Anwalt Insolvenzrecht Bremen – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Richtweg 1
28195 Bremen

Telefon: 0421 2445440
Telefax: 0421 2445441
Fachanwältin Anja Siebenmorgen-Kölle mit Kanzleiniederlassung in Bremen betreut Fälle engagiert bei Rechtsfragen aus dem Fachgebiet Insolvenzrecht.
Wilhelm-Herbst-Str. 12
28359 Bremen

Telefax: 0421-174 35 23
Fachanwalt Tobias Endell mit Kanzleisitz in Bremen bearbeitet Rechtsfälle persönlich bei juristischen Fällen aus dem Fachbereich Insolvenzrecht.
Domshof 18-20
28195 Bremen

Telefon: (0421) 36860
Nicht einfache Rechtsangelegenheiten aus dem Rechtsgebiet Insolvenzrecht werden gelöst von Rechtsanwalt Tim Beyer (Fachanwalt für Insolvenzrecht) aus der Stadt Bremen.
Wachmannstr. 81
28209 Bremen

Fachanwalt Dr. Markus H.G. Möller mit Fachanwaltsbüro in Bremen unterstützt Mandanten fachkundig bei aktuellen Rechtsproblemen aus dem Fachgebiet Insolvenzrecht.
Otto-Lilienthal-Str. 16
28199 Bremen

Zum juristischen Thema Insolvenzrecht berät Sie engagiert Rechtsanwalt Berend Böhme (Fachanwalt für Insolvenzrecht) aus Bremen.
Am Sedanplatz 2
28757 Bremen

Fachanwalt Kai Norden mit Anwaltskanzlei in Bremen bietet Rechtsberatung bei juristischen Problemen im Themenbereich Insolvenzrecht.
Floraweg 4 b
28359 Bremen

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Insolvenzrecht löst Rechtsanwalt Nils Heidelk (Fachanwalt für Insolvenzrecht) im Ort Bremen.
Altenwall 6
28195 Bremen

Telefon: (0421) 957910
Juristische Angelegenheiten aus dem Themengebiet Insolvenzrecht löst Rechtsanwalt Philip Schober (Fachanwalt für Insolvenzrecht) aus Bremen.
Am Wall 151-152
28195 Bremen

Telefon: (0441) 218910
Fachanwalt Tim Stoll mit Kanzlei in Bremen bietet Rechtsberatung und bietet juristischen Beistand im Rechtsgebiet Insolvenzrecht.
Schillerstr. 10
28195 Bremen

Fachanwalt Haro Helms mit Rechtsanwaltskanzlei in Bremen bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie bei Gerichtsverfahren im Fachgebiet Insolvenzrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Insolvenzrecht Bremen


Insolvenzrecht Urteil im ersten „Testverfahren“ des P&R-Insolvenzverwalters gegen Altanleger
25.08.2020
In einem ersten Pilotverfahren des P&R-Insolvenzverwalters gegen einen Altanleger liegt nun ein Urteil vor. Bislang wurden „testweise“ einige Anleger verklagt, die von P&R bis zu vier Jahre vor der Pleite Auszahlungen erhalten haben. Vor dem Landgericht Karlsruhe (Az. 20 O 42/20) wurde inzwischen der erste Fall verhandelt. Die Richter kamen zu dem Schluss, dass der Anleger die Auszahlungen für seine fünf Container nicht zurückzahlen muss. Die Insolvenzverwalter hatten ihn auf Rückzahlung von insgesamt ca. 33.500 Euro verklagt, davon 15.000 Euro aus Mietzahlungen und rund 18.500 Euro aus dem Container-Rückkauf durch P&R. Die Auszahlungen hatte der Investor vor der Insolvenz im März 2018 erhalten. Doch dieses Geld gehöre in die Insolvenzmasse, so die Auffassung der ... weiter lesen
Insolvenzrecht Insolvenzplan Privatperson - vorzeitige Restschuldbefreiung
Ablauf des Planverfahrens in der Privatinsolvenz   1. Vorbemerkung Auch private Schuldner können sich mit einem Insolvenzplanverfahren vorzeitig ihrer Schulden entledigen. Dadurch ist eine legale Restschuldbefreiung und ein Neubeginn auch deutlich vor Ablauf der in der Insolvenzordnung vorgesehenen drei, fünf oder sechs Jahre möglich. Mit einem Insolvenzplan kann sogar eine Restschuldbefreiung für Forderungen aus vorsätzlich begangener unerlaubter Handlung („Delikt“) erreicht werden. Dieser Beitrag soll Ihnen einen kurzen Überblick über den Ablauf und die Voraussetzungen des Insolvenzplanverfahrens in der Privatinsolvenz geben. 2. Vorbereitung der Planinsolvenz Entscheidend für die Erfolgsaussicht ist die Vorbereitung Ihrer Planinsolvenz. Damit ... weiter lesen
Insolvenzrecht Bargeschäft - Abwehr von Insolvenzanfechtung
Schutz vor der Insolvenzanfechtung durch Bargeschäfte   Vorbemerkung Durch die Änderung der Insolvenzordnung im Jahr 2017 rückte das Bargeschäftsprivileg aus § 142 InsO wieder mehr in den Fokus.  In den Wochen vor der Insolvenz versuchen Betroffene häufig noch alles zu retten was möglich ist. Werden die übrigen Gläubiger nun dadurch benachteiligt, dass vor der Insolvenz noch zum Vorteil einzelner Gläubiger Vermögen abfließt, können diese Abflüsse mittels Insolvenzanfechtung vom Insolvenzverwalter zurückgeholt werden. Allerdings gibt es von dieser Möglichkeit auch eine wichtige Ausnahme: Das sogenannt Bargeschäft nach § 142 InsO. Der folgende Beitrag beschäftigt sich daher insbesondere mit dem Bargeschäft, ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (4)

Direkte Links