Anwalt Insolvenzrecht Wuppertal – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Ehrenhainstr. 1
42329 Wuppertal

Fachanwalt Rainer Frölich mit Fachanwaltskanzlei in Wuppertal betreut Fälle jederzeit gern bei Rechtsangelegenheiten aus dem Fachbereich Insolvenzrecht.
Turmhof 15
42103 Wuppertal

Juristische Angelegenheiten aus dem Themengebiet Insolvenzrecht werden betreut von Rechtsanwältin Magdalena Konschalla (Fachanwältin für Insolvenzrecht) aus der Stadt Wuppertal.
Morianstraße 3
42103 Wuppertal

Zum Schwerpunkt Insolvenzrecht erhalten Sie Rat von Rechtsanwalt Johannes Koepsell (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Fachanwaltsbüro in Wuppertal.
Friedrich-Ebert-Str. 146
42117 Wuppertal

Aktuelle Rechtsfälle rund um das Fachgebiet Insolvenzrecht werden betreut von Rechtsanwalt Hans-Peter Runkel (Fachanwalt für Insolvenzrecht) aus der Stadt Wuppertal.
Friedrich-Ebert-Str. 146
42117 Wuppertal

Fachanwalt Dr. Jens Schmidt mit Fachkanzlei in Wuppertal hilft Mandanten engagiert bei Rechtsangelegenheiten aus dem Fachgebiet Insolvenzrecht.
Morianstraße 3
42103 Wuppertal

Telefon: (0202) 245670
Fachanwalt Holger Syldath mit Fachkanzlei in Wuppertal hilft als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsproblemen aus dem Bereich Insolvenzrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Insolvenzrecht Wuppertal


Insolvenzrecht Keine Angst vor Insolvenzanfechtung - Grundlagen
Die Insolvenzanfechtung   Vorbemerkung Bei dem Reizthema der Insolvenzanfechtung geraten die Gemüter der betroffenen Personen sehr schnell in Rage. Doch was hat es eigentlich mit dem Institut der Insolvenzanfechtung auf sich? Dieser Beitrag soll Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Fakten zu diesem Thema geben. Was ist unter der Insolvenzanfechtung zu verstehen? Die böse Überraschung der Insolvenzanfechtung kommt üblicherweise per Post. Sie werden aufgefordert, Geld zurückzuzahlen, das Sie schon vor Monaten oder gar Jahren meist von einem Kunden erhalten haben, der nun aber in Insolvenz geraten ist. Dabei lief die gesamte Auftragsabwicklung völlig rechtmäßig ab und zweifelsfrei hatten Sie auch einen Anspruch auf das ... weiter lesen
Insolvenzrecht Insolvenantragspflicht ausgesetzt
InsO-Antragspflicht ausgesetzt – Anleitung zum Suizid?    Am 27.03.2020 hat der Bundestag neue gesetzliche Regelungen zur Insolvenzantragspflicht und Haftung der Geschäftsführer beschlossen. Bisher galt, dass Geschäftsführer einer GmbH oder aber Vorstände einer AG gemäß § 15 a InsO verpflichtet waren, unverzüglich, aber innerhalb von 3 Wochen bei Vorliegen eines Insolvenzgrundes, mithin Zahlungsunfähigkeit (§ 17 InsO) oder aber Überschuldung (§ 19 InsO), einen Insolvenzantrag für das Unternehmen stellen mussten. Diese Insolvenzantragspflicht war zudem strafbewehrt (§§ 283 ff. StGB).    Mit der gesetzlichen Neuregelung soll die Pflicht zur Stellung eines Insolvenzantrages nach § 15 a InsO oder nach § 42 Abs. ... weiter lesen
Insolvenzrecht Das grenzüberschreitende Insolvenzverfahren
Bei grenzüberschreitenden Insolvenzen innerhalb der Europäischen Union kann nach der Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 des Rates vom 29. Mai 2000 (EuInsVO) in dem Mitgliedstaat, in dem der Schuldner den Mittelpunkt seiner hauptsächlichen Interessen hat (center of main interests/COMI), das Hauptinsolvenzverfahren eröffnet werden. In diesem Fall gilt bis zur Eröffnung eines Sekundärinsolvenzverfahrens für das Insolvenzverfahren und seine Wirkungen in allen anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union mit Ausnahme Dänemarks grundsätzlich das Recht des Staates, in dem das Hauptinsolvenzverfahren eröffnet worden ist. Art. 10 EuInsVO macht davon für Arbeitsverhältnisse eine Ausnahme. Danach gilt für diese „ausschließlich“ das Recht des ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links