Rechtsanwalt für Arbeitsrecht in Wuppertal – Fachanwälte finden!

Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Wuppertal
Alte Stadthalle in Wuppertal
(© eyetronic / Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht ist eines der umfassendsten Rechtsgebiete in der deutschen Rechtsprechung. Doch leider ist kein Arbeitnehmer geschützt vor etwaigen Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber. Rechtliche Probleme mit dem Arbeitgeber können leider ganz schnell und unerwartet entstehen. Gerade in Bereichen rund um den Arbeitsplatz handelt es sich jedoch bei den Rechtsproblemen nicht selten um ganz spezielle Einzelfälle, bei denen der Gesetzgeber zur Urteilsfindung ganz explizit auf die genaue Einzelsituation eingehen muss.

Es gibt zahlreiche Rechtsprobleme, mit denen man als Arbeitnehmer konfrontiert werden kann. Ob Abmahnung, Kündigung, Abfindung oder auch Mobbing etc. Ist man Laie, hat man nicht das Wissen, die Situation rechtlich zu bewerten. Genau aus diesem Grund führt kein Weg daran vorbei, sich rechtlichen Rat einzuholen. Nur einem Experten ist es möglich, unter Berücksichtigung aller Faktoren, eine klare rechtliche Bewertung vorzunehmen. Nachdem das Arbeitsrecht ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Steinbecker Meile 1
42103 Wuppertal

Hauptstraße 51 A
42349 Wuppertal

Fachanwalt Marco Berges mit Kanzlei in Wuppertal berät Mandanten bei juristischen Problemen im Themenbereich Arbeitsrecht.
Aue 54
42103 Wuppertal

Telefon: (0202) 303505
Telefax: (0202) 306342
Fachanwalt Ulrich Kolitschus mit Rechtsanwaltskanzlei in Wuppertal betreut Fälle persönlich bei juristischen Auseinandersetzungen im Fachgebiet Arbeitsrecht.
Am Pannesbusch 51
42281 Wuppertal

Alter Markt 7
42275 Wuppertal

Telefon: (0202) 554030
Telefax: (0202) 559224
Fachanwalt Hans-Christian Reiter mit Kanzlei in Wuppertal bietet anwaltliche Hilfe und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Fachbereich Arbeitsrecht.
Aktuelle Ratgeber zum Thema Arbeitsrecht
Arbeitsrecht Anspruch auf Teilzeit kann rechtsmissbräuchlich sein, wenn er maßgeblich auf die Verteilung der täglichen Arbeitszeit abzielt:
Tenor (gekürzt): Sofern das Verlangen auf Reduzierung der Arbeitszeit sehr gering ist und mit dem Antrag maßgeblich eine Verteilung der Arbeitszeit begehrt wird, auf die kein Anspruch besteht, kann der der Teilzeitanspruch bzw. das Verringerungsverlangen rechtsmissbräuchlich sein (siehe Urt. des ArbG Mannheim v. 14.04.2015, 8 Ca 91/14). Tatbestand: Der Kläger war seit dem Januar 2009 bei der Beklagten in deren Niederlassung in Vollzeit in dem Verleihservice für Maschinen beschäftigt. Zu seinen Aufgaben gehört es, Geräte zu vermieten und an die Kunden auszugeben sowie wieder in Empfang zu nehmen. Auf das Arbeitsverhältnis fanden die Tarifverträge des Einzelhandels Baden-Württemberg Anwendung. Die wöchentliche Arbeitszeit des Klägers betrug gem. § 6 MTV...weiter lesen
Arbeitsrecht Kürzung des Erholungsurlaubs wegen Elternzeit unzulässig
Nach der Beendigung des Arbeitsverhältnisses kann der Arbeitgeber den Erholungsurlaub wegen Elternzeit nicht mehr kürzen. Die Regelung in § 17 Abs. 1 Satz 1 BEEG, wonach der Arbeitgeber den Erholungsurlaub, der dem Arbeitnehmer oder der Arbeitnehmerin für das Urlaubsjahr zusteht, für jeden vollen Kalendermonat der Elternzeit um ein Zwölftel kürzen kann, setzt voraus, dass der Anspruch auf Erholungsurlaub noch besteht . Daran fehlt es, wenn das Arbeitsverhältnis beendet ist und der Arbeitnehmer Anspruch auf Urlaubsabgeltung hat. Die bisherige Rechtsprechung zur Kürzungsbefugnis des Arbeitgebers auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses beruhte auf der vom Senat vollständig aufgegebenen Surrogatstheorie. Nach der neueren Rechtsprechung des Senats ist der Anspruch auf...weiter lesen
Arbeitsrecht Keine Zulagenstreichung ohne den Personalrat
Osnabrück (jur). Kommen dürfen einmal bewilligte Erschwerniszulagen für ihre Beschäftigten nicht einfach ohne Zustimmung des Personalrates wieder einstellen. Ohne Beteiligung des Personalrates ist der Widerruf einer Zulage nach dem Niedersächsischen Personalvertretungsgesetz unzulässig, entschied das Verwaltungsgericht Osnabrück in einem Beschluss vom Dienstag, 15. Januar 2013 (Az.: 8 A 3/12). Damit bekam der Personalrat des Servicebetriebes der Stadt Osnabrück recht. Die Stadt hatte die bislang gezahlten Erschwerniszulagen für den Servicebetrieb gestrichen. Der Personalrat wurde an der Entscheidung nicht beteiligt. Dies sei jedoch rechtswidrig, so das Verwaltungsgericht. Denn der Personalrat sei nach den gesetzlichen Bestimmungen mitbestimmungspflichtig. Er müsse prüfen,...weiter lesen
Über Fachanwälte für Arbeitsrecht in Wuppertal
Rechtsanwälte in Wuppertal
(© eyetronic / Fotolia.com)
... zu den umfangreichsten Rechtsgebieten in Deutschland zählt, sollte man sich für einen Fachanwalt entscheiden.

Bei der Suche nach einen Fachanwalt für Arbeitsrecht, sollte man sich an einen ortsansässigen Juristen wenden wie einem Fachanwalt für Arbeitsrecht in Wuppertal.

Hat man arbeitsrechtliche Probleme, ist es absolut empfohlen, einen Fachanwalt für Arbeitsrecht in Wuppertal aufzusuchen. Wendet man sich an einen Fachanwalt vor Ort, sind persönliche Gespräche kein Problem. Gerade bei eingehenden Beratungsgesprächen oder Gesprächen über die Vorgehensweise ist dies zumeist nicht zu vermeiden. Lässt man sich von einem Fachanwalt beraten, wird dieser zunächst das Problem juristisch bewerten. Als Mandant wird man umfangreich beraten werden. Auch weitere Vorgehensweisen werden aufgezeigt werden. Nicht immer kommt es dabei zu einem Verfahren vor Gericht. Ein Verfahren vor Gericht ist dabei nicht immer nötig. Oft kann der Fachanwalt für Arbeitsrecht auch eine außergerichtliche Lösung herbeiführen. Kommt es zu einem Gerichtsverfahren, wird der Fachanwalt bei der Verhandlung vertreten.

Nachdem das Arbeitsrecht ein sehr umfangreiches Rechtsgebiet ist, ist es jedem Arbeitnehmer, der Probleme mit seinem Arbeitgeber hat, anzuraten, einen Fachanwalt für Arbeitsrecht zu konsultieren. Denn auf diese Weise kann man sich absolut sicher sein, dass man einen Experten an seiner Seite hat, der über umfassende Fachkenntnisse verfügt. Durch spezielle Zusätzliche Qualifikationen hat ein Fachanwalt für Arbeitsrecht sein Fachwissen erworben. Damit man den Titel Fachanwalt Arbeitsrecht aus Wuppertal tragen darf, ist es nötig, einen Fachanwaltskurs erfolgreich absolviert zu haben. Es ist ferner zwingend erforderlich, eine Mindestzahl an Fällen aus dem Bereich Arbeitsrecht behandelt zu haben. Der Gesetzgeber schreibt hier ein Minimum von hundert Fällen vor, die dem Bereich Arbeitsrecht zuzuordnen sind. Von den hundert bearbeiteten arbeitsrechtlichen Fällen müssen außerdem mindestens 50 gerichtlich bzw. rechtsförmlich stattgefunden haben. Dass mit dieser zusätzlichen theoretischen als auch praktischen Zusatzqualifikation ein umfassendes Fachwissen einhergeht, ist offensichtlich. Es besteht kein Zweifel, will man in arbeitsrechtlichen Belangen wirklich gut vertreten sein, sollte man sich an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht wenden.

Fachanwalt Arbeitsrecht in Wuppertal – besondere Kenntnisse
Anwalt Abfindung Wuppertal Anwalt Abmahnung ArbR Wuppertal Anwalt Altersteilzeit Wuppertal Anwalt Arbeitgeber Wuppertal Anwalt Arbeitnehmererfinderrecht Wuppertal Anwalt Arbeitnehmerüberlassungsrecht Wuppertal Anwalt Arbeitsförderungsrecht Wuppertal Anwalt Arbeitsgericht Wuppertal Anwalt Arbeitsgerichtsverfahren Wuppertal Anwalt Arbeitskampfrecht Wuppertal Anwalt Arbeitsunfähigkeit Wuppertal Anwalt Arbeitsverhältnis Kündigung Wuppertal Anwalt Arbeitsvertrag Wuppertal Anwalt Arbeitsvertragänderung Wuppertal Anwalt Arbeitszeugnis Wuppertal Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte TVöD) Wuppertal Anwalt ArbR (Arbeitgeber u. Angestellte, BAT) Wuppertal Anwalt Aufhebungsvertrag Wuppertal Anwalt Beendigung Arbeitsvertrag Wuppertal Anwalt befristeter Arbeitsvertrag Wuppertal Anwalt Berufsausbildungsvertrag Wuppertal Anwalt Betriebliche Altersversorgung Wuppertal Anwalt Betriebliche Altersvorsorge Wuppertal Anwalt Betriebsbedingte Kündigung Wuppertal Anwalt Betriebsrat Wuppertal Anwalt Betriebsvereinbarung Wuppertal Anwalt Betriebsverfassungsrecht Wuppertal Anwalt Fristlose Kündigung Wuppertal Anwalt Individualarbeitsrecht Wuppertal Anwalt Kollektives ArbR Wuppertal Anwalt Kündigung Wuppertal Anwalt Kündigung Arbeitsvertrag Wuppertal Anwalt Kündigungsfrist Wuppertal Anwalt Kündigungsfristen Arbeitnehmer Wuppertal Anwalt Kündigungsschutz Wuppertal Anwalt Kündigungsschutzklage Wuppertal Anwalt Kündigungsschutzrecht Wuppertal Anwalt Kurzarbeit Wuppertal Anwalt Mitbestimmungsrecht (im ArbR) Wuppertal Anwalt Mobbing Wuppertal Anwalt Mutterschutz Wuppertal Anwalt Personalvertretungsrecht Wuppertal Anwalt Probezeit Wuppertal Anwalt Schwarzarbeit Wuppertal Anwalt Sonderurlaub Wuppertal Anwalt Sozialplan Wuppertal Anwalt Sozialversicherungsrecht (im ArbR) Wuppertal Anwalt Tarifrecht Wuppertal Anwalt Tarifvertrag Wuppertal Anwalt Tarifvertragsrecht Wuppertal Anwalt Urlaubsanspruch Wuppertal Anwalt Vorstellungsgespräch Wuppertal Anwalt Zeugniskorrektur Wuppertal
Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Wuppertal
Rechtsanwalt Altena Rechtsanwalt Bergisch Gladbach Rechtsanwalt Bergkamen Rechtsanwalt Bergneustadt Rechtsanwalt Bochum Rechtsanwalt Bottrop Rechtsanwalt Breckerfeld Rechtsanwalt Burscheid Rechtsanwalt Castrop-Rauxel Rechtsanwalt Datteln Rechtsanwalt Dinslaken Rechtsanwalt Dormagen Rechtsanwalt Dorsten Rechtsanwalt Dortmund Rechtsanwalt Duisburg Rechtsanwalt Düsseldorf Rechtsanwalt Ennepetal Rechtsanwalt Erkrath Rechtsanwalt Essen Rechtsanwalt Frechen Rechtsanwalt Gelsenkirchen Rechtsanwalt Gevelsberg Rechtsanwalt Gladbeck Rechtsanwalt Grevenbroich Rechtsanwalt Gummersbach Rechtsanwalt Haan Rechtsanwalt Hagen Rechtsanwalt Hattingen Rechtsanwalt Heiligenhaus Rechtsanwalt Hemer Rechtsanwalt Herdecke Rechtsanwalt Herne Rechtsanwalt Herten Rechtsanwalt Hilden Rechtsanwalt Holzwickede Rechtsanwalt Hückeswagen Rechtsanwalt Iserlohn Rechtsanwalt Kaarst Rechtsanwalt Kamen Rechtsanwalt Kierspe Rechtsanwalt Köln Rechtsanwalt Korschenbroich Rechtsanwalt Krefeld Rechtsanwalt Langenfeld Rechtsanwalt Langenfeld (Rheinland) Rechtsanwalt Leverkusen Rechtsanwalt Lindlar Rechtsanwalt Lüdenscheid Rechtsanwalt Lünen Rechtsanwalt Marl Rechtsanwalt Meerbusch Rechtsanwalt Menden (Sauerland) Rechtsanwalt Mettmann Rechtsanwalt Moers Rechtsanwalt Mülheim Rechtsanwalt Mülheim an der Ruhr Rechtsanwalt Neuenrade Rechtsanwalt Neuss Rechtsanwalt Oberhausen Rechtsanwalt Oer-Erkenschwick Rechtsanwalt Overath Rechtsanwalt Pulheim Rechtsanwalt Ratingen Rechtsanwalt Recklinghausen Rechtsanwalt Remscheid Rechtsanwalt Rösrath Rechtsanwalt Schalksmühle Rechtsanwalt Schwelm Rechtsanwalt Schwerte Rechtsanwalt Solingen Rechtsanwalt Sprockhövel Rechtsanwalt Unna Rechtsanwalt Velbert Rechtsanwalt Werdohl Rechtsanwalt Wermelskirchen Rechtsanwalt Wiehl Rechtsanwalt Willich Rechtsanwalt Wipperfürth Rechtsanwalt Witten
Anwaltssuche filtern






Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Jens Jeromin
Rechtsanwalt in Dortmund
Neu
Hans-Joachim Gellwitzki
Rechtsanwalt in Berlin
Neu
Marco Grünler M.M.
Rechtsanwalt in Köln
Direkte Links