Anwalt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Bonn – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Bertha-von-Suttner-Platz 2-4
53111 Bonn

Fachanwalt Dr. Guido Plaßmeier mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn bietet Rechtsberatung bei juristischen Problemen im Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Friedrich-Breuer-Str.112
53225 Bonn

Juristische Probleme aus dem Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht löst Rechtsanwalt Matthias Arens (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus der Gegend von Bonn.
Kaiserplatz 7-9
53113 Bonn

Rechtsprobleme aus dem Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Dr. Arno Graß (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus der Stadt Bonn.
Marie-Kahle-Allee 2
53113 Bonn

Fachanwalt Dr. Olaf Lüke mit Fachkanzlei in Bonn betreut Mandanten engagiert bei rechtlichen Fragen zum Schwerpunkt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Poppelsdorfer Allee 114
53115 Bonn

Zum Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht berät Sie kompetent Rechtsanwalt Dr. Jürgen Hoffmann (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus Bonn.
Rechtstipps zum Thema Anwalt Handelsrecht Gesellschaftsrecht Bonn
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Notarielle Beurkundung kann durch Anwaltsvergleich nach § 278 Abs. 6 ZPO ersetzt werden
02.10.2018
Für bestimmte Rechtsgeschäfte oder Erklärungen schreibt das Gesetz die besondere Form der notariellen Beurkundung vor. So müssen z.B. ein Grundstückskaufvertrag, ein Ehevertrag, ein Erbvertrag oder eine GmbH Satzung notariell beurkundet werden. Allerdings regelt § 127a BGB, dass die Form der notariellen Beurkundung durch eine gerichtliche Protokollierung ersetzt werden kann. Der Regelfall ist der, dass die Parteien sich in einem Zivilprozess einigen und in diesem Zusammenhang ggf. auch eine Erklärung abgeben, die eigentlich der notariellen Beurkundung bedarf. Zu denken wäre z.B. an einen Erbschaftsstreit. Wenn im Rahmen einer Einigung einer der Beteiligten einen - eigentlich notariell zu beurkundenden - Pflichtteilsverzicht erklären soll, kann dies im Termin vor Gericht erfolgt. ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Einziehung von GmbH-Geschäftsanteilen - Praxiswissen
10.05.2018
Streitigkeiten unter Gesellschaftern einer GmbH sind leider keine Seltenheit.   Das GmbHG regelt den Gesellschafterstreit nur spärlich und rudimentär. Gerade bei Streitigkeiten unter Gesellschaftern zeigt sich besonders deutlich wie außerordentlich wichtig es für die Gesellschaft ist, inhaltlich klare und bestimmte Regelungen zur Trennung von Gesellschaftern frühzeitig - am Besten bei Gründung der Gesellschaft - in die Satzung umfassend zu treffen bzw. diese Regelungen nachträglich entsprechend anzupassen. Neben der nachfolgend näher dargestellten Einziehung eines Geschäftsanteils nach § 34 GmbHG (Amortisation) besteht die Möglichkeit der so genannten Kaduzierung nach §§ 21-25 GmbHG , die zwar einen Fall der Ausschließung eines ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Das allgemeine Gleichbehandlungsgsetz auch auf einen GmbH-Geschäftsführer anwendbar
Der für das Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein auf eine bestimmte Dauer bestellter Geschäftsführer einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, der nach Ablauf seines Vertrages nicht als Geschäftsführer weiterbeschäftigt wird, in den Schutzbereich des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) fällt. Der Kläger war bis zum Ablauf seiner Amtszeit am 31.08.2009 der medizinische Geschäftsführer der beklagten Kliniken der Stadt Köln, einer GmbH. Die Anteile an dieser Gesellschaft werden von der Stadt Köln gehalten. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat über den Abschluss, die Aufhebung und die Änderung des Dienstvertrags der Geschäftsführer zu entscheiden. In dem mit einer Laufzeit ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (7)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links