Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Bremen – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Domsheide 3
28195 Bremen

Telefon: 0421 3362310
Telefax: 0421 33623150
Nachricht senden
36 Bewertungen
5.0 von 5.0
Bewertungen stammen aus 4 Portalen
Am Winterhafen 3a Lofthaus 4
28217 Bremen

Fachanwalt Jens-Peter Gieschen mit Kanzlei in Bremen bietet Rechtsberatung bei juristischen Streitigkeiten im Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Slevogtstr. 48
28209 Bremen

Juristische Angelegenheiten rund um das Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht löst Rechtsanwalt Gregor Decken (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus der Stadt Bremen.
Marcusallee 38
28359 Bremen

Fachanwältin Dr. Petra Brockmann mit Rechtsanwaltskanzlei in Bremen hilft Ratsuchenden persönlich bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Am Winterhafen 3a Lofthaus 4
28217 Bremen

Zum Themenbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwalt Marco Buttler (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in dem Ort Bremen.
Obernstr. 39-43
28195 Bremen

Zum Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht erhalten Sie rechtliche Beratung von Rechtsanwalt Tim Alexander Brinkmann (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus Bremen.
Otto-Lilienthal-Str. 16
28199 Bremen

Zum Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht unterstützt Sie Rechtsanwalt Hermann Kaufmann (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus dem Ort Bremen.
Marcusallee 38
28359 Bremen

Juristische Probleme aus dem Themenbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht löst Rechtsanwalt Lars Murken-Flato (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus der Gegend von Bremen.
Carl-Ronning-Straße 13
28195 Bremen

Fachanwältin Dr. Birte Eckardt mit Anwaltskanzlei in Bremen bietet Rechtsberatung bei juristischen Problemen im Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Am Winterhafen 3a Lofthaus 4
28217 Bremen

Fachanwalt Jan-Henning Ahrens mit Kanzlei in Bremen bietet anwaltliche Hilfe bei juristischen Problemen im Anwaltsschwerpunkt Bankrecht und Kapitalmarktrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Bremen


Bankrecht und Kapitalmarktrecht Leasingvertrag fürs Auto widerrufen und Auto zurückgeben
01.07.2019
Autokredit kündigen und Geld zurückbekommen   Unwirksame Widerrufsbelehrung – fehlende Pflichtangaben Ist der Leasingnehmer beim Abschluss des Vertrages nicht zutreffend über das Widerrufsrecht belehrt worden, kann er den Leasingvertrag noch heute widerrufen. Auch Finanzierungsverträge wie Kreditverträge bzw. Autokredite können aufgrund einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung noch immer widerrufen werden. Dabei kann die Widerrufsbelehrung aufgrund einer Vielzahl von Möglichkeiten Fehlern unwirksam sein. Das ist sie auch häufig, da die Autobanken bei der Gestaltung der Widerrufsbelehrungen oftmals von den gesetzlichen Vorgaben abgewichen sind. Zudem muss der Leasingvertrag wie auch der Kreditvertrag eine Vielzahl an Pflichtangaben gemäß dem EGBGB ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Kartellbuße auch gegen eine Stiftung möglich
Luxemburg (jur). Nicht nur gegen Unternehmen können Kartellbußen verhängt werden. Auch eine Stiftung kann eine Buße bekommen, wenn sie maßgeblichen Einfluss auf ein an einem Kartell beteiligten Unternehmen hatte, urteilte am Donnerstag, 11. Juli 2013, der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg (Az.: C-440/11/P). Im Streitfall geht es um ein Kartell fünf belgischer Unternehmen auf dem Markt internationaler Umzüge. Die EU-Kommission hatte 2008 Geldbußen von insgesamt 32,76 Millionen Euro verhängt. Das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union (EuG) hatte dies 2011 weitgehend bestätigt. Es nahm allerdings die Stiftung „Portielje“ aus. Dieser gehört zu 100 Prozent das an dem Kartell beteiligte Unternehmen Gosselin. Das EuG verwies ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Was ist eine Lastschrift und wann kann man diese zurückgeben?
Im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs gibt es neben der einmaligen Überweisung bzw. dem Dauerauftrag auch die Möglichkeit der Lastschrift. Im Unterschied zur Überweisung bzw. dem Dauerauftrag, geht die Initiative bei dem Lastschriftverfahren nicht vom Zahlungspflichtigen aus, sondern vom Zahlungsempfänger. Man spricht deshalb bei der Lastschrift auch von Bankeinzug. Was aber, wenn eine Lastschrift fehlerhaft ist? Kann man sich den abgebuchten Betrag zurückgeben lassen? Welche Fristen sind dabei zu beachten?   Wann ist eine Lastschrift überhaupt möglich? Die Zahlungsmethode der Lastschrift ist heutzutage sehr beliebt, da sie dem Verbraucher Arbeit abnimmt. Schließlich ist es bei dem Bankeinzug Sache des Zahlungsempfängers, die Lastschrift bei seiner Bank ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links