Rechtsanwalt für Familienrecht in Dreieich – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Frankfurter Str. 3-5
63303 Dreieich

Hauptstr. 42
63303 Dreieich

Aktuelle Ratgeber zum Thema Familienrecht
Familienrecht Umgangsrecht - Wie oft darf ich mein Kind besuchen?
Eine Ehescheidung oder Trennung hat keine Auswirkung auf das Sorgerecht und Umgangsrecht der gemeinsamen Kinder. Nach § 1684 BGB steht dem, das Kind nicht betreuenden Elternteil, das Recht zum persönlichen Umgang zu. Fraglich ist jedoch, wie dieser Umgang ausgestaltet ist, vor allem wie oft das Kind besucht werden darf? Wille der Eltern entscheidend In der Regel richtet sich eine Umgangsregelung nach dem Willen der beiden Elternteile. Wichtig dabei ist, dass diese Regelung sich nicht ausschließlich nach der Auffassung des sorgeberechtigten Elternteils richtet, sondern es eine gemeinsame Umgangsregelung ist. Insofern sind primär die Interessen des Kindes zu berücksichtigen. Zwischenmenschliche Streitigkeiten der Eltern sind bei der Frage zu vernachlässigen. Bei der Einigung ist anzumerken,...weiter lesen
Familienrecht Kindesunterhalt - Wer zahlt wenn beide Eltern das Kind betreuen?
In Deutschland kommt es immer häufiger zu einer Trennung der Eltern. Dabei haben besonderes die gemeinsamen Kinder unter der Trennung zu leiden, da die Streitigkeiten auf den Schultern der Kinder ausgetragen werden. Ein heikles Thema ist in diesem Zusammenhang der sogenannte Kindesunterhalt, insbesondere wer für den Unterhalt des Kindes aufkommen muss, wenn beide Elternteile das Kind betreuen. Unterhaltspflicht der Eltern Nach dem deutschen Gesetzgeber sind beide Eltern gegenüber dem Kind gleichermaßen unterhaltspflichtig. In § 1606 Abs. 1 BGB heißt es: „Verwandte in gerader Linie sind verpflichtet, einander Unterhalt zu gewähren.“ Das bedeutet, dass Beide für den Unterhalt des Kindes gemeinsam sorgen müssen. Es spielt keine Rolle, ob ein Kind...weiter lesen
Familienrecht Zwanzigjährige in der Berufsvorbereitung - keine gesteigerte Unterhaltspflicht der Eltern
Kindesunterhalt: Der Besuch einer primär der Verbesserung der allgemeinen Fähigkeiten dienenden berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme durch ein volljähriges Kind begründet keine gesteigerte Erwerbspflicht der Eltern. Das hat der 2. Senat für Familiensachen des Oberlandesgerichts Hamm am 03.12.2014 beschlossen und damit die erstinstanzliche Entscheidung des Amtsgerichts - Familiengericht - Dorsten bestätigt. Die 20jährige Antragstellerin aus Dorsten ist die Tochter der Antragsgegnerin. Sie lebt bei ihrem Vater, der selbst erwerbsunfähig ist und Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II bezieht. Die Antragsgegnerin ist geringfügig beschäftigt und erhält ergänzend Leistungen nach dem SGB II. Die Antragstellerin hat die Hauptschule ohne Abschluss beendet. Sie...weiter lesen
Fachanwälte im Umkreis von 50 km um Dreieich
Rechtsanwalt Altenstadt Rechtsanwalt Alzenau Rechtsanwalt Alzey Rechtsanwalt Aschaffenburg Rechtsanwalt Bad Camberg Rechtsanwalt Bad Homburg Rechtsanwalt Bad Nauheim Rechtsanwalt Bad Schwalbach Rechtsanwalt Bad Vilbel Rechtsanwalt Bensheim Rechtsanwalt Bermersheim vor der Höhe Rechtsanwalt Bickenbach Rechtsanwalt Bruchköbel Rechtsanwalt Büdingen Rechtsanwalt Butzbach Rechtsanwalt Darmstadt Rechtsanwalt Dieburg Rechtsanwalt Dietzenbach Rechtsanwalt Erlensee Rechtsanwalt Eschborn Rechtsanwalt Frankfurt Rechtsanwalt Frankfurt am Main Rechtsanwalt Friedberg Rechtsanwalt Gelnhausen Rechtsanwalt Ginsheim-Gustavsburg Rechtsanwalt Grasellenbach Rechtsanwalt Groß-Gerau Rechtsanwalt Gründau Rechtsanwalt Hainburg Rechtsanwalt Hanau Rechtsanwalt Heusenstamm Rechtsanwalt Idstein Rechtsanwalt Karben Rechtsanwalt Kelkheim Rechtsanwalt Langenselbold Rechtsanwalt Liederbach Rechtsanwalt Lorsch Rechtsanwalt Mainz Rechtsanwalt Michelstadt Rechtsanwalt Mörfelden-Walldorf Rechtsanwalt Mörlenbach Rechtsanwalt Mühltal Rechtsanwalt Münzenberg Rechtsanwalt Nauheim Rechtsanwalt Neu-Isenburg Rechtsanwalt Nidda Rechtsanwalt Niedernhausen Rechtsanwalt Nierstein Rechtsanwalt Ober-Ramstadt Rechtsanwalt Offenbach Rechtsanwalt Pfungstadt Rechtsanwalt Reinheim Rechtsanwalt Rodenbach Rechtsanwalt Rödermark Rechtsanwalt Rodgau Rechtsanwalt Rüsselsheim Rechtsanwalt Seeheim-Jugenheim Rechtsanwalt Seligenstadt Rechtsanwalt Taunusstein Rechtsanwalt Usingen Rechtsanwalt Wächtersbach Rechtsanwalt Wiesbaden Rechtsanwalt Worms
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Jörg Schmidt
Rechtsanwalt in Siegen
Neu
Michael Ott-Eulberg
Rechtsanwalt in Augsburg
Neu
Ingo Dethloff
Rechtsanwalt in Potsdam
Direkte Links