Anwalt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Augsburg – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Maximilianstr. 50
86150 Augsburg

Fachanwältin Dr. Katharina von Ciriacy-Wantrup mit Fachanwaltskanzlei in Augsburg unterstützt Mandanten bei rechtlichen Fragen im Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Ernst-Reuter-Platz 4
86150 Augsburg

Rechtsprobleme zum Themengebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht werden gelöst von Rechtsanwalt Martin Humpf (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus der Gegend von Augsburg.
Morellstr. 33
86159 Augsburg

Fachanwältin Katrin Melder mit Kanzlei in Augsburg betreut Fälle kompetent bei juristischen Auseinandersetzungen zum Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Schertlinstr. 23
86159 Augsburg

Fachanwalt Dr. Tobias Buchmann mit Anwaltskanzlei in Augsburg berät Mandanten und bietet juristischen Beistand im Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Maximilianstr. 50
86150 Augsburg

Juristische Angelegenheiten aus dem Schwerpunkt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht beantwortet Rechtsanwalt Arto Leinonen (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus Augsburg.
Ulrichsplatz 12
86150 Augsburg

Telefax: (0821) 3 46 60-83
Aktuelle Rechtsfragen zum Themengebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht bearbeitet Rechtsanwalt Hans-Peter Heinemann (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus der Stadt Augsburg.
Schertlinstr. 29
86159 Augsburg

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht beantwortet Rechtsanwalt Dr. Josef Zanker (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus Augsburg.
Konrad-Adenauer-Allee 17
86150 Augsburg

Zum Schwerpunkt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Dr. Friedhelm Lemor (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Augsburg.
Gögginger Str. 93
86199 Augsburg

Fachanwalt Peter Umbach mit Rechtsanwaltskanzlei in Augsburg bietet Rechtsberatung bei rechtlichen Fragen im Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Handelsrecht Gesellschaftsrecht Augsburg


Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Unternehmertestament - 7 wichtige Empfehlungen
02.03.2018
Die  Erhaltung des Unternehmens erfordert ein hohes Maß an gestalterischen Überlegungen des Unternehmers. Häufig wird nicht beachtet, dass für ein Unternehmertestament nicht die selben Regeln gelten wie für Nachfolgeregelungen im privaten Vermögensbereich. Während im Privatbereich meist eine aus der Sicht des Erblassers gerechte Verteilung des Privatvermögens auf mehrere Erben im Vordergrund steht, hat das Unternehmertestament vor allem sicherstellen, dass der Übergang des Unternehmens im Erbfall die Unternehmensnachfolge nicht gefährdet und die Gefahr einer existenziellen Krise des Unternehmens ausgeschlossen bleibt. Häufig wird diesen Gesichtspunkten in vielen Fällen zu wenig Rechnung getragen. Die finanziellen Auswirkungen können verheerend ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Stimmverbot des Gesellschafter-Geschäftsführers bei der Abberufung aus wichtigem Grund
27.04.2018
Mit Urteil vom 4.4.2017 – II ZR 77 /16 hat BGH hinsichtlich Stimmverbotsregeln im Rahmen von Beschlussstreitigkeiten folgende bemerkenswerte Entscheidung getroffen: „Bei der gerichtlichen Überprüfung der Wirksamkeit von Gesellschafterbeschlüssen, die die Abberufung oder die Kündigung des Anstellungsvertrags eines Gesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH aus wichtigem Grund betreffen, ist darauf zu abzustellen, ob tatsächlich ein wichtiger Grund im Zeitpunkt der Beschlussfassung vorlag oder nicht. Das Vorliegen des wichtigen Grunds hat im Rechtsstreit derjenige darzulegen und zu beweisen, der sich darauf beruft.“   A. Der Ausgangsfall Der vom BGH zu entscheidende Rechtsstreit war ein sogenannter „Beschlussmängelprozess“. ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht „Gemeinsames Wagnis“ - Gründung eines Joint Venture-Unternehmens
06.01.2018
Es ist immer wieder festzustellen, dass nach der Gründung eines Joint Venture-Unternehmens ein Joint Venture-Partner mit erheblichen Problemen konfrontiert wird. Diese resultieren meist daraus, dass der andere Joint Venture-Partner von einer zu hohen Erwartungshaltung ausgeht, insbesondere hinsichtlich der Einflussnahme auf die Geschäftsführung oder auf die Ertragssituation. Die Interessen der Joint Venture-Partner sollten daher unbedingt vor Beginn des Joint Venture umfassend besprochen und auch vertraglich geregelt sein - und zwar für alle Themen. Nach einer kurzen Beschreibung der Kooperationsformen sowie der wesentlichen Vor- und Nachteile möchte ich Ihnen die wichtigsten Besprechungspunkte (siehe Punkt C.) sowie die wichtigsten vertraglichen Reglungen (siehe Punkt D.) ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links