Anwalt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Bonn – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Kaiserplatz 7-9
53113 Bonn

Rechtsprobleme aus dem Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht werden bearbeitet von Rechtsanwalt Dr. Arno Graß (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus der Stadt Bonn.
Poppelsdorfer Allee 114
53115 Bonn

Zum Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwalt Dr. Wienand Meilicke (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus dem Ort Bonn.
Bertha-von-Suttner-Platz 2-4
53111 Bonn

Fachanwalt Dr. Guido Plaßmeier mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn bietet Rechtsberatung bei juristischen Problemen im Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Poppelsdorfer Allee 114
53115 Bonn

Zum Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht berät Sie kompetent Rechtsanwalt Dr. Jürgen Hoffmann (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus Bonn.
Marie-Kahle-Allee 2
53113 Bonn

Fachanwalt Dr. Olaf Lüke mit Fachkanzlei in Bonn betreut Mandanten engagiert bei rechtlichen Fragen zum Schwerpunkt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Friedrich-Ebert-Allee 13
53113 Bonn

Fachanwalt Prof. Dr. Dieter Leuering mit Rechtsanwaltskanzlei in Bonn berät Mandanten und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Friedrich-Breuer-Str.112
53225 Bonn

Juristische Probleme aus dem Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht löst Rechtsanwalt Matthias Arens (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus der Gegend von Bonn.
Bertha-von-Suttner-Platz 2-4
53111 Bonn

Fachanwalt Dr. Christian Weis mit Kanzleisitz in Bonn hilft Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Wilhelmstr. 40-42
53111 Bonn

Zum Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwalt Henning May (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus dem Ort Bonn.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Handelsrecht Gesellschaftsrecht Bonn


Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Unternehmertestament - 7 wichtige Empfehlungen
02.03.2018
Die  Erhaltung des Unternehmens erfordert ein hohes Maß an gestalterischen Überlegungen des Unternehmers. Häufig wird nicht beachtet, dass für ein Unternehmertestament nicht die selben Regeln gelten wie für Nachfolgeregelungen im privaten Vermögensbereich. Während im Privatbereich meist eine aus der Sicht des Erblassers gerechte Verteilung des Privatvermögens auf mehrere Erben im Vordergrund steht, hat das Unternehmertestament vor allem sicherstellen, dass der Übergang des Unternehmens im Erbfall die Unternehmensnachfolge nicht gefährdet und die Gefahr einer existenziellen Krise des Unternehmens ausgeschlossen bleibt. Häufig wird diesen Gesichtspunkten in vielen Fällen zu wenig Rechnung getragen. Die finanziellen Auswirkungen können verheerend ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Das allgemeine Gleichbehandlungsgsetz auch auf einen GmbH-Geschäftsführer anwendbar
Der für das Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein auf eine bestimmte Dauer bestellter Geschäftsführer einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, der nach Ablauf seines Vertrages nicht als Geschäftsführer weiterbeschäftigt wird, in den Schutzbereich des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) fällt. Der Kläger war bis zum Ablauf seiner Amtszeit am 31.08.2009 der medizinische Geschäftsführer der beklagten Kliniken der Stadt Köln, einer GmbH. Die Anteile an dieser Gesellschaft werden von der Stadt Köln gehalten. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat über den Abschluss, die Aufhebung und die Änderung des Dienstvertrags der Geschäftsführer zu entscheiden. In dem mit einer Laufzeit ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht GmbH-Gesellschafterversammlung – Stimmrechtsausschlüsse, Stimmverbote und mögliche Satzungsregelungen
26.05.2018
Stimmrechtsausschlüssen und Stimmverboten sind im Gesellschaftsrecht von besonderer Bedeutung. Mit ihnen soll verhindert werden, dass Sonderinteressen der einzelnen Gesellschafter die Willensbildung in der Gesellschaft verfälschen. Mit meinen Ausführungen möchte ich zum einen die gesetzliche Rechtslage hinsichtlich betroffener Beschlussgegenstände und des Geltungsbereiches des Ausschlusses unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung überblicksmäßig darstellen. Zum anderen möchte ich Möglichkeiten und Grenzen einer Regelung der Stimmrechtsausschlüsse in GmbH – Satzungen aufzeigen.   A. Interessen der Gesellschaft – Interessen des Gesellschafters Die Willensbildung in der GmbH vollzieht sich durch ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (7)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links