Anwalt Medizinrecht Bochum – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Josef-Neuberger-Str. 4
44787 Bochum

Fachanwalt Markus Winnacker mit Fachanwaltsbüro in Bochum bearbeitet Rechtsfälle fachmännisch bei aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Medizinrecht.
Massenbergstr. 17
44787 Bochum

Zum Fachbereich Medizinrecht erhalten Sie Rechtsrat von Rechtsanwalt Michael Herkenhoff (Fachanwalt für Medizinrecht) aus der Stadt Bochum.
ABC-Str. 3
44787 Bochum

Fachanwalt Felix Bernhörster mit Rechtsanwaltskanzlei in Bochum bietet anwaltliche Vertretung und bietet juristischen Beistand im Rechtsgebiet Medizinrecht.
Massenbergstr. 17
44787 Bochum

Fachanwältin Iris Karthaus mit Fachanwaltskanzlei in Bochum bearbeitet Rechtsfälle fachmännisch bei aktuellen Rechtsproblemen im Fachbereich Medizinrecht.
Viktoriastraße 23 -25
44787 Bochum

Telefon: 0234 /912230
Telefax: 0234/9122311
Zum Themenbereich Medizinrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwalt Dr. Tigran Dabag (Fachanwalt für Medizinrecht) mit Kanzlei in Bochum.
Kurt-Schumacher-Platz 4
44787 Bochum

Aktuelle Rechtsfragen aus dem Themenbereich Medizinrecht werden bearbeitet von Rechtsanwältin Indra Mohnfeld (Fachanwältin für Medizinrecht) aus der Stadt Bochum.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Medizinrecht Bochum


Medizinrecht Ärzte müssen nicht in jedem Fall Lebend-Organspende durchführen
Hamm (jur). Ärzte und Krankenhäuser müssen Patienten nicht für eine Organspende bei Eurotransplant anmelden, wenn dies von vornherein aussichtslos ist. Auch einem Angebot Angehöriger für eine Lebend-Spende müssen sie nicht in jedem Fall nachkommen, wie das Oberlandesgericht (OLG) Hamm in einem am Dienstag, 1. Juli 2014, bekanntgegebenen Urteil entschied (Az.: 26 U 135/13). Es wies damit die Erben eines Mannes aus Westfalen ab. Wegen eines früheren Alkoholmissbrauchs litt er an einer Leberzirrhose. Im September 2009 wurde zudem Leberkrebs diagnostiziert. Die Ärzte versuchten nicht mehr, für den Patienten bei Eurotransplant eine Spenderleber zu bekommen. Auch gingen sie nicht auf das Angebot eines Sohnes für eine Lebendspende ein. Vier Monate nach der Krebsdiagnose, im ... weiter lesen
Medizinrecht Arztpraxis darf keine Kapitalgesellschaft sein
Kassel (jur). Ärzte können ihre Einzelpraxis nicht als Kapitalgesellschaft führen. Die „Arzt GmbH“ ist zumindest für die Behandlung von Kassenpatienten gesetzlich schlicht nicht vorgesehen, urteilte am Mittwoch, 15. August 2012, das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel (Az.: B 6 KA 47/11 R). Abweichende Sonderregelungen für Medizinische Versorgungszentren seien sachlich gerechtfertigt und nicht übertragbar. Konkret wies das BSG damit einen Psychotherapeuten aus Rheinland-Pfalz ab. Er hatte gemeinsam mit seiner Ehefrau in Birmingham eine Kapitalgesellschaft in Form einer britischen Limited gegründet. Das Gründungskapital betrug zweimal 50 britische Pfund. Auf diese Limited sollte seine vertragspsychotherapeutische Zulassung übergehen. Nach Angaben seines Rechtsanwalts kam ... weiter lesen
Medizinrecht Schmerzensgeld und Schadensersatz bei Ärztepfusch: Wie verhalten Sie sich bei Behandlungsfehlern?
Patienten können schnell ein Opfer von Ärztepfusch werden. In diesem Ratgeber erfahren Sie neben Beispielen für Behandlungsfehler, wie Sie sich dagegen wehren können.   Kommt es zu einem Behandlungsfehler durch einen Arzt, kommt ein Anspruch des Patienten auf Schadensersatz und Schmerzensgeld aus vertraglicher Haftung gem. § 280 BGB in Verbindung mit § 630a BGB in Betracht. Darüber hinaus können sich diese Ansprüche auch aus Deliktsrecht nach § 823 Abs. 1 sowie § 823 Abs. 2 in Verbindung mit dem Verstoß gegen ein Schutzgesetz – wie z.B. Körperverletzung nach § 223 StGB bzw. fahrlässiger Tötung gem. § 222 StGB ergeben. Erfolgt der Behandlungsfehler in einem Krankenhaus, kommt normalerweise gegenüber dem Träger ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links