Anwalt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Stuttgart – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Olgastraße 53
70182 Stuttgart

Telefax: +49 (0)711 24 83 93-40
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Leitzstraße 45
70469 Stuttgart

Telefax: + 49 711 655 200 02
Nachricht senden
Pfizerstraße 8
70184 Stuttgart

Telefon: (0711) 239390
Fachanwalt Harald Bofinger mit Fachkanzlei in Stuttgart unterstützt Mandanten persönlich bei juristischen Auseinandersetzungen aus dem Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Industriestraße 4
70565 Stuttgart

Nicht einfache Rechtsangelegenheiten aus dem Themenbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht werden betreut von Rechtsanwalt Dr. Gary Behrens (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus Stuttgart.
Marienstraße 17 (GERBER)
70178 Stuttgart

Fachanwalt Dr. Nikolas Hölscher mit Anwaltskanzlei in Stuttgart bietet anwaltliche Beratung bei rechtlichen Fragen im Anwaltsschwerpunkt Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Augustenstraße 7
70178 Stuttgart

Fachanwalt Dr. Axel Mühl mit Anwaltskanzlei in Stuttgart bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht.
Friedrichstraße 6
70174 Stuttgart

Zum juristischen Thema Handelsrecht und Gesellschaftsrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwalt Christian Speckert (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) aus Stuttgart.
Talstraße 108
70188 Stuttgart

Zum Rechtsgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht berät Sie engagiert Rechtsanwalt Dr. Stefan Zweigle (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) in dem Ort Stuttgart.
Hölderlinplatz 5
70193 Stuttgart

Juristische Probleme aus dem Fachbereich Handelsrecht und Gesellschaftsrecht betreut Rechtsanwalt Frank E. R. Diem (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) in Stuttgart.
Gewerbestraße 17
70565 Stuttgart

Juristische Probleme aus dem Fachgebiet Handelsrecht und Gesellschaftsrecht beantwortet Rechtsanwalt Dr. Hanns-Georg Pipping (Fachanwalt für Handelsrecht und Gesellschaftsrecht) in Stuttgart.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Handelsrecht Gesellschaftsrecht Stuttgart


Handelsrecht und Gesellschaftsrecht „Gemeinsames Wagnis“ - Gründung eines Joint Venture-Unternehmens
06.01.2018
Es ist immer wieder festzustellen, dass nach der Gründung eines Joint Venture-Unternehmens ein Joint Venture-Partner mit erheblichen Problemen konfrontiert wird. Diese resultieren meist daraus, dass der andere Joint Venture-Partner von einer zu hohen Erwartungshaltung ausgeht, insbesondere hinsichtlich der Einflussnahme auf die Geschäftsführung oder auf die Ertragssituation. Die Interessen der Joint Venture-Partner sollten daher unbedingt vor Beginn des Joint Venture umfassend besprochen und auch vertraglich geregelt sein - und zwar für alle Themen. Nach einer kurzen Beschreibung der Kooperationsformen sowie der wesentlichen Vor- und Nachteile möchte ich Ihnen die wichtigsten Besprechungspunkte (siehe Punkt C.) sowie die wichtigsten vertraglichen Reglungen (siehe Punkt D.) ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Rederecht einer Aktionärin wurde verletzt
Frankfurt am Main (jur). Die Deutsche Bank kommt aus den Schlagzeilen über juristische Streitigkeiten nicht heraus. Wie das Landgericht Frankfurt am Main am Dienstag, 18. Dezember 2012, entschieden hat, sind mehrere Beschlüsse der Aktionärs-Hauptversammlung 2012 nichtig (Az.: 3-05 O 93/12). Eine Aktionärin wurde auf der Hauptversammlung trotz ihres Rederechts nicht ausreichend angehört, rügten die Frankfurter Richter. Das Urteil bleibt noch ohne Auswirkungen, da es bislang nicht rechtskräftig ist. Konkret ging es um die Verwendung des Bilanzgewinns 2011, die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat 2011, die Wahl des Abschlussprüfers 2011 sowie die Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern, darunter auch des jetzigen Aufsichtsratsvorsitzenden Paul Achleitner. Der Vertreter der Klägerin ... weiter lesen
Handelsrecht und Gesellschaftsrecht HAFTUNG: SCHLIMME LÜCKE IN DER D&O-VERSICHERUNG
18.12.2018
D&O-Versicherungen sind in einem ganz wesentlichen Schutzbereich faktisch wertlos. Die außerordentlich strenge Geschäftsführerhaftung wegen insolvenzrechtswidrig geleisteter Zahlungen nach Eintritt der Krise („verbotene Zahlungen“) ist mit unkalkulierbaren Risiken für den Geschäftsführer einer GmbH verbunden. Das hat nun auch das Oberlandesgericht Düsseldorf in einem Urteil vom 20. Juli 2018 festgestellt. Danach ist ein Haftungsanspruch gegen den Geschäftsführer nach § 64 GmbHG nicht von der D&O-Versicherung gedeckt ist, weil kein deckungsfähiger Vermögensschaden der Gesellschaft eingetreten ist, sondern ein Schaden der Gläubigergesamtheit. Die D&O-Versicherung sei aber nicht auf den Schutz von Gläubigerinteressen ausgelegt. ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (16)

Direkte Links