Anwalt IT Recht Dresden – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

ⓘ BEWERTUNGSKRITERIEN
Sortiere nach
Jacobistraße 21
01309 Dresden

Fachanwalt Hans-Martin Schnerrer mit Anwaltskanzlei in Dresden bietet anwaltliche Vertretung und bietet juristischen Beistand im Rechtsgebiet IT Recht.
Goethestraße 17
01109 Dresden

Telefon: (0351) 816510
Fachanwältin Heike Nikolov mit Rechtsanwaltskanzlei in Dresden hilft als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei rechtlichen Fragen zum Rechtsgebiet IT Recht.
Goethestraße 17
01109 Dresden

Telefon: (0351) 816510
Zum Fachbereich IT Recht berät Sie engagiert Rechtsanwalt Sandro Hänsel (Fachanwalt für IT Recht) mit Fachanwaltsbüro in Dresden.
Freiberger Straße 37
01067 Dresden

Zum Fachbereich IT Recht erhalten Sie Rechtsauskunft von Rechtsanwalt Alexander von Chrzanowski (Fachanwalt für IT Recht) mit Kanzlei in Dresden.
Goethestraße 17
01109 Dresden

Telefon: (0351) 816510
Fachanwalt Stefan Ansgar Strewe mit Kanzlei in Dresden bietet Rechtsberatung und bietet juristischen Beistand im Fachbereich IT Recht.
Enderstraße 92 c
01277 Dresden

Rechtsangelegenheiten aus dem Rechtsgebiet IT Recht beantwortet Rechtsanwältin Anja Hofmann (Fachanwältin für IT Recht) aus Dresden.

Rechtstipps zum Thema Anwalt IT Recht Dresden


IT Recht Internetanbieter müssen illegale Online-Glücksspiele nicht sperren
 Koblenz (jur). Internetanbieter müssen die Betreiber illegaler Online-Glücksspiele nicht sperren. Für eine entsprechende Anordnung fehlt die notwendige Rechtsgrundlage, wie das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz in Koblenz in einem am Mittwoch, 1. Februar 2023, bekanntgegebenen Eilbeschluss vom Vortag entschied (Az.: 6 B 11175/22.OVG).  Für die Bekämpfung illegaler Online-Glücksspiele ist bundesweit die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder in Halle (Saale) zuständig. Diese sah offenbar keine Möglichkeit, gegen die Internetangebote zweier Lotterieunternehmen mit Sitz in Malta vorzugehen. Sie gab daher einer Internetanbieterin mit Sitz in Rheinland-Pfalz auf, den Zugang zu diesen Angeboten so weit als technisch möglich zu sperren.  Das OVG gab nun zunächst dem dagegen ... weiter lesen
IT Recht Keine Haftung von Amazon für Werbung von „Affiliate-Partner“
Karlsruhe. Für wettbewerbswidrige Werbung seiner sogenannten Affiliate-Partner muss der Online-Händler Amazon nicht haften. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem am Donnerstag, den 26. Januar 2023, in Karlsruhe verkündeten ergangenen Urteil betont, dass es sich zumindest im vorliegenden Fall um einen eigenständigen Betreiber einer eigenständigen Website handelt (Az.: I ZR 27/ 22 ). Es liege hier keine Erweiterung des Geschäftsbetriebs von Amazon vor, für die er verantwortlich sei. Amazon beteiligt die Betreiber anderer Internetauftritte über sein „Affiliate-Programm“ am Vertrieb. Sie können auf ihrer Website Links zu Amazon und den dort verkauften Produkten setzten. Der Affiliate-Partner erhält eine Provision, wenn Kunden auf diesem Weg zu Amazon gelangt sind. So war auch der Betreiber einer Website ... weiter lesen
IT Recht Erfolgsmeldung darf auch nach Aufhebung auf der Homepage des Anwalts verbleiben
Frankfurt/Main. Anwaltskanzleien berichten gerne über gerichtliche Erfolge auf ihren Websites. Wird diese Entscheidung später rechtskräftig aufgehoben, müssen Sie diesen Bericht nach einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main (OLG) vom 19. Januar 2023 (Az.: 16 U 255/21) nicht unbedingt löschen. Sie sind jedoch verpflichtet, den Beitrag auf Verlangen der betroffenen Person zu aktualisieren. Im streitigen Fall erwirkte ein Rechtsanwalt eine einstweilige Verfügung gegen eine Wiesbadener Wirtschaftsauskunftei. Er berichtete in seinem Internet-Blog über den Fall. In der nächsten Instanz wurde die Verfügung jedoch rechtskräftig wieder aufgehoben. Die Auskunftei wandte sich an das Landgericht Frankfurt . Das Gericht meinte daher, dass der Anwalt den Bericht von seiner Website entfernen muss. ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Direkte Links