Rechtsanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Dortmund – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Hohe Str. 5
44139 Dortmund

Telefax: 0231 / 557 440 - 25
Nachricht senden
Limbecker Str. 26
44388 Dortmund

Hansastr. 7-11
44137 Dortmund

Weißenburger Str. 27
44135 Dortmund

Gerichtsstr. 5
44135 Dortmund

Aktuelle Ratgeber zum Thema Bankrecht Kapitalmarktrecht
Bankrecht und Kapitalmarktrecht BGH zum Schadensersatz wegen fehlerhafter Anlageberatung bei offenen Immobilienfonds
Der für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat hat sich heute in zwei Verfahren mit der Haftung einer Bank wegen fehlerhafter Anlageberatung im Zusammenhang mit dem Erwerb von Anteilen an einem offenen Immobilienfonds befasst. Die klagenden Anlegerinnen erwarben in beiden Verfahren im März 2008 (XI ZR 477/12) bzw. im Juli 2008 (XI ZR 130/13) nach Beratung durch die beklagte Bank jeweils Anteile an einem offenen Immobilienfonds. Die Fondsgesellschaft setzte im Oktober 2008 die Rücknahme der Anteile gemäß § 81 InvG a.F.* (nunmehr § 257 KAGB**) aus. Die Klägerinnen wurden in beiden Fällen in den Beratungsgesprächen nicht auf das Risiko einer Aussetzung der Anteilsrücknahme hingewiesen. Sie beanspruchen im Wege des Schadensersatzes das investierte Kapital unter Abzug...weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Keine Bankgebühren für fehlerhafte Buchungen
Karlsruhe (jur). Führt eine Bank eine Girokonto-Buchung fehlerhaft aus, darf sie dafür keine Gebühr verlangen. Sehen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für jeden Buchungsposten einen pauschalen Preis vor, ist die Klausel daher insgesamt unwirksam, urteilte am Dienstag, 27. Januar 2015, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: XI ZR 174/13). Bei einer gänzlich unwirksamen Preisklausel können Bankkunden dann sämtliche gezahlten Buchungsposten-Gebühren der letzten drei Kalenderjahre zurückfordern. Geklagt hatte die Schutzgemeinschaft für Bankkunden. Die Verbraucherschützer hatten bei einer bayerischen Bank moniert, dass diese nach ihren AGB für jeden Buchungsposten 0,35 Euro von ihren Privatkunden verlangt. Eine Bank müsse aber fünf Freiposten...weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anleihen-Streit: Bundesverfassungsgericht ruft erstmals den EuGH an
Karlsruhe (jur). Im Streit um die Anleihenkäufe durch die Europäische Zentralbank (EZB) hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erstmals in seiner Geschichte den Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg angerufen. Er soll prüfen, ob die Europäische Zentralbank ihre Kompetenzen überschritten hat, heißt es in mehreren am Freitag, 7. Februar 2014, veröffentlichten Beschlüssen vom 17. Dezember 2013 und vom 14. Januar 2014 (Az.: 2 BvR 2728/13 und weitere). Damit entschied das Bundesverfassungsgericht indirekt auch, dass Bürger zumindest bei Kompetenzüberschreitungen von EU-Organen ein Handeln von Bundestag und Bundesregierung einklagen können. Am 6. September 2012 hatte der EU-Zentralbankrat die EZB ermächtigt, bei Bedarf unbegrenzt Staatsanleihen bestimmter...weiter lesen
Fachanwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht in Dortmund – besondere Kenntnisse
Anwalt Aktien Dortmund Anwalt Anlageberatung Dortmund Anwalt Anlagebetrug Dortmund Anwalt Anlegeranwalt Dortmund Anwalt Anlegerrecht Dortmund Anwalt Anleihe Dortmund Anwalt BaFin Dortmund Anwalt Bankaufsichtsrecht Dortmund Anwalt Bankeinzug Dortmund Anwalt Bankentgelterecht Dortmund Anwalt Bankrechtliche AGB Dortmund Anwalt Bankvertragsrecht Dortmund Anwalt Börsenrecht Dortmund Anwalt Bürgschaft Dortmund Anwalt Dahrlehen Dortmund Anwalt Datenschutzrecht Dortmund Anwalt Depotgeschäft Dortmund Anwalt Dispokredit Dortmund Anwalt EC-Kartenrecht Dortmund Anwalt Electronic-Banking-Recht Dortmund Anwalt Emissionsgeschäfte Dortmund Anwalt Factoring Dortmund Anwalt Finanzkommissionsgeschäft Dortmund Anwalt Fonds Dortmund Anwalt Fusionskontolle Dortmund Anwalt Garantiegeschäft Dortmund Anwalt Geldanlage Dortmund Anwalt Geldwäsche Dortmund Anwalt Gemeinschaftskonto Dortmund Anwalt Internet-Banking-Recht Dortmund Anwalt Investmenfonds Dortmund Anwalt Investmentgeschäft Dortmund Anwalt Kapitalanlagerecht Dortmund Anwalt Kartenverlust Dortmund Anwalt Konsortialgeschäft Dortmund Anwalt Kontorecht Dortmund Anwalt Kreditkartenrecht Dortmund Anwalt Kreditrecht Dortmund Anwalt Kreditsicherungsrecht Dortmund Anwalt Kreditvertragsrecht Dortmund Anwalt Lastschriftrecht Dortmund Anwalt Leasing Dortmund Anwalt Lohnpfändung Dortmund Anwalt Mitarbeiterbeteiligung Dortmund Anwalt Online-Banking Dortmund Anwalt Pfandbriefgeschäft Dortmund Anwalt Rücklastschrift Dortmund Anwalt Scheckrecht Dortmund Anwalt Schiffsfonds Dortmund Anwalt Schrottimmobilien Dortmund Anwalt Schufa Dortmund Anwalt Überweisungsrecht Dortmund Anwalt Verbraucherkreditrecht Dortmund Anwalt Vermögensverwahrungsrecht Dortmund Anwalt Vermögensverwaltungsrecht Dortmund Anwalt Wechselrecht Dortmund Anwalt Wertpapierhandelsrecht Dortmund Anwalt Zahlungsverkehrsrecht Dortmund
Anwaltssuche filtern






Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Sonja Kleinemas
Rechtsanwältin in Enger
Neu
Christian J. Wowra
Rechtsanwalt in Berlin
Neu
Karsten Fischer-Lange
Rechtsanwalt in Hannover
Direkte Links