Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Berlin – Fachanwälte finden!

Rechtsanwälte in Berlin finden...
Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)

Die Fachanwaltschaft für Bank- und Kapitalmarktrecht kann seit 2007 erworben werden. Im Jahr 2011 waren deutschlandweit etwa 515 Fachanwälte in diesem Rechtsgebiet tätig (Quelle: Bundesrechtsanwaltskammer). Es ist davon auszugehen, dass die Anzahl der Fachanwaltszulassungen in diesem Bereich zukünftig noch zunehmen wird, da diese Fachanwaltschaft noch recht jung ist. Einen Fachanwalt für Bankrecht in Berlin und einen Fachanwalt für Kapitalmarktrecht in Berlin findet man bei Fachanwalt.de.

 

Worum geht es beim Bankrecht und Kapitalmarktrecht?

Beim Bank- und Kapitalmarktrecht handelt es sich um ein äußerst breit gefächertes Rechtsgebiet, das ständigen Änderungen unterworfen ist. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich das Kapitalmarktrecht permanent der wirtschaftlichen Entwicklung anpassen muss. Das Kapitalmarktrecht beinhaltet Rechtsvorschriften hinsichtlich der ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Ackerstraße 3/1
10115 Berlin

Telefax: 030 403 67 91 33
Nachricht senden
4 Bewertungen
5.0 von 5.0
Uhlandstraße 29
10719 Berlin

Telefax: 030 206 787 57-9
Nachricht senden
24 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 4 Portalen
Leipziger Platz 9
10117 Berlin

Telefax: +49 (0)30 – 327 617 17
Nachricht senden
7 Bewertungen
4.8 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Fachanwältin Dr. Susanne Schmidt-Morsbach mit Fachanwaltsbüro in Berlin hilft als Rechtsanwalt Mandanten persönlich bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Friedrichstraße 95
10117 Berlin

Telefax: 030 2060 97 9020
Nachricht senden
3 Bewertungen
5.0 von 5.0
Fachanwalt Rolf Siburg mit Fachanwaltsbüro in Berlin hilft Ratsuchenden persönlich bei juristischen Fällen im Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Schlüterstr. 29
10629 Berlin

Telefax: (030) 88 71 609 - 19
Nachricht senden
51 Bewertungen
4.8 von 5.0
Bewertungen stammen aus 3 Portalen
Ackerstraße 3/1
10115 Berlin

Fachanwältin Dr. Tamara Isabell Knöpfel mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin bietet anwaltliche Hilfe und bietet juristischen Beistand im Themenbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Friedrichstraße 149
10117 Berlin

Fachanwalt Dr. Timo Gansel mit Kanzleisitz in Berlin hilft Ratsuchenden fachmännisch bei juristischen Auseinandersetzungen zum Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Knesebeckstraße 59-61
10719 Berlin

Zum Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht berät Sie kompetent Rechtsanwalt André Tittel (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus Berlin.
Wallstraße 59
10179 Berlin

Telefon: (030) 2266740
Aktuelle Rechtsfälle aus dem Schwerpunkt Bankrecht und Kapitalmarktrecht löst Rechtsanwalt André Felgentreu (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus der Gegend von Berlin.
Schlüterstraße 29
10629 Berlin

Fachanwältin Olivia Bianca Christiane Holik mit Rechtsanwaltskanzlei in Berlin bietet anwaltliche Hilfe und bietet juristischen Beistand im Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Berlin


Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anleihen-Streit: Bundesverfassungsgericht ruft erstmals den EuGH an
Karlsruhe (jur). Im Streit um die Anleihenkäufe durch die Europäische Zentralbank (EZB) hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erstmals in seiner Geschichte den Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg angerufen. Er soll prüfen, ob die Europäische Zentralbank ihre Kompetenzen überschritten hat, heißt es in mehreren am Freitag, 7. Februar 2014, veröffentlichten Beschlüssen vom 17. Dezember 2013 und vom 14. Januar 2014 (Az.: 2 BvR 2728/13 und weitere). Damit entschied das Bundesverfassungsgericht indirekt auch, dass Bürger zumindest bei Kompetenzüberschreitungen von EU-Organen ein Handeln von Bundestag und Bundesregierung einklagen können. Am 6. September 2012 hatte der EU-Zentralbankrat die EZB ermächtigt, bei Bedarf unbegrenzt Staatsanleihen ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Banken dürfen nicht auf die Vorlage eines Erbscheins bestehen
Wenn Erben über Konten von verstorbenen Angehörigen verfügen wollen, dürfen Banken nach einem aktuellen BGH-Urteil nicht mehr von vornherein auf die Vorlage eines Erbscheins bestehen. Darauf macht die Arbeitsgemeinschaft für Bank- und Kapitalmarktrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) aufmerksam. Bisher verlangten Banken von den Erben häufig einen Erbschein und verwiesen auf entsprechende Klauseln in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Allerdings ist für die Betroffenen die Ausstellung eines Erbscheins nicht nur mit Zeitaufwand, sondern auch mit Kosten verbunden: Je nach Höhe des Vermögens können Gebühren von mehreren hundert Euro, in Einzelfällen sogar mehr als 1.000 Euro anfallen. Aufgrund dieser Kostenbelastung führte ein ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Entgangener Gewinn der sich nach einem gleich bleibenden Prozentsatz (Hundertsatz, Zinsen) einer bestimmten Kapitalsumme bemisst, erhöht den Streitwert einer Rechtssache nicht.
EInführung in das Thema: Nach einem Urteil des BGH (III ZR 143/12) soll ein entgangener Gewinn (vorliegend bei einer Kapitalanlage), der mit einem Zinssatz zu berechnen ist, den Streitwert einer Rechtssache (nicht mehr) erhöhen, weil er eine Nebenforderung der Hauptsache sei. Diese Nebenforderung ist damit im Rahmen eines Beschwerdeverfahrens auch nicht als Beschwer zu berücksichtigen. Vorliegend war alleine durch diesen Umstand die Mindestbeschwer von 20.000,00 € nicht erreicht worden. Der Beschwerdeführer wollte sich mit der Beschwerde (gemäß § 26 Nr. 8 EGZPO) gegen einen Beschluss nach des OLG Dresden nach § 522 ZPO zur Wehr setzen. Der Senat hatte sich hier der neueren Rechtsprechung des XI. Zivilsenats an (vgl. BGH, Beschlüsse vom 8. Mai 2012 - XI ZR 261/10, NJW 2012, 2446 ... weiter lesen

Über Fachanwälte für Bankrecht Kapitalmarktrecht in Berlin

Fachanwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Berlin
Fachanwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Berlin (© sborisov - Fotolia.com)
... Vermögensverwaltung und des Wertpapierhandels. Außerdem sind dort allgemeine gesetzliche Bestimmungen zu geregelten und nicht geregelten Finanzmärkten verankert. Im Gegensatz dazu beinhaltet das Bankrecht vornehmlich die Rechtsbeziehungen zwischen Banken und Kunden bzw. Geschäftspartnern.

 

Der Weg zum Fachanwalt für Bankrecht in Berlin und Fachanwalt für Kapitalmarktrecht in Berlin

Bevor Rechtsanwälte einen Fachanwaltstitel führen dürfen, müssen diese zunächst einen Fachanwaltslehrgang erfolgreich abgeschlossen haben. Absolventen des Lehrgangs für Bank- und Kapitalmarktrecht haben intensiv die wesentlichen Rechtsvorschriften dieses Rechtsgebietes studiert. Der theoretische Fachanwaltslehrgang muss gemäß Fachanwaltsordnung mindestens 120 Stunden umfassen.


 

I. Fachanwaltslehrgang für Bankrecht und Kapitalmarktrecht

Nach § 14l der Fachanwaltsordnung sind im Rahmen dieses Fachanwaltslehrgangs folgende besonderen Kenntnisse zu erlangen:

1. Geschäftsverbindung zwischen Bank und Kunden, insbesondere Allgemeine Geschäftsbedingungen, Bankvertragsrecht, das Konto sowie dessen Sonderformen

2. Kreditvertragsrecht und Kreditsicherung inklusive Auslandsgeschäft

3. Zahlungsverkehr, insbesondere Überweisungs-, Lastschrift-, Wechsel- und Scheckverkehr, EC-Karte sowie Electronic-/Internet-Banking, Kreditkartengeschäft

4. sonstige Bankgeschäfte, z.B. Pfandbriefgeschäft, Finanzkommissionsgeschäft, Depotgeschäft, Garantiegeschäft, Emissionsgeschäft, Konsortialgeschäft inklusive Auslandsgeschäft

5. Kapitalmarkt- und Kapitalanlagerecht, insbesondere Wertpapierhandel, Investmentgeschäft, alternative Anlageformen, Vermögensverwaltung sowie Vermögensverwahrung

6. Factoring/Leasing

7. Geldwäsche, Datenschutz und Bankentgelte

8. Recht der Bankenaufsicht, Bankenrecht der europäischen Gemeinschaft sowie Kartellrecht

9. Steuerliche Bezüge zum Bank- und Kapitalmarktrecht

10. Besonderheiten des Verfahrens- und Prozessrechts


II. Praktische Kenntnisse im Bank- und Kapitalmarktrecht

Die Fachanwaltsordnung legt in § 5 s) fest, dass zur Erlangung dieses Fachanwaltstitels eine Fallliste über mindestens 60 Fälle im Bank- und Kapitalmarktrecht erarbeitet sein muss. Davon müssen mindestens die Hälfte der Fälle rechtsförmliche Verfahren gewesen sein. Nach Absolvierung des Fachanwaltslehrgangs und dem Nachweis der bearbeiteten Fälle, darf der teilnehmende Anwalt sich Fachanwalt für Bankrecht in Berlin und Fachanwalt für Kapitalmarktrecht in Berlin nennen.

Autor:
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (6)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (14)

Direkte Links