Anwalt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Hannover – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Alexanderstraße 2
30159 Hannover

Nicht einfache Rechtsangelegenheiten aus dem Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht löst Rechtsanwalt Dr. Sven Podworny (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) in Hannover.
Hildesheimer Str. 25
30169 Hannover

Fachanwalt Henning Schröder mit Kanzleiniederlassung in Hannover betreut Mandanten gern bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Adenauerallee 8
30175 Hannover

Fachanwalt Dr. Nikolas von Wrangell mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover bietet anwaltliche Hilfe bei rechtlichen Fragen im Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Leisewitzstr. 41/43
30175 Hannover

Zum Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwalt Stephan Kertess (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) mit Sitz in Hannover.
Lüerstraße 10 - 12
30175 Hannover

Zum Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht berät Sie kompetent Rechtsanwalt Dr. Stephan Rose (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Hannover.
Landschaftstraße 6
30159 Hannover

Fachanwalt Dr. Ulrich Haupt mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover hilft Ratsuchenden fachmännisch bei juristischen Fällen im Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Waldstr. 13
30629 Hannover

Fachanwalt Dr. Sven Menke mit Anwaltskanzlei in Hannover unterstützt Mandanten und bietet juristischen Beistand im Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Bristoler Straße 6
30175 Hannover

Fachanwalt Benjamin Wienand mit Kanzlei in Hannover berät Mandanten und bietet juristischen Beistand im Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Bohlendamm 4
30159 Hannover

Fachanwalt Raik Brete mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover unterstützt Mandanten und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Berliner Allee 26
30175 Hannover

Fachanwalt Dr. Andreas Blunk mit Kanzlei in Hannover berät Mandanten bei juristischen Streitigkeiten im Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Handelsrecht Gesellschaftsrecht Hannover


Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Stimmpflicht aufgrund Treuepflicht – BGH vom 12.04.2016, Az. II ZR 275/14
10.11.2018
Aufgrund der Treuepflicht muss der Gesellschafter einer Maßnahme zustimmen, wenn sie zur Erhaltung wesentlicher Werte, die die Gesellschafter geschaffen haben, oder zur Vermeidung erheblicher Verluste, die die Gesellschaft bzw. die Gesellschafter erleiden könnten, objektiv unabweisbar erforderlich ist und den Gesellschaftern unter Berücksichtigung ihrer eigenen schutzwürdigen Belange zumutbar ist, also wenn der Gesellschaftszweck und das Interesse der Gesellschaft gerade diese Maßnahme zwingend gebieten und der Gesellschafter seine Zustimmung ohne vertretbaren Grund verweigert. Aus den Entscheidungsgründen: I. Dass eine Maßnahme im Interesse der Gesellschaft liegt, die Zwecke der Gesellschaft fördert und die Zustimmung dem Gesellschafter zumutbar ist, genügt nicht, ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Brexit - Folgen für die englische Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland
19.01.2018
Bei einem Referendum des Vereinigten Königreichs am 23. Juni 2016 stimmten 51,89 % der Wähler – das entsprach 37,44 % der Wahlberechtigten – für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union („ Brexit “). Im Gesellschaftsrecht zeigt sich besonders deutlich, wie stark die Rechtsordnungen der EU-Mitgliedstaaten miteinander verknüpft sind und wie schwierig es sein wird, für den Fall des Brexit pragmatische Lösungen zu finden, ohne Unternehmer vor nicht zu lösende Aufgaben zu stellen. Besonders betroffen ist die englische Limited mit Verwaltungssitz in Deutschland. Erst die europäischen Grundfreiheiten haben es möglich gemacht, dass die Limited UK ihren Verwaltungssitz nach Deutschland verlegen und Unternehmen ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Aufsichtsrat einer Aktengesellschaft (AG) einfach erklärt
In den §§ 95 bis 116 Aktiengesetz (AktG) schreibt das Gesetz zwingend die Bildung eines Aufsichtsrats als Überwachungsorgan einer Aktiengesellschaft vor. Bestellung und Zusammensetzung des Aufsichtsrats Gemäß § 95 AktG muss der Aufsichtsrat aus mindestens drei Mitgliedern bestehen, wobei die Höchstzahl maximal 21 Mitglieder betragen darf, abhängig vom jeweiligen Grundkapital. Von den Aufsichtsratsmitgliedern müssen ein Drittel von den Betriebsangehörigen als Vertreter unmittelbar gewählt worden sein, wobei es sich aber um keine leitenden Angestellten handeln darf (§§ 4ff. DrittelbG). Dies gilt allerdings nur, wenn in der Aktiengesellschaft mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigt sind (§1 I Nr. 1 S. 1 DrittelbG). Die übrigen zwei Drittel der ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (13)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links