Rechtsanwalt für Strafrecht in Berlin – Fachanwälte finden!

Über Fachanwälte für Strafrecht in Berlin
Rechtsanwälte in Berlin finden...
(© sborisov - Fotolia.com)

Fachanwalt für Strafrecht in Berlin

Der Fachanwalt für Strafrecht ist eine sehr beliebte Fachanwaltschaft. Seit 1998 haben Rechtsanwälte die Möglichkeit sich im Strafrecht zu spezialisieren. Diese Gelegenheit wurde von vielen Anwälten erkannt und genutzt. Mittlerweile gibt es in Deutschland 2.596 Fachanwälte in dem Rechtsgebiet, wobei die Tendenz stark steigend ist. Im Vergleich dazu gab es 1999 lediglich 438 Fachanwälte für Strafrecht.

Was ist Strafrecht eigentlich?

Das Strafrecht in Deutschland ist ein eigenständiges Rechtsgebiet und enthält Vorschriften, die ein nicht gewolltes Verhalten unter Strafe stellen. Aufgrund des Grundsatzes „nulla poene sine lege“ kann eine Person nur bestraft werden, sofern eine Regelung dies vorsieht. Dementsprechend gibt es ein eigenständiges Gesetz, dass StGB, indem zahlreiche Straftatbestände zu finden sind. Neben den vielen Straftatbeständen gehören ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Friedrichstraße 121
10117 Berlin

Telefax: 030 / 28 48 49 83
Nachricht senden
Zum Schwerpunkt Strafrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwalt Christian J. Wowra (Fachanwalt für Strafrecht) aus der Stadt Berlin.
Kurfürstendamm 61
10707 Berlin

Telefon: 030889227712
Nachricht senden
Münchener Straße 16
10779 Berlin

Telefax: 030/21 23 29 22
Fachanwältin Nicole Friedrich mit Kanzleisitz in Berlin unterstützt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsfragen im Fachgebiet Strafrecht.
Yorckstr. 80
10965 Berlin

Telefon: 03039808662
Telefax: 03039808663
Zum Themenbereich Strafrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwältin Barbara Petersen (Fachanwältin für Strafrecht) mit Sitz in Berlin.
Albrechtstraße 22
10117 Berlin

Juristische Angelegenheiten aus dem Fachgebiet Strafrecht werden gelöst von Rechtsanwalt Dipl.-Pol. Norbert Danne (Fachanwalt für Strafrecht) aus der Stadt Berlin.
Aktuelle Ratgeber zum Thema Strafrecht
Strafrecht Beleidigung / Belästigung auf sexueller Grundlage
Beleidigung auf sexueller Grundlage   Es ist zu einem Massendelikt geworden: Immer öfter wird von der Polizei aufgrund angeblicher sexueller Handlungen, sexueller Anspielungen, sexualisierter Sprüche, sexueller Belästigungen, sexueller Anmachen dem Vorzeigen sexueller Bilder, Videos oder Posen körperlicher Berührungen etc.   wegen Beleidigung (auf sexueller Grundlage) ermittelt. Nur meistens übersehen Polizei und Justiz, dass der Großteil solcher „unmoralischer“ Handlungen   nicht strafbar ist! Setzt man sich als Beschuldigter dann aber nicht fachlich gut beraten zur Wehr, kassiert man dennoch eine Strafe und womöglich sogar einen Eintrag ins Führungszeugnis. Völlig zu Unrecht!...weiter lesen
Strafrecht Schuldspruch wegen Angriffs auf Polizisten rechtskräftig
Der 2. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat die Verurteilung eines 26 jährigen türkischen Staatsangehörigen wegen Landfriedensbruchs, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung in drei Fällen durch das Landgericht Bonn im Schuldspruch bestätigt, die Freiheitsstrafe von sechs Jahren jedoch aufgehoben.  Zugrunde lagen Geschehnisse während einer Demonstration gegen eine Kundgebung der Partei "Pro NRW" am 5. Mai 2012 in Bonn-Lannesdorf. Bei dieser Kundgebung wurden demonstrativ sog. "Mohamed-Karikaturen" des dänischen Zeichners Kurt Westergaard gezeigt. Eine größere Gruppe gewaltbereiter und bewaffneter Gegendemonstranten, zu denen der Angeklagte zählte, versuchte daraufhin, die Polizeiabsperrungen zu durchbrechen,...weiter lesen
Strafrecht Die Reform der Reform der Reform des Sexualstrafrechts
Heiko Maas hat ein Sex-Problem   Bundesjustizminister Maas fiel in jüngster Zeit nicht nur durch seine presseintensive Berichterstattung über Trennnungsgerüchte von seiner Noch-Ehefrau einerseits und Techtelmechtel-Schlagzeilen mit der Schauspielerin Natalie Wörner auf, vor allem im Sexualstrafrecht tut sich Maas ganz besonders hervor und haut eine Idee nach der anderen raus. Nach Edathy und Sexmobs ist sein jüngster Coup der Kampf gegen sexistische Werbung.   Dieser noch verhältnismäßig recht junge Minister kennt kein Halten mehr wenn es um Sex geht. Als die Edathy-Affäre hochkochte, nutze Maas diese vermeintliche Strafbarkeitslücke und wollte den Besitz von Kinder-Nacktfotos ganz generell unter Strafe stellen, als die Sexmobs an Silvester...weiter lesen
Über Fachanwälte für Strafrecht in Berlin
Rechtsanwälte in Berlin
(© sborisov - Fotolia.com)
... auch die Ordnungswidrigkeitstatbestände zum deutschen Strafrecht. Beides zusammen bildet in erster Linie das materielle Strafrecht. Neben dem materiellen Strafrecht gibt es auch das prozessuale Strafrecht. Hierzu gehört in erster Linie die Strafprozessordnung (StPO).

Der Weg zum Fachanwalt für Strafrecht in Berlin

Damit einem Rechtsanwalt ein Fachanwaltstitel verliehen wird, muss dieser einen Fachanwaltslehrgang besuchen. Im Strafrecht beschäftigt sich der Fachanwaltslehrgang mit dem gesamten materiellen und prozessualen Strafrecht. Dazu gehört auch das Jugend-, Betäubungsmittel-, Verkehrs-, Wirtschafts-, Ordnungswidrigkeits- und Steuerstrafrecht. Der Teilnehmer muss zudem die wichtigsten Kenntnisse im Bereich der Methodik und im Bereich der Strafverteidigung erlernen. Mithilfe dieser Kenntnisse ist ein Rechtsanwalt optimal auf spätere Rechtsfälle vorbereitet.

Wie bei allen Fachanwaltslehrgängen muss auch im Strafrecht der Rechtsanwalt praktische Nachweise erbringen. Gemäß der Fachanwaltsordnung müssen insgesamt 60 Fälle mithilfe von Falllisten abgearbeitet werden. Dabei ist entscheidet, dass von den 60 Fällen mindestens 40 Hauptverhandlungstage vor dem Schöffengericht oder einem übergeordneten Gericht stattgefunden haben. Können diese praktischen Nachweise erbracht werden, dann wird der Rechtsanwalt als Fachanwalt zugelassen.

Wenn Sie also einen Fachmann auf dem Gebiet des Strafrechts suchen, dann wenden Sie sich am besten an einen Fachanwalt für Strafrecht in Berlin.

Fachanwalt Strafrecht in Berlin – besondere Kenntnisse
Anwalt Anklageschrift Berlin Anwalt Berufsverbot Berlin Anwalt Bestechung Berlin Anwalt Betäubungsmittelrecht Berlin Anwalt Betäubungsmittelstrafrecht Berlin Anwalt Betrug Berlin Anwalt Bewährung Berlin Anwalt BTMG Berlin Anwalt Bußgeld Berlin Anwalt Bußgeldverfahren Berlin Anwalt Computerstrafrecht Berlin Anwalt Diebstahl Berlin Anwalt Drogen Berlin Anwalt Durchsuchung Berlin Anwalt Ermittlungsverfahren Berlin Anwalt Festnahme Berlin Anwalt Haftbefehl Berlin Anwalt Hausdurchsuchung Berlin Anwalt Internetstarfrecht Berlin Anwalt Jugendarrest Berlin Anwalt Jugendstrafe Berlin Anwalt Jugendstrafrecht Berlin Anwalt Jugendstrafverfahren Berlin Anwalt Körperverletzung Berlin Anwalt Korruption Berlin Anwalt Ladendiebstahl Berlin Anwalt Mord Berlin Anwalt Nebenklage Berlin Anwalt Opferanwalt Berlin Anwalt Opferhilfe Berlin Anwalt Ordnungswidrigkeiten Berlin Anwalt Ordnungswidrigkeitsverfahren Berlin Anwalt Pflichtverteidiger Berlin Anwalt Revision Berlin Anwalt Revisionsrecht Berlin Anwalt Stalking Berlin Anwalt Steuerstrafrecht (im StrafR) Berlin Anwalt Strafprozessrecht Berlin Anwalt Straftat Berlin Anwalt Strafverteidiger Berlin Anwalt Strafverteidigung Berlin Anwalt Strafvollstreckungsrecht Berlin Anwalt Strafvollzugsrecht Berlin Anwalt Totschlag Berlin Anwalt U-Haft Berlin Anwalt Umweltstrafrecht Berlin Anwalt Unfall Berlin Anwalt Unterschlagung Berlin Anwalt Untersuchungshaft Berlin Anwalt Vergewaltigung Berlin Anwalt Verhaftung Berlin Anwalt Verkehrsstrafrecht Berlin Anwalt Wirtschaftskriminalität Berlin Anwalt Wirtschaftsstrafrecht Berlin Anwalt Zeugnisverweigerungsrecht Berlin Anwalt Zwangsprostitution Berlin
Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Berlin
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Dr. Henning Kluge
Rechtsanwalt in Hamburg
Neu
Thorsten Redlow
Rechtsanwalt in Cottbus
Neu
Dirk Schütze
Rechtsanwalt in Hildesheim
Direkte Links