Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Freiburg – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Wentzingerstr. 7a
79106 Freiburg

Fachanwalt Andreas Mayer mit Kanzlei in Freiburg bietet anwaltliche Hilfe bei rechtlichen Fragen im Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Hansastr. 4
79104 Freiburg

Zum juristischen Thema Bankrecht und Kapitalmarktrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwalt Dr. Klaus Märker (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Freiburg.
Gerberau 11
79098 Freiburg

Fachanwalt Gerhard Bongarth mit Fachanwaltskanzlei in Freiburg hilft Mandanten fachkundig bei rechtlichen Fragen zum Schwerpunkt Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Kaiser-Joseph-Str. 260
79098 Freiburg

Fachanwalt Moritz Pohle mit Fachkanzlei in Freiburg bearbeitet Rechtsfälle persönlich bei rechtlichen Fragen aus dem Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Konrad-Goldmann-Str. 5 b
79100 Freiburg

Fachanwältin Daniela Niemann mit Fachkanzlei in Freiburg hilft als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Wallstr. 20
79098 Freiburg

Zum Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht erhalten Sie Rechtsrat von Rechtsanwalt Dr. Axel Siebert (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Freiburg.
Kaiser-Joseph-Str. 271
79098 Freiburg

Rechtsprobleme rund um das Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht werden gelöst von Rechtsanwalt Dr. Michael Kaiser (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus der Gegend von Freiburg.
Kaiser-Joseph-Str. 284
79098 Freiburg

Fachanwalt Dr. Frank Büchler mit Fachanwaltskanzlei in Freiburg bietet Rechtsberatung und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Freiburg


Bankrecht und Kapitalmarktrecht Was ist eine Lastschrift und wann kann man diese zurückgeben?
Im Bereich des bargeldlosen Zahlungsverkehrs gibt es neben der einmaligen Überweisung bzw. dem Dauerauftrag auch die Möglichkeit der Lastschrift. Im Unterschied zur Überweisung bzw. dem Dauerauftrag, geht die Initiative bei dem Lastschriftverfahren nicht vom Zahlungspflichtigen aus, sondern vom Zahlungsempfänger. Man spricht deshalb bei der Lastschrift auch von Bankeinzug. Was aber, wenn eine Lastschrift fehlerhaft ist? Kann man sich den abgebuchten Betrag zurückgeben lassen? Welche Fristen sind dabei zu beachten?   Wann ist eine Lastschrift überhaupt möglich? Die Zahlungsmethode der Lastschrift ist heutzutage sehr beliebt, da sie dem Verbraucher Arbeit abnimmt. Schließlich ist es bei dem Bankeinzug Sache des Zahlungsempfängers, die Lastschrift bei seiner Bank ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anlegerhaftung bei geschlossenen Fonds
In letzter Zeit haben immer neue Nachrichten über in finanzielle Nöte geratene Schiffsfonds die Anleger wachgerüttelt. Schiffsfonds gehören wohl zu den bekanntesten geschlossenen Fonds, neben Flottenfonds, Medienfonds, Gamefonds, Immobilienfonds und Flugzeugfonds. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com   führen aus: Bei dieser Art der Kapitalanlage handelt es sich um eine unternehmerische Beteiligung, bei der der Anleger in der Regel Mitgesellschafter der Fondsgesellschaft wird. Dadurch geht man als Anleger mit der wirtschaftlichen Entwicklung der Fondsgesellschaft verbundene Chancen aber auch Risiken ein. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Insolvenz eines solchen geschlossenen Fonds ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Autokredit widerrufen! Fahrzeug zurück an Autobank - Widerrufsjoker sticht!
Besitzer kreditfinanzierter Fahrzeuge aufgepasst! Widerrufsjoker sticht - Fahrzeug zurück an Autobank! Das Landgericht Ellwangen hat entschieden: Besitzer kreditfinanzierter Fahrzeuge können Ihr Fahrzeug in vielen Fällen an die Autobank zurückgeben (LG Ellwangen, Urt. v. 25.01.2018, 4 O 232/17). Die Autobank hat in dem dort entschiedenen Fall keinen Anspruch mehr auf Zahlung des Vertragszinses und der vertragsgemäßen Tilgung gegenüber dem Fahrzeugbesitzer. Denn der Darlehensnehmer/Autobesitzer hat seine auf Abschluss des Darlehensvertrages gerichtete Willenserklärung auch Jahre nach Vertragsschluss noch wirksam widerrufen können. Konkret hatte die Autobank den Darlehensnehmer nicht hinreichend über sein Kündigungsrecht hingewiesen. Hiermit wurde einer ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links