Anwalt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Dresden – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Schlesischer Platz 2
01097 Dresden

Telefax: 0351 - 811 60 439
Nachricht senden
Weißeritzstraße 3
01067 Dresden

Rechtsangelegenheiten rund um das Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht werden gelöst von Rechtsanwalt Denis Riediger (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) im Ort Dresden.
Blasewitzer Straße 41
01307 Dresden

Fachanwalt Dr. Mario Hoffmann mit Kanzleiniederlassung in Dresden bearbeitet Rechtsfälle persönlich bei aktuellen Rechtsproblemen zum Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Bautzner Straße 102
01099 Dresden

Fachanwalt Dr. Andreas Paulick mit Kanzleiniederlassung in Dresden hilft Mandanten persönlich bei aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Postplatz 6
01067 Dresden

Rechtsangelegenheiten aus dem Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht betreut Rechtsanwältin Janette Köhler (Fachanwältin für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) vor Ort in Dresden.
Rechtstipps zum Thema Anwalt Handelsrecht Gesellschaftsrecht Dresden
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Stimmverbot des Gesellschafter-Geschäftsführers bei der Abberufung aus wichtigem Grund
27.04.2018
Mit Urteil vom 4.4.2017 – II ZR 77 /16 hat BGH hinsichtlich Stimmverbotsregeln im Rahmen von Beschlussstreitigkeiten folgende bemerkenswerte Entscheidung getroffen: „Bei der gerichtlichen Überprüfung der Wirksamkeit von Gesellschafterbeschlüssen, die die Abberufung oder die Kündigung des Anstellungsvertrags eines Gesellschafter-Geschäftsführers einer GmbH aus wichtigem Grund betreffen, ist darauf zu abzustellen, ob tatsächlich ein wichtiger Grund im Zeitpunkt der Beschlussfassung vorlag oder nicht. Das Vorliegen des wichtigen Grunds hat im Rechtsstreit derjenige darzulegen und zu beweisen, der sich darauf beruft.“   A. Der Ausgangsfall Der vom BGH zu entscheidende Rechtsstreit war ein sogenannter „Beschlussmängelprozess“....weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Das Transparenzregister – 9 Fragen - 9 Antworten
01.02.2018
Das Transparenzregister nach § 18 des Geldwäschegesetzes (GwG) ist ein gesetzlich vorgeschriebenes Verzeichnis, das erstmals zum 01. Oktober 2017 die wirtschaftlich Berechtigten von Kapitalgesellschaften, Personengesellschaften und Stiftungen, die auf dem Finanzmarkt agieren, erfasst und zugänglich macht.                                                Es soll dazu dienen, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu verhindern. Nachfolgend möchte ich Ihnen anhand von neun Fragen die wichtigsten Grundlagen des Transparenzregisters vermitteln.   I....weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Stimmpflicht aufgrund Treuepflicht – BGH vom 12.04.2016, Az. II ZR 275/14
10.11.2018
Aufgrund der Treuepflicht muss der Gesellschafter einer Maßnahme zustimmen, wenn sie zur Erhaltung wesentlicher Werte, die die Gesellschafter geschaffen haben, oder zur Vermeidung erheblicher Verluste, die die Gesellschaft bzw. die Gesellschafter erleiden könnten, objektiv unabweisbar erforderlich ist und den Gesellschaftern unter Berücksichtigung ihrer eigenen schutzwürdigen Belange zumutbar ist, also wenn der Gesellschaftszweck und das Interesse der Gesellschaft gerade diese Maßnahme zwingend gebieten und der Gesellschafter seine Zustimmung ohne vertretbaren Grund verweigert. Aus den Entscheidungsgründen: I. Dass eine Maßnahme im Interesse der Gesellschaft liegt, die Zwecke der Gesellschaft fördert und die Zustimmung dem Gesellschafter zumutbar ist, genügt nicht, um...weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (7)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links