Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Hannover – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Königstraße 45
30175 Hannover

Telefon: 0511-827534
Telefax: 0511-8237440
Nachricht senden
2 Bewertungen
4.8 von 5.0
Podbielskistraße 139
30177 Hannover

Fachanwalt Matthias Keunecke mit Fachkanzlei in Hannover hilft als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsproblemen aus dem Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Bristoler Straße 6
30175 Hannover

Rechtsprobleme aus dem Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Dr. Torsten Becker (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in Hannover.
Königstr. 7
30175 Hannover

Zum Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwalt Andreas Hampe (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus Hannover.
Hans-Böckler-Allee 26
30173 Hannover

Fachanwalt Udo Borchardt mit Kanzlei in Hannover hilft als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei juristischen Auseinandersetzungen zum Schwerpunkt Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Königstr. 50 A
30175 Hannover

Juristische Angelegenheiten zum Themengebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Ulrich Qualmann (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in Hannover.
Am Tiergarten 2
30559 Hannover

Aktuelle Rechtsfälle aus dem Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht betreut Rechtsanwalt Dr. Frank-Holger Lange (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) in Hannover.
Hannoversche Str. 149
30627 Hannover

Fachanwalt Stefan Kessler mit Fachanwaltskanzlei in Hannover bietet anwaltliche Hilfe bei juristischen Problemen im Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Hannoversche Str. 149
30627 Hannover

Fachanwalt Dr. Alexander Scheike mit Kanzlei in Hannover unterstützt Mandanten als Rechtsbeistand im Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Hannoversche Str. 149
30627 Hannover

Fachanwalt Dr. Jan Witte mit Kanzleisitz in Hannover unterstützt Mandanten fachkundig bei rechtlichen Fragen aus dem Fachgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Hannover


Bankrecht und Kapitalmarktrecht Neue BGH- Entscheidung zu Kick- Back-Zahlungen: Ab dem Jahr 1984 kein vermeidbarer Rechtsirrtum einer Bank möglich, die den Kunden nicht auf Rückvergütungen (Kick Back-Zahlungen) hingewiesen hat.
Mit Urteil des BGH vom 15.07.2014 (Aktenzeichen XI ZR 418/13) erging ein weiteres Urteil zu entgegengenommenen und verschwiegenen Rückvergütungen (Kick-Back Zahlungen) einer Bank. Die Bank hatte im Bereich der Vermittlung von Fondsanlagen im Jahr 1988 einen Kunden beraten und eine Fondsanlage vermittelt. Der Kunde nahm die Bank später auf Rückabwicklung der Anlage in Anspruch unter Hinweis darauf, dass die Bank im Jahre 1988 bei Vornahme der Beratung nicht auf die Rückvergütungen bzw. Kick-Back-Zahlungen hingewiesen hatte. Bereits zuvor hatte der BGH zahlreiche Urteile erlassen, die in einem Fall  verschwiegener Rückvergütungen an die Bank eine Rückabwicklung der Kapitalanlage ermöglichen (siehe u. A. Beschluss v. 29. 06.2010, XI ZR 308/09, WM 2010, 1694 Rn. 2 ff. u. ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Bearbeitungsentgelte auch bei Unternehmerdarlehen rechtswidrig!
Das sagt die Rechtsprechung zu Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Banken zur Vereinbarung von Bearbeitungsentgelten bei Avalkrediten Entgelte für Leistungen, die im eigenen Interesse der Bank liegen, können Darlehensnehmern nicht aufgebürdet werden. Das gilt auch bei Unternehmerdarlehen in Form von Avalkrediten. Erläuterung: Bearbeitungsentgelte bei Kredite waren bereits Gegenstand verschiedener Gerichtsverfahren. Im Rahmen von Verbrauchergeschäften sind sie größtenteils unwirksam, wenn sie innerhalb allgemeiner Geschäftsbedingungen abgeschlossen wurden und ausschließlich im sachlichen Interesse der Bank liegen. Diese Tendenz in der Rechtsprechung wurde auf Fälle ausgeweitet, bei denen der Vertragspartner Unternehmer ist, so zuletzt die ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Anlegerhaftung bei geschlossenen Fonds
In letzter Zeit haben immer neue Nachrichten über in finanzielle Nöte geratene Schiffsfonds die Anleger wachgerüttelt. Schiffsfonds gehören wohl zu den bekanntesten geschlossenen Fonds, neben Flottenfonds, Medienfonds, Gamefonds, Immobilienfonds und Flugzeugfonds. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com   führen aus: Bei dieser Art der Kapitalanlage handelt es sich um eine unternehmerische Beteiligung, bei der der Anleger in der Regel Mitgesellschafter der Fondsgesellschaft wird. Dadurch geht man als Anleger mit der wirtschaftlichen Entwicklung der Fondsgesellschaft verbundene Chancen aber auch Risiken ein. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die Insolvenz eines solchen geschlossenen Fonds ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Jetzt kostenlose Erstberatung durchführen lassen
Direkte Links