Anwalt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Hannover – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Zeppelinstr. 8
30175 Hannover

Fachanwalt Luis Fernando Ureta mit Fachanwaltskanzlei in Hannover bietet anwaltliche Beratung und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Theaterstraße 3
30159 Hannover

Fachanwalt Jörg Schwede mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover hilft Mandanten kompetent bei rechtlichen Fragen im Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Berliner Allee 26
30175 Hannover

Fachanwalt Dr. Andreas Blunk mit Kanzlei in Hannover berät Mandanten bei juristischen Streitigkeiten im Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Alexanderstraße 2
30159 Hannover

Nicht einfache Rechtsangelegenheiten aus dem Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht löst Rechtsanwalt Dr. Sven Podworny (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) in Hannover.
Aegidientorplatz 2 B
30159 Hannover

Fachanwalt Dr. Eckhard Bax mit Fachanwaltskanzlei in Hannover bearbeitet Rechtsfälle fachkundig bei Rechtsangelegenheiten aus dem Bereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Leisewitzstr. 41/43
30175 Hannover

Zum Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwalt Stephan Kertess (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) mit Sitz in Hannover.
Podbielskistr. 333
30659 Hannover

Nicht einfache Rechtsangelegenheiten rund um das Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht betreut Rechtsanwalt Torsten Schmidt (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) vor Ort in Hannover.
Bertastraße 10
30159 Hannover

Fachanwältin Karina Schwarz mit Kanzleiniederlassung in Hannover betreut Fälle persönlich bei aktuellen Rechtsfragen aus dem Bereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Adenauerallee 8
30175 Hannover

Aktuelle Rechtsfälle aus dem Themengebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht betreut Rechtsanwalt Dr. Holger Weinkauf (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) im Ort Hannover.
Landschaftstraße 6
30159 Hannover

Fachanwalt Dr. Ulrich Haupt mit Rechtsanwaltskanzlei in Hannover hilft Ratsuchenden fachmännisch bei juristischen Fällen im Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Handelsrecht Gesellschaftsrecht Hannover


Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Gesellschafterstreit in der GmbH - Auskunfts- und Einsichtsrecht des GmbH-Gesellschafters
27.12.2017
Jeden Gesellschafter, der nicht aktiv in der GmbH mitarbeitet, hat ein Recht zu erfahren, was in seiner Gesellschaft geschieht. Wird gegen seinen Willen gewirtschaftet? Geht in seiner GmbH alles mit rechten Dingen zu? Wie steht die GmbH wirtschaftlich da? Ist sie in der Krise, gibt es verborgene Risiken? Wie ist die Auftragslage? Welche Verträge mit Kunden und Lieferanten bestehen? „Hier stellt das Auskunfts- und Einsichtsrecht des Gesellschafters das scharfe Schwert des Gesellschafters gegenüber dem Geschäftsführer dar.“ Es ist Aufgabe des Geschäftsführers, die Unterlagen bereits zu stellen und die Informationsrechte des Gesellschafters zu erfüllen. Doch es gibt auch Grenzen. Jeder Gesellschafter aber auch jeder Geschäftsführer muss wissen, was zulässig ist ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Rederecht einer Aktionärin wurde verletzt
Frankfurt am Main (jur). Die Deutsche Bank kommt aus den Schlagzeilen über juristische Streitigkeiten nicht heraus. Wie das Landgericht Frankfurt am Main am Dienstag, 18. Dezember 2012, entschieden hat, sind mehrere Beschlüsse der Aktionärs-Hauptversammlung 2012 nichtig (Az.: 3-05 O 93/12). Eine Aktionärin wurde auf der Hauptversammlung trotz ihres Rederechts nicht ausreichend angehört, rügten die Frankfurter Richter. Das Urteil bleibt noch ohne Auswirkungen, da es bislang nicht rechtskräftig ist. Konkret ging es um die Verwendung des Bilanzgewinns 2011, die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat 2011, die Wahl des Abschlussprüfers 2011 sowie die Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern, darunter auch des jetzigen Aufsichtsratsvorsitzenden Paul Achleitner. Der Vertreter der Klägerin ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Stiftungsrechtsreform - Mehr Flexibilität durch Satzungsänderung?
02.05.2020
Die Änderung einer Stiftungssatzung, insbesondere in ihrem Kern – dem Stiftungszweck – widerspricht dem Ewigkeitsgedanken des Stiftungsrechts und ist daher gesetzlich nur als ultima ratio vorgesehen. Die aktuelle gesetzliche Regelung in § 87 BGB lässt dabei viele Fragen offen die im Weiteren von den jeweiligen Stiftungsgesetzen der Länder ergänzt werden. Dies führt zu einer verworrenen und uneinheitlichen Rechtslage. Stiftungen leiden in Krisenzeiten unter zu starrem Stiftungsrecht Grundsätzlich ist die Änderung nur durch die zuständige Stiftungsbehörde zulässig und zwar nur dann, wenn die Erfüllung des Stiftungszwecks ohne eine entsprechende Änderung unmöglich geworden ist. Eine Satzungsänderung durch die Stiftungsorgane, ist nur ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (13)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links