Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Berlin – Fachanwälte finden!

Rechtsanwälte in Berlin finden...
Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)

Die Fachanwaltschaft für Bank- und Kapitalmarktrecht kann seit 2007 erworben werden. Im Jahr 2011 waren deutschlandweit etwa 515 Fachanwälte in diesem Rechtsgebiet tätig (Quelle: Bundesrechtsanwaltskammer). Es ist davon auszugehen, dass die Anzahl der Fachanwaltszulassungen in diesem Bereich zukünftig noch zunehmen wird, da diese Fachanwaltschaft noch recht jung ist. Einen Fachanwalt für Bankrecht in Berlin und einen Fachanwalt für Kapitalmarktrecht in Berlin findet man bei Fachanwalt.de.

 

Worum geht es beim Bankrecht und Kapitalmarktrecht?

Beim Bank- und Kapitalmarktrecht handelt es sich um ein äußerst breit gefächertes Rechtsgebiet, das ständigen Änderungen unterworfen ist. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich das Kapitalmarktrecht permanent der wirtschaftlichen Entwicklung anpassen muss. Das Kapitalmarktrecht beinhaltet Rechtsvorschriften hinsichtlich der ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

ⓘ BEWERTUNGSKRITERIEN
Sortiere nach
Schlüterstr. 29
10629 Berlin

Telefax: (030) 88 71 609 - 19
Nachricht senden
51 Bewertungen
4.8 von 5.0
Bewertungen stammen aus 3 Portalen
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

Telefax: 030 2060 97 9020
Nachricht senden
3 Bewertungen
5.0 von 5.0
Fachanwalt Rolf Siburg mit Fachanwaltsbüro in Berlin hilft Ratsuchenden persönlich bei juristischen Fällen im Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Telefax: +49 (0)30 – 327 617 17
Nachricht senden
7 Bewertungen
4.8 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Fachanwältin Dr. Susanne Schmidt-Morsbach mit Fachanwaltsbüro in Berlin hilft als Rechtsanwalt Mandanten persönlich bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Marburger Straße 5
10789 Berlin

Telefax: +49 (0)331 2879 5361
Nachricht senden
54 Bewertungen
4.9 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Fachanwalt Ingo Dethloff mit Kanzlei in Berlin hilft Mandanten persönlich bei Rechtsfragen im Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Kurfürstendamm 207-208
10719 Berlin

Telefon: (030) 88918-0
Zum Schwerpunkt Bankrecht und Kapitalmarktrecht berät Sie gern Rechtsanwalt Dr. Tobias Quilisch (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus dem Ort Berlin.
Wallstraße 59
10179 Berlin

Telefon: (030) 2266740
Aktuelle Rechtsfälle aus dem Schwerpunkt Bankrecht und Kapitalmarktrecht löst Rechtsanwalt André Felgentreu (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus der Gegend von Berlin.
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Fachanwältin Julia Breier-Struß mit Kanzlei in Berlin bietet Rechtsberatung und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Charlottenstraße 57
10117 Berlin

Zum juristischen Thema Bankrecht und Kapitalmarktrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwältin Meike Verena von Levetzow (Fachanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in Berlin.
Holbeinstraße 56
12203 Berlin

Telefon: (030) 8418650
Fachanwalt Jan Ferdinand Geigenmüller mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Anwaltsschwerpunkt Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Wallstraße 59
10179 Berlin

Telefon: (030) 2266740
Juristische Probleme aus dem Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht beantwortet Rechtsanwalt Georg Marko Martschewski (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) im Ort Berlin.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Berlin


Bankrecht und Kapitalmarktrecht Überwiesenes Geld zurückholen – diese 6 Möglichkeiten gibt es
Es kann vorkommen, dass eine Überweisung fehlerhaft ausgeführt wird oder man Opfer eines Betrugs wird. Überwiesenes Geld zurückholen steht dann im Vordergrund der Bemühungen. Abhängig von der Zahlungsmethode und der Reaktionszeit gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wie Betroffene ihr Geld zurückerhalten können. Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen und der spezifischen Prozesse bei Banken und Zahlungsdienstleistern sind entscheidend. Kann man falsch überwiesenes Geld zurückholen? Das hängt im Wesentlichen von der Schnelligkeit der Reaktion und der verwendeten Methode ab. Die rechtlichen Grundlagen eröffnen mögliche Spielräume:  § 812 BGB regelt die Herausgabe bei ungerechtfertigter Bereicherung .  Bankrechtliche Pflichten zur Unterstützung bei der Rückholung sind ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht DSL-Bank erteilt Freigabeerklärung für Grundschuld nicht!
DSL-Bank erteilt Freigabeerklärung für Grundschuld nicht! Klagewelle gegen die DSL-Bank, eine Niederlassung der Deutsche Bank AG. Unsere Kanzlei initiiert Klagewelle gegen die DSL-Bank! Diese ist nun schon zum wiederholten Male Aufforderungen von Darlehensnehmern und anschlussfinanzierenden Banken zur Erteilung der Freigabeerklärungen nicht nachgekommen. Unsere Kanzlei hat die DSL-Bank nun schon zum wiederholten Male außergerichtlich zur Abgabe der Freigabeerklärung hinsichtlich der eingetragenen Grundschulden aufgefordert und vor dem LG Bonn verklagte (u.a. in dem Verfahren 17 O 34/24). Auch in diesem Verfahren erklärte die DSL-Bank kurz nach Klageeinreichung - unter Übernahme der Kosten - die Angelegenheit für erledigt. Sowohl die vorgerichtlichen wie auch die ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Online-Banking Betrug: Wenn die Bank nicht erreichbar ist
Man kennt es: Man benötigt bei einem Anliegen dringend Hilfe bei seiner Bank und landet in einer endlosen Warteschleife, ohne auch nur ansatzweise jemanden erreichen zu können. Viele Banken schließen nicht nur Ihre Filialen vor Ort, sondern sparen auch, wenn es um die telefonische Betreuung Ihrer Kunden geht. Welche negativen Folgen dies auch für die Banken haben kann, zeigt anschaulich folgender Fall von Online-Banking Betrug. Spoofing - eine fiese Taktik mit enormer Wirkung Unser Mandant erhält über eine angebliche Telefonnummer seines Bankinstituts den Anruf eines angeblichen Mitarbeiters der Bank. In der Annahme einen Anruf von seiner Bank zu erhalten, nimmt der Betroffene das Gespräch an. Er ahnt nicht, dass sich am anderen Ende der Leitung ein Betrüger für einen ... weiter lesen

Über Fachanwälte für Bankrecht Kapitalmarktrecht in Berlin

Fachanwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Berlin
Fachanwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)
... Vermögensverwaltung und des Wertpapierhandels. Außerdem sind dort allgemeine gesetzliche Bestimmungen zu geregelten und nicht geregelten Finanzmärkten verankert. Im Gegensatz dazu beinhaltet das Bankrecht vornehmlich die Rechtsbeziehungen zwischen Banken und Kunden bzw. Geschäftspartnern.

 

Der Weg zum Fachanwalt für Bankrecht in Berlin und Fachanwalt für Kapitalmarktrecht in Berlin

Bevor Rechtsanwälte einen Fachanwaltstitel führen dürfen, müssen diese zunächst einen Fachanwaltslehrgang erfolgreich abgeschlossen haben. Absolventen des Lehrgangs für Bank- und Kapitalmarktrecht haben intensiv die wesentlichen Rechtsvorschriften dieses Rechtsgebietes studiert. Der theoretische Fachanwaltslehrgang muss gemäß Fachanwaltsordnung mindestens 120 Stunden umfassen.


 

I. Fachanwaltslehrgang für Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Nach § 14l der Fachanwaltsordnung sind im Rahmen dieses Fachanwaltslehrgangs folgende besonderen Kenntnisse zu erlangen:

1. Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunden, insbesondere Allgemeine Geschäftsbedingungen, Bankvertragsrecht, das Konto sowie dessen Sonderformen

2. Kreditvertragsrecht und Kreditsicherung inklusive Auslandsgeschäft

3. Zahlungsverkehr, insbesondere Überweisungs-, Lastschrift-, Wechsel- und Scheckverkehr, EC-Karte sowie Electronic-/Internet-Banking, Kreditkartengeschäft

4. sonstige Bankgeschäfte, z.B. Pfandbriefgeschäft, Finanzkommissionsgeschäft, Depotgeschäft, Garantiegeschäft, Emissionsgeschäft, Konsortialgeschäft inklusive Auslandsgeschäft

5. Kapitalmarkt- und Kapitalanlagerecht, insbesondere Wertpapierhandel, Investmentgeschäft, alternative Anlageformen, Vermögensverwaltung sowie Vermögensverwahrung

6. Factoring/Leasing

7. Geldwäsche, Datenschutz und Bankentgelte

8. Recht der Bankenaufsicht, Bankenrecht der europäischen Gemeinschaft sowie Kartellrecht

9. Steuerliche Bezüge zum Bank- und Kapitalmarktrecht

10. Besonderheiten des Verfahrens- und Prozessrechts


II. Praktische Kenntnisse im Bank- und Kapitalmarktrecht

Die Fachanwaltsordnung legt in § 5 s) fest, dass zur Erlangung dieses Fachanwaltstitels eine Fallliste über mindestens 60 Fälle im Bank- und Kapitalmarktrecht erarbeitet sein muss. Davon müssen mindestens die Hälfte der Fälle rechtsförmliche Verfahren gewesen sein. Nach Absolvierung des Fachanwaltslehrgangs und dem Nachweis der bearbeiteten Fälle, darf der teilnehmende Anwalt sich Fachanwalt für Bankrecht in Berlin und Fachanwalt für Kapitalmarktrecht in Berlin nennen.

Autor:
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (5)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (14)

Direkte Links