Anwalt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Düsseldorf – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Elberfelder Straße 2
40213 Düsseldorf

Telefax: 0211-97632999
Nachricht senden
Blumenstr. 14
40212 Düsseldorf

Fachanwalt Dr. Roger Schaack mit Kanzleisitz in Düsseldorf betreut Mandanten gern bei rechtlichen Fragen zum Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Fritz-Vomfelde-Str. 34
40547 Düsseldorf

Fachanwalt Jan Fischer mit Fachanwaltskanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Beratung und vertritt Sie vor Gericht im Anwaltsschwerpunkt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Graf-Adolf-Str. 15
40213 Düsseldorf

Fachanwalt Dr. Karl von Hase mit Rechtsanwaltskanzlei in Düsseldorf unterstützt Mandanten bei juristischen Problemen im Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Schloßstr. 49
40477 Düsseldorf

Fachanwalt Dr. Fridtjof Kopp mit Fachkanzlei in Düsseldorf hilft als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsfragen zum Rechtsbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Eichengrund 35
40470 Düsseldorf

Zum Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwalt Dr. Timo Lausberg (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) in Düsseldorf.
Josephinenstr. 11-13
40212 Düsseldorf

Rechtsangelegenheiten aus dem Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht löst Rechtsanwalt Christian Lentföhr (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus der Stadt Düsseldorf.
Werdener Str. 4
40227 Düsseldorf

Zum juristischen Thema Handelsrecht und Gesellschaftsrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwalt Dr. Stefan Gröblinghoff (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) mit Kanzlei in Düsseldorf.
Werdener Str. 4
40227 Düsseldorf

Zum Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht erhalten Sie rechtliche Beratung von Rechtsanwältin Katharina Carl (Fachanwältin für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) mit Fachanwaltsbüro in Düsseldorf.
Hammer Str. 19
40219 Düsseldorf

Fachanwalt Dr. Jörn-Christian Schulze mit Kanzlei in Düsseldorf bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie vor Gericht im Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Handelsrecht Gesellschaftsrecht Düsseldorf


Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Notarielle Beurkundung kann durch Anwaltsvergleich nach § 278 Abs. 6 ZPO ersetzt werden
02.10.2018
Für bestimmte Rechtsgeschäfte oder Erklärungen schreibt das Gesetz die besondere Form der notariellen Beurkundung vor. So müssen z.B. ein Grundstückskaufvertrag, ein Ehevertrag, ein Erbvertrag oder eine GmbH Satzung notariell beurkundet werden. Allerdings regelt § 127a BGB, dass die Form der notariellen Beurkundung durch eine gerichtliche Protokollierung ersetzt werden kann. Der Regelfall ist der, dass die Parteien sich in einem Zivilprozess einigen und in diesem Zusammenhang ggf. auch eine Erklärung abgeben, die eigentlich der notariellen Beurkundung bedarf. Zu denken wäre z.B. an einen Erbschaftsstreit. Wenn im Rahmen einer Einigung einer der Beteiligten einen - eigentlich notariell zu beurkundenden - Pflichtteilsverzicht erklären soll, kann dies im Termin vor Gericht erfolgt. ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Stiftungsrechtsreform - Mehr Flexibilität durch Satzungsänderung?
02.05.2020
Die Änderung einer Stiftungssatzung, insbesondere in ihrem Kern – dem Stiftungszweck – widerspricht dem Ewigkeitsgedanken des Stiftungsrechts und ist daher gesetzlich nur als ultima ratio vorgesehen. Die aktuelle gesetzliche Regelung in § 87 BGB lässt dabei viele Fragen offen die im Weiteren von den jeweiligen Stiftungsgesetzen der Länder ergänzt werden. Dies führt zu einer verworrenen und uneinheitlichen Rechtslage. Stiftungen leiden in Krisenzeiten unter zu starrem Stiftungsrecht Grundsätzlich ist die Änderung nur durch die zuständige Stiftungsbehörde zulässig und zwar nur dann, wenn die Erfüllung des Stiftungszwecks ohne eine entsprechende Änderung unmöglich geworden ist. Eine Satzungsänderung durch die Stiftungsorgane, ist nur ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Das allgemeine Gleichbehandlungsgsetz auch auf einen GmbH-Geschäftsführer anwendbar
Der für das Gesellschaftsrecht zuständige II. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein auf eine bestimmte Dauer bestellter Geschäftsführer einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, der nach Ablauf seines Vertrages nicht als Geschäftsführer weiterbeschäftigt wird, in den Schutzbereich des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) fällt. Der Kläger war bis zum Ablauf seiner Amtszeit am 31.08.2009 der medizinische Geschäftsführer der beklagten Kliniken der Stadt Köln, einer GmbH. Die Anteile an dieser Gesellschaft werden von der Stadt Köln gehalten. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat über den Abschluss, die Aufhebung und die Änderung des Dienstvertrags der Geschäftsführer zu entscheiden. In dem mit einer Laufzeit ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (14)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links