zum Konsum durch Rauchen bestimmt waren und eine bewusstseinsverändernde Wirkung haben, sofern sie synthetische Cannabinoide enthielten. In mehreren Fällen der Einfuhr lag die Gesamtwirkstoffmenge an JWH-018 jeweils erheblich über dem vom sachverständig beratenen...weiter lesen
Weiteres zum Rechtsanwalt für Computerstrafrecht in Marl
Anwalt Anklageschrift Marl Anwalt Berufsverbot Marl Anwalt Bestechung Marl Anwalt Betäubungsmittelrecht Marl Anwalt Betäubungsmittelstrafrecht Marl Anwalt Betrug Marl Anwalt Bewährung Marl Anwalt BTMG Marl Anwalt Bußgeld Marl Anwalt Bußgeldverfahren Marl Anwalt Diebstahl Marl Anwalt Drogen Marl Anwalt Durchsuchung Marl Anwalt Ermittlungsverfahren Marl Anwalt Festnahme Marl Anwalt Haftbefehl Marl Anwalt Hausdurchsuchung Marl Anwalt Internetstarfrecht Marl Anwalt Jugendarrest Marl Anwalt Jugendstrafe Marl Anwalt Jugendstrafrecht Marl Anwalt Jugendstrafverfahren Marl Anwalt Körperverletzung Marl Anwalt Korruption Marl Anwalt Ladendiebstahl Marl Anwalt Mord Marl Anwalt Nebenklage Marl Anwalt Opferanwalt Marl Anwalt Opferhilfe Marl Anwalt Ordnungswidrigkeiten Marl Anwalt Ordnungswidrigkeitsverfahren Marl Anwalt Pflichtverteidiger Marl Anwalt Revision Marl Anwalt Revisionsrecht Marl Anwalt Stalking Marl Anwalt Steuerstrafrecht (im StrafR) Marl Anwalt Strafprozessrecht Marl Anwalt Strafrecht Marl Anwalt Straftat Marl Anwalt Strafverteidiger Marl Anwalt Strafverteidigung Marl Anwalt Strafvollstreckungsrecht Marl Anwalt Strafvollzugsrecht Marl Anwalt Totschlag Marl Anwalt U-Haft Marl Anwalt Umweltstrafrecht Marl Anwalt Unfall Marl Anwalt Unterschlagung Marl Anwalt Untersuchungshaft Marl Anwalt Vergewaltigung Marl Anwalt Verhaftung Marl Anwalt Verkehrsstrafrecht Marl Anwalt Wirtschaftskriminalität Marl Anwalt Wirtschaftsstrafrecht Marl Anwalt Zeugnisverweigerungsrecht Marl Anwalt Zwangsprostitution Marl
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Dr. Norbert Drees
Rechtsanwalt in Marl
Neu
Iris Woerner
Rechtsanwältin nahe Marl
Neu
Uwe Prein gen. Roggenkämper
Rechtsanwalt nahe Marl
Direkte Links