Anwalt Bankrecht und Kapitalmarktrecht Leipzig – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Fichtestraße 3
04275 Leipzig

Zum Schwerpunkt Bankrecht und Kapitalmarktrecht berät Sie engagiert Rechtsanwalt Thomas B. Günther (Fachanwalt für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) mit Kanzlei in Leipzig.
Lampestraße 9
04107 Leipzig

Fachanwalt Jörg Neuhaus mit Kanzleiniederlassung in Leipzig unterstützt Mandanten persönlich bei Rechtsangelegenheiten zum Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Lortzingstraße 5
04105 Leipzig

Juristische Probleme aus dem Schwerpunkt Bankrecht und Kapitalmarktrecht betreut Rechtsanwältin Katrin Kretschmer (Fachanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) vor Ort in Leipzig.
Egelstraße 4
04103 Leipzig

Fachanwalt Dr. Peter Höfler mit Fachkanzlei in Leipzig betreut Fälle persönlich bei aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Bankrecht und Kapitalmarktrecht.
Arthur-Hoffmann-Straße 58
04107 Leipzig

Rechtsprobleme aus dem Fachbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht beantwortet Rechtsanwältin Susanne Bergk (Fachanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus der Gegend von Leipzig.
Jacobstraße 25
04105 Leipzig

Nicht einfache Rechtsangelegenheiten aus dem Themenbereich Bankrecht und Kapitalmarktrecht betreut Rechtsanwältin Jana Naumann (Fachanwältin für Bankrecht und Kapitalmarktrecht) aus der Stadt Leipzig.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Bankrecht Kapitalmarktrecht Leipzig


Bankrecht und Kapitalmarktrecht Strafrecht: Kapern von Banknoten im Ausgabefach eines Geldautomaten strafbar?
Wer unberechtigt Geldscheine an sich nimmt, die im Ausgabefach eines Geldautomaten zur Entnahme bereit liegen, vom Berechtigten aber noch nicht entnommen wurden, macht sich des Diebstahls  strafbar, so jedenfalls der zweite Strafsenat des Bundesgerichtshofs (BGH, Anfragebeschluss v. 21.03.2019, - 3 StR 333/18).  Dem Fall zu Grunde lag die Situation, dass der  Bankkunde von den Tätern abgelenkt wurde , nachdem der seine Karte und PIN bereits eingegeben hatte. Dies ermöglichte den Tätern, auch den Ausgabebetrag noch zu ihren Gunsten zu erhöhen, indem sie die Eingabetastatur verdeckten. So bejaht der BGH eine Wegnachem im Rahmen von § 242 StGB. Das Einverständnis des Geldinsituts hinsichtlich Gewahrsamsübergangs ist in personeller Hinsicht auf denjenigen beschränkt, ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Darlehenswiderruf jetzt? Sind Sie Verbraucher?
Sie sind Darlehensnehmer und wollen Ihren Darlehensvertrag wegen einer fehlerhaften Widerrufsinformation oder fehlerhaften Pflichtangaben der Bank widerrufen? Dies setzt voraus, dass Sie Verbraucher - und nicht Unternehmen - sind. Hierfür ist grundsätzlich Voraussetzung, dass der mit den Darlehensmitteln verfolgte Zweck ein lediglich dem privaten Rechtskreis zuzuordnendes Rechtsgeschäft gewesen ist (BGH, NJW 2007, 2519). Die Beweislast trägt dabei derjenige, der sich auf die Verbrauchereigenschaft beruft. Der Darlehensnehmer muss also darlegen und beweisen, dass mit dem Rechtsgeschäft tatsächlich objektiv ein privater Zweck verfolgt worden ist (OLG Celle, Beschl. v. 19.06.2017, 3 U 77/17). Probelmatisch sind regelmäßig Fälle, wo das Darlehen zur Finanzierung mehrerer ... weiter lesen
Bankrecht und Kapitalmarktrecht Darlehenswiderrufsrecht ist grds. übertragbar!
Widerrufsrecht bei Verbraucher­darlehens­verträgen kann grundsätzlich wirksam übertragen werden BGH zur Übertragung des Widerrufsrechts bei einem Verbraucher­darlehens­vertrag: Der Bundesgerichthof hat entschieden, dass ein Widerrufsrecht bei Verbraucher­darlehens­verträgen grundsätzlich wirksam übertragen werden kann. Die Klägerin des zugrunde liegenden Falls erwarb sämtliche Forderungen und Rechte aus zwei in den Jahren 2017 und 2018 abgeschlossen Verbraucherdarlehensverträgen, die vorzeitig zurückgeführt worden waren. In beiden Fällen waren keine korrekten Widerrufsbelehrungen erteilt worden. Die Klägerin erklärte den Widerruf der auf den Abschluss der Verträge gerichteten Willenserklärungen und verklagte ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Homeoffice-Vereinbarung Muster
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links