Rechtsanwalt für Zwangsprostitution in Singen

Rechtsanwälte und Kanzleien


Nachfolgend finden Sie Rechtsanwälte für das Thema

Zwangsprostitution

! Fachanwälte für

Strafrecht

haben unserer Meinung nach in der Regel auch besondere Kenntnisse zum Thema

Zwangsprostitution

. Deshalb wurde dieses Themengebiet den Fachanwälten für

Strafrecht

in Singen durch uns zugeordnet.

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Hegaustr. 25
78224 Singen

Aktuelle Ratgeber passend zum Thema
Strafrecht Was bedeutet Freiheitsstrafe auf Bewährung in Deutschland?
Freiheitsstrafe auf Bewährung bedeutet zunächst einmal, dass man nicht ins Gefängnis (JVA) muss, sondern weiterhin „frei“ ist. Die Todesstrafe gibt es in Deutschland seit dem Jahre 1949 nicht mehr. Nach aktuellem geltendem Recht ist in Deutschland die Freiheitsstrafe die schwerste Strafart, die man als Täter/Verurteilter kriegen kann. Die Geldstrafe ist dagegen die mildere Strafart. Ein Verurteilter erhält somit – wenn das Gericht von der Täterschaft ausgeht - entweder eine Freiheitsstrafe oder eine Geldstrafe. Mit der Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe muss man in der Regel rechnen, wenn man eine eher schwere Straftat begangen hat. Droht jemandem eine Freiheitsstrafe, so muss es das Ziel sein, dass diese Freiheitsstrafe wenigstens zur Bewährung ausgesetzt wird....weiter lesen
Strafrecht Oberlandesgericht Hamm stärkt Recht zur Notwehr und Nothilfe
Wer körperlich angegriffen wird, darf sich mit dem mildesten Abwehrmittel verteidigen, das er zur Hand hat und mit dem der Angriff sofort und endgültig abgewehrt werden kann. Dabei muss nicht auf weniger gefährliche, in ihrer Abwehrwirkung zweifelhafte Verteidigungsmittel zurückgegriffen werden, auf einen Kampf mit ungewissem Ausgang muss sich der Angegriffene nicht einlassen. Das hat der 1. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Revisionsurteil vom 15.07.2013 entschieden und damit ein den Angeklagten freisprechendes Berufungsurteil des Landgerichts Siegen bestätigt. Der zur Tatzeit 23 Jahre alte Angeklagte, ein Schüler aus dem Kreis Altenkirchen in Rheinland-Pfalz, war wegen gefährlicher Körperverletzung zum Nachteil des zur Tatzeit 23 Jahre alten Nebenklägers, eines...weiter lesen
Strafrecht Aussageverweigerungsrecht: Wann kann man vor Gericht die Aussage verweigern?
Angeklagte und Zeugen dürfen unter Umständen vor Gericht schweigen. Inwieweit sie das dürfen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Dass der Angeklagte vor Gericht schweigen darf, ist auch vielen Laien bekannt. Er braucht zur Sache, d.h. zu der ihm vorgeworfenen Straftat, keine Angaben zu machen. Dieses Aussageverweigerungsrecht des Beschuldigten bzw. Angeklagten ergibt sich aus § 243 Abs. 4 Satz 1 StPO. Nach dieser Vorschrift ist er zu Prozessbeginn auch dann auf sein Aussageverweigerungsrecht hinzuweisen, wenn er bereits zuvor, beispielsweise durch Polizei und/oder Staatsanwaltschaft, davon Kenntnis erlangt hat. Diese Befugnis ergibt sich aus dem rechtlichen Grundsatz, dass sich niemand selbst belasten braucht. Ein Verstoß gegen diese Regelung hat normalerweise zur Folge, dass bezüglich der...weiter lesen
Strafrecht Sind Elektroschocker in Deutschland erlaubt?
Wie die Rechtslage bei einem Elektroschocker aussieht, erfahren Sie in diesem Ratgeber.   Waffengesetz/Waffenschein erforderlich? Wer einen Elektroschocker zur Selbstverteidigung mit sich führen möchte sollte beachten, dass er dies nicht ohne Weiteres darf. Dies ergibt sich aus dem Waffengesetz. Vielmehr benötigt er hierfür einen kleinen Waffenschein. Einen kleinen Waffenschein zu erwerben, ist nicht so schwierig. Es genügt, wenn keine Einträge ins Vorstrafenregister erfolgt sind. Ferner dürfen Sie nicht von Drogen bez. Alkohol abhängig sein. Weiterhin sollte man kein Mitglied bei einer verbotenen Organisation oder einer als verfassungswidrig erklärten Organisation sein. Bei wem man einen kleinen Waffenschein erhält, sollte man bei seiner Gemeindeverwaltung...weiter lesen
Weiteres zum Rechtsanwalt für Zwangsprostitution in Singen
Anwalt Anklageschrift Singen Anwalt Berufsverbot Singen Anwalt Bestechung Singen Anwalt Betäubungsmittelrecht Singen Anwalt Betäubungsmittelstrafrecht Singen Anwalt Betrug Singen Anwalt Bewährung Singen Anwalt BTMG Singen Anwalt Bußgeld Singen Anwalt Bußgeldverfahren Singen Anwalt Computerstrafrecht Singen Anwalt Diebstahl Singen Anwalt Drogen Singen Anwalt Durchsuchung Singen Anwalt Ermittlungsverfahren Singen Anwalt Festnahme Singen Anwalt Haftbefehl Singen Anwalt Hausdurchsuchung Singen Anwalt Internetstarfrecht Singen Anwalt Jugendarrest Singen Anwalt Jugendstrafe Singen Anwalt Jugendstrafrecht Singen Anwalt Jugendstrafverfahren Singen Anwalt Körperverletzung Singen Anwalt Korruption Singen Anwalt Ladendiebstahl Singen Anwalt Mord Singen Anwalt Nebenklage Singen Anwalt Opferanwalt Singen Anwalt Opferhilfe Singen Anwalt Ordnungswidrigkeiten Singen Anwalt Ordnungswidrigkeitsverfahren Singen Anwalt Pflichtverteidiger Singen Anwalt Revision Singen Anwalt Revisionsrecht Singen Anwalt Stalking Singen Anwalt Steuerstrafrecht (im StrafR) Singen Anwalt Strafprozessrecht Singen Anwalt Strafrecht Singen Anwalt Straftat Singen Anwalt Strafverteidiger Singen Anwalt Strafverteidigung Singen Anwalt Strafvollstreckungsrecht Singen Anwalt Strafvollzugsrecht Singen Anwalt Totschlag Singen Anwalt U-Haft Singen Anwalt Umweltstrafrecht Singen Anwalt Unfall Singen Anwalt Unterschlagung Singen Anwalt Untersuchungshaft Singen Anwalt Vergewaltigung Singen Anwalt Verhaftung Singen Anwalt Verkehrsstrafrecht Singen Anwalt Wirtschaftskriminalität Singen Anwalt Wirtschaftsstrafrecht Singen Anwalt Zeugnisverweigerungsrecht Singen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neue Anwälte/Kanzleien
Neu
Günter Manogg
Rechtsanwalt in Singen
Neu
Reinhold Dotterweich
Rechtsanwalt nahe Singen
Neu
Dr. Katrin Knorpp
Rechtsanwältin nahe Singen
Direkte Links