Rechtsanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht in Hamburg – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Neumühlen 15
22763 Hamburg

Goetheallee 6
22765 Hamburg

Am Sandtorkai 68
20457 Hamburg

Gerhofstraße 38
20354 Hamburg

Hermannstraße 10
20095 Hamburg

Aktuelle Ratgeber zum Thema Bankrecht Kapitalmarktrecht
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Landgericht Bamberg verurteilt Anlageberater wegen der Vermittlung einer Anlage der RWB Group AG zu Schadenersatz
29.03.2018
Das Landgericht Bamberg ( Urteil vom 07.11.2017, Az. 12 O 103/17 Kap ) war der Überzeugung, dass dem Kläger ein Schadensersatzanspruch gegenüber seinem Anlageberater gemäß § 280 Abs. 1, 249 BGB wegen Pflichtverletzung des Anlagevertrages in Höhe der geleisteten Anlagesumme abzüglich des bereits zurückerhaltenen Betrages zusteht. Den Volltext dieser Entscheidung finden Sie hier. A. Sachverhalt Der Beklagte ist als selbständiger Finanz- und Anlageberater tätig und vermittelte dem Kläger im Oktober  2010 eine treuhänderisch gehaltene Kommanditbeteiligung an der RWB Global Market GmbH & Co. Secondary III KG mit einem Nennwert von € 25.000,00. Bei dieser Beteiligung handelte es sich um einen Private Equity Dachfonds . Der...weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anleihen-Streit: Bundesverfassungsgericht ruft erstmals den EuGH an
Karlsruhe (jur). Im Streit um die Anleihenkäufe durch die Europäische Zentralbank (EZB) hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe erstmals in seiner Geschichte den Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg angerufen. Er soll prüfen, ob die Europäische Zentralbank ihre Kompetenzen überschritten hat, heißt es in mehreren am Freitag, 7. Februar 2014, veröffentlichten Beschlüssen vom 17. Dezember 2013 und vom 14. Januar 2014 (Az.: 2 BvR 2728/13 und weitere). Damit entschied das Bundesverfassungsgericht indirekt auch, dass Bürger zumindest bei Kompetenzüberschreitungen von EU-Organen ein Handeln von Bundestag und Bundesregierung einklagen können. Am 6. September 2012 hatte der EU-Zentralbankrat die EZB ermächtigt, bei Bedarf unbegrenzt Staatsanleihen bestimmter...weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht BGH: Kontokündigung nur mit plausiblem Grund
Karlsruhe (jur). Sparkassen dürfen ein Girokonto nur ausnahmsweise und mit plausiblem Grund kündigen. Wird in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) nicht darauf hingewiesen, dass eine Kündigung nur aus sachgerechten Gründen möglich ist, ist diese Klausel wegen des Verstoßes gegen das Transparenzgebot nichtig, urteilte am Dienstag, 5. Mai 2015, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: XI ZR 214/14). Damit müssen über 400 Sparkassen in Deutschland nun ihre AGB ändern. Im konkreten Rechtsstreit hatte die Schutzgemeinschaft für Bankkunden e. V. die Sparkasse Mittelfranken-Süd verklagt, weil sie bestimmte AGB-Kündigungsklauseln verwendet. Die Verbraucherschützer hatten moniert, dass nach den AGB der Sparkasse eine ordentliche Kündigung der...weiter lesen
Fachanwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht in Hamburg – besondere Kenntnisse
Anwalt Aktien Hamburg Anwalt Anlageberatung Hamburg Anwalt Anlagebetrug Hamburg Anwalt Anlegeranwalt Hamburg Anwalt Anlegerrecht Hamburg Anwalt Anleihe Hamburg Anwalt BaFin Hamburg Anwalt Bankaufsichtsrecht Hamburg Anwalt Bankeinzug Hamburg Anwalt Bankentgelterecht Hamburg Anwalt Bankrechtliche AGB Hamburg Anwalt Bankvertragsrecht Hamburg Anwalt Börsenrecht Hamburg Anwalt Bürgschaft Hamburg Anwalt Dahrlehen Hamburg Anwalt Datenschutzrecht Hamburg Anwalt Depotgeschäft Hamburg Anwalt Dispokredit Hamburg Anwalt EC-Kartenrecht Hamburg Anwalt Electronic-Banking-Recht Hamburg Anwalt Emissionsgeschäfte Hamburg Anwalt Factoring Hamburg Anwalt Finanzkommissionsgeschäft Hamburg Anwalt Fonds Hamburg Anwalt Fusionskontolle Hamburg Anwalt Garantiegeschäft Hamburg Anwalt Geldanlage Hamburg Anwalt Geldwäsche Hamburg Anwalt Gemeinschaftskonto Hamburg Anwalt Internet-Banking-Recht Hamburg Anwalt Investmenfonds Hamburg Anwalt Investmentgeschäft Hamburg Anwalt Kapitalanlagerecht Hamburg Anwalt Kartenverlust Hamburg Anwalt Konsortialgeschäft Hamburg Anwalt Kontorecht Hamburg Anwalt Kreditkartenrecht Hamburg Anwalt Kreditrecht Hamburg Anwalt Kreditsicherungsrecht Hamburg Anwalt Kreditvertragsrecht Hamburg Anwalt Lastschriftrecht Hamburg Anwalt Leasing Hamburg Anwalt Lohnpfändung Hamburg Anwalt Mitarbeiterbeteiligung Hamburg Anwalt Online-Banking Hamburg Anwalt Pfandbriefgeschäft Hamburg Anwalt Rücklastschrift Hamburg Anwalt Scheckrecht Hamburg Anwalt Schiffsfonds Hamburg Anwalt Schrottimmobilien Hamburg Anwalt Schufa Hamburg Anwalt Überweisungsrecht Hamburg Anwalt Verbraucherkreditrecht Hamburg Anwalt Vermögensverwahrungsrecht Hamburg Anwalt Vermögensverwaltungsrecht Hamburg Anwalt Wechselrecht Hamburg Anwalt Wertpapierhandelsrecht Hamburg Anwalt Zahlungsverkehrsrecht Hamburg
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (8)

Neu auf fachanwalt.de
Neu
Dr. Henning Kluge
Rechtsanwalt in Hamburg
Neu
Tobias Reber
Rechtsanwalt in Ingolstadt
Neu
Simone Sperling
Rechtsanwältin in Dresden
Direkte Links