Anwalt Familienrecht Frankfurt – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Große Bockenheimer Str. 37-39
60313 Frankfurt

Zum juristischen Thema Familienrecht erhalten Sie rechtliche Beratung von Rechtsanwältin Gabriele Schumacher (Fachanwältin für Familienrecht) mit Fachanwaltssitz in Frankfurt.
Reifenberger Str. 21
60489 Frankfurt

Fachanwältin Katrin Löber mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt bearbeitet Rechtsfälle fachkundig bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Familienrecht.
Hans-Thoma-Straße 10
60596 Frankfurt

Fachanwalt Christof Strauch mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt bietet Rechtsberatung bei juristischen Streitigkeiten im Anwaltsschwerpunkt Familienrecht.
Oberkirchplatz 2
15230 Frankfurt

Fachanwältin Sabine Papenfuß mit Fachkanzlei in Frankfurt hilft als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsfragen im Fachbereich Familienrecht.
Oeder Weg 34
60318 Frankfurt

Juristische Probleme rund um das Fachgebiet Familienrecht löst Rechtsanwältin Maren Schinn (Fachanwältin für Familienrecht) aus Frankfurt.
Kaiserstr. 13
60311 Frankfurt

Fachanwältin Gönül Halat-Mec mit Kanzlei in Frankfurt berät Mandanten bei rechtlichen Fragen im Fachgebiet Familienrecht.
Emil-Sulzbach-Str. 22
60486 Frankfurt

Aktuelle Rechtsfragen zum Fachgebiet Familienrecht beantwortet Rechtsanwalt Dr. Peter Finger (Fachanwalt für Familienrecht) aus der Stadt Frankfurt.
Zeil 46
60313 Frankfurt

Fachanwältin Magdalena Reinarz mit Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt berät Mandanten und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Fachbereich Familienrecht.
Carl-Goerdeler-Str. 3-5
60320 Frankfurt

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Familienrecht werden bearbeitet von Rechtsanwältin Ilka Achilles-Horas (Fachanwältin für Familienrecht) aus der Stadt Frankfurt.
Kaulbachstraße 1
60594 Frankfurt

Fachanwalt Holger Weismantel mit Kanzlei in Frankfurt berät Mandanten bei juristischen Problemen im Anwaltsschwerpunkt Familienrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Familienrecht Frankfurt


Familienrecht Gemeinsames Sorgerecht bei Umzug
Das gemeinsame Sorgerecht steht Eltern grundsätzlich immer dann zu, wenn das Kind während der Ehe geboren wurde oder die Mutter mit dem gemeinsamen Sorgerecht einverstanden ist. Kommt es hingegen zu einer Trennung/ Scheidung der Eltern, dann stellt sich die Frage welche Auswirkungen die Trennung auf das Sorgerecht hat und ob ein Elternteil ohne Zustimmung des anderen Elternteils mit der Kind umziehen darf. Umzug - Zustimmung erforderlich? Sofern ein Elternteil mit dem Kind in eine gemeinsame Wohnung ziehen möchte ist fraglich, ob dafür eine Zustimmung erforderlich ist. Zur Beantwortung der Frage ist § 1678 BGB entscheidend. Darin heißt es wie folgt: „Leben Eltern, denen die elterliche Sorge gemeinsam zusteht, nicht nur vorübergehend getrennt, so ist bei ... weiter lesen
Familienrecht Heirat zwischen nicht EU Bürgern und deutschen Staatsangehörigen
Die Liebe zwischen zwei Menschen ist grenzenlos, doch im Rechtssystem können  oftmals viele Fragen auftauchen. Insbesondere wenn es um die Frage geht, welche Voraussetzungen vorliegen müssen, wenn ein deutscher Staatsbürger eine Person heiraten möchten, die weder deutsch noch EU-Bürger ist.  Stichwort ist dabei häufig die binationale Ehe. Die Eheschließung in Deutschland Für die Eheschließung ist in Deutschland immer das Standesamt zuständig. Insofern ist es erforderlich, dass die geplante Hochzeit zunächst bei dem Standesamt angemeldet wird. Das Standesamt prüft anschließend ob die Voraussetzungen für eine Ehe vorliegen. Insbesondere wird geprüft, ob die Person die Fähigkeit besitzt eine Ehe einzugehen. (Ehemündigkeit) ... weiter lesen
Familienrecht Kindesunterhalt - Wer zahlt wenn beide Eltern das Kind betreuen?
In Deutschland kommt es immer häufiger zu einer Trennung der Eltern. Dabei haben besonderes die gemeinsamen Kinder unter der Trennung zu leiden, da die Streitigkeiten auf den Schultern der Kinder ausgetragen werden. Ein heikles Thema ist in diesem Zusammenhang der sogenannte Kindesunterhalt, insbesondere wer für den Unterhalt des Kindes aufkommen muss, wenn beide Elternteile das Kind betreuen. Unterhaltspflicht der Eltern Nach dem deutschen Gesetzgeber sind beide Eltern gegenüber dem Kind gleichermaßen unterhaltspflichtig. In § 1606 Abs. 1 BGB heißt es: „Verwandte in gerader Linie sind verpflichtet, einander Unterhalt zu gewähren.“ Das bedeutet, dass Beide für den Unterhalt des Kindes gemeinsam sorgen müssen. Es spielt keine Rolle, ob ein Kind ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (4)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (10)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links