Anwalt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Essen – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Alfredstr. 175
45131 Essen

Zum juristischen Thema Handelsrecht und Gesellschaftsrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Prof. Dr. Jens M. Schmittmann (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) in Essen.
Lindenallee 74
45127 Essen

Fachanwalt Martin Niklas mit Kanzleisitz in Essen betreut Fälle fachkundig bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Alfredstr. 239-241
45133 Essen

Telefon: (0201) 842940
Fachanwalt Friedrich Brus mit Fachanwaltskanzlei in Essen bietet anwaltliche Beratung und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Frankenstr. 362
45133 Essen

Telefon: (0201) 24030
Fachanwalt Thomas Vomfell mit Kanzleisitz in Essen betreut Fälle gern bei rechtlichen Fragen im Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Friedrichstr. 47
45128 Essen

Zum Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Horst Wilhelm Schmitz (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Essen.
Gildehofstr. 1
45127 Essen

Telefon: (0201) 9220-0
Fachanwalt Dr. Stefan Galla mit Fachanwaltsbüro in Essen betreut Fälle fachmännisch bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Frankenstr. 348
45133 Essen

Zum Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Dr. Martin Alberts (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) mit Fachanwaltsbüro in Essen.
Moltkeplatz 1
45138 Essen

Telefon: (0201) 810950
Zum Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht unterstützt Sie Rechtsanwalt Sven Kaiser (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus Essen.
III. Hagen 30
45127 Essen

Telefon: (0201) 10956
Zum juristischen Thema Handelsrecht und Gesellschaftsrecht unterstützt Sie Rechtsanwalt Dr. Andreas Schröder (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) mit Kanzlei in Essen.
Alfredstr. 66
45130 Essen

Juristische Probleme zum Themengebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht bearbeitet Rechtsanwalt Hans-Peter Palenberg (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) vor Ort in Essen.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Handelsrecht Gesellschaftsrecht Essen


Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Negative Bewertungen bei Google & Co löschen
08.09.2020
Google, Kununu, Jameda oder sonstige Bewertungsportale – wer ein bislang noch unbekanntes Unternehmen beauftragen möchte, verschafft sich heutzutage anhand von Bewertungen zunächst online einen ersten Eindruck. So sind positive Kundenstimmen als wertvolles Wirtschaftsgut für jedes Unternehmen zu betrachten. Die Schattenseite: Negative Bewertungen können zum Businessverhinderer werden. Besonders ärgerlich ist es, wenn mögliche Neukunden durch eine ungerechtfertigte oder schlicht unzutreffende Rezension abgeschreckt werden. Deswegen werben viele Online-Agenturen mittlerweile damit, solche Bewertungen löschen zu lassen. Doch leider scheitern diese ersten Löschversuche in vielen Fällen und dann wird es für das betroffene Unternehmen erst richtig kompliziert. ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht GmbH-Geschäftsführer in Krise und Insolvenz - Aktuelle BGH-Rechtsprechung
09.12.2018
GmbH-Geschäftsführer in Krise und Insolvenz - Aktuelle BGH-Rechtsprechung Für die Tätigkeiten eines GmbH-Geschäftsführers bestehen zahlreiche Pflichten (vgl. nur §§ 39 ff. GmbHG). Bei Verletzung einer ihm obliegenden Pflicht droht dem Geschäftsführer eine persönliche Inanspruchnahme (§ 43 Abs. 2 GmbHG). Diese Haftung wird für einen Geschäftsführer in der Krise der GmbH häufig existenzbedrohend . Stellt der Geschäftsführer den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens zu spät , haftet er wegen Insolvenzverschleppung strafrechtlich (§ 15a Abs. 4 InsO) und zivilrechtlich – insbesondere den Gesellschaftsgläubigern – auf Schadensersatz. Stellt der ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Rederecht einer Aktionärin wurde verletzt
Frankfurt am Main (jur). Die Deutsche Bank kommt aus den Schlagzeilen über juristische Streitigkeiten nicht heraus. Wie das Landgericht Frankfurt am Main am Dienstag, 18. Dezember 2012, entschieden hat, sind mehrere Beschlüsse der Aktionärs-Hauptversammlung 2012 nichtig (Az.: 3-05 O 93/12). Eine Aktionärin wurde auf der Hauptversammlung trotz ihres Rederechts nicht ausreichend angehört, rügten die Frankfurter Richter. Das Urteil bleibt noch ohne Auswirkungen, da es bislang nicht rechtskräftig ist. Konkret ging es um die Verwendung des Bilanzgewinns 2011, die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat 2011, die Wahl des Abschlussprüfers 2011 sowie die Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern, darunter auch des jetzigen Aufsichtsratsvorsitzenden Paul Achleitner. Der Vertreter der Klägerin ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Direkte Links