Anwalt Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Frankfurt – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Große Friedberger Str. 32
60313 Frankfurt

Zum Fachgebiet Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht berät Sie kompetent Rechtsanwalt Gert Reeh (Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht) in Frankfurt.
Burnitzstr. 57
60596 Frankfurt

Fachanwältin Alexa Scheidig mit Kanzleiniederlassung in Frankfurt betreut Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsfragen im Fachbereich Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Walter-Kolb-Str. 9-11
60594 Frankfurt

Telefon: (069) 4305220
Rechtsprobleme aus dem Schwerpunkt Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht werden betreut von Rechtsanwalt Dirk Geisendörfer (Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht) in Frankfurt.
Kreuznacher Str. 30
60486 Frankfurt

Telefon: (069) 7191860
Zum juristischen Thema Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht berät Sie kompetent Rechtsanwalt Dr. Norbert Kissel (Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Frankfurt.
Gluckstr. 11
60318 Frankfurt

Fachanwalt Ulrich Rathgeb mit Kanzleisitz in Frankfurt unterstützt Mandanten engagiert bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Walter-Kolb-Straße 1-7
60594 Frankfurt

Telefon: (069) 9130540
Zum juristischen Thema Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht berät Sie gern Rechtsanwalt Gerald Lipka (Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht) mit Fachanwaltssitz in Frankfurt.
Falkensteiner Str. 77
60322 Frankfurt

Fachanwalt Martin Feickert mit Anwaltskanzlei in Frankfurt bietet anwaltliche Hilfe als Rechtsbeistand im Fachgebiet Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Beethovenstr. 11
60325 Frankfurt

Fachanwalt Sascha Bollin mit Fachanwaltskanzlei in Frankfurt unterstützt Mandanten als Rechtsbeistand im Fachgebiet Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Goethestraße 10
60313 Frankfurt

Juristische Probleme aus dem Themengebiet Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht betreut Rechtsanwalt Thomas Prengel (Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht) aus Frankfurt.
Platz der Einheit 2
60327 Frankfurt

Telefon: (069) 9055880
Zum juristischen Thema Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht erhalten Sie rechtliche Beratung von Rechtsanwalt Dr. Stefan Schlimm (Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht) in Frankfurt.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Frankfurt


Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Mietrecht: Benutzung von Gemeinschaftseinrichtungen
26.04.2020
Bei Gemeinschaftsflächen im Mietrecht handelt es sich z. B. um den Garten, Trockenboden, Waschküche, Hof, Kinderspielplatz und Treppenhaus. Sind diese Flächen nicht im Mietvertrag mit vermietet, dann hat der Mieter lediglich ein Recht zur Mitbenutzung. Es handelt sich dann nur um eine Gefälligkeit des Vermieters, die jederzeit widerrufen werden kann. Duldet jedoch der Vermieter die jahrelange Nutzung der Gemeinschaftsflächen zum Abstellen von Gegenständen, dann tritt hierfür eine Bindungswirkung ein. So kann z. B. eine Gartennutzung zum mietvertraglichen Gebrauch gehören, wenn der Mieter jahrelang den Garten durch Aufstellen einer Schaukel und eines Sandkasten nutzt, was dem Vermieter nicht verborgen geblieben ist. 1. Abstellen von Gegenständen im Treppenhaus Das ... weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Mietrecht: Beschränkung der Kündigung wegen Zahlungsverzuges auf Grund der Corona-Pandemie
12.04.2020
Der Vermieter hat im Mietrecht die Möglichkeit dem Mieter die Wohnung bei Zahlungsverzug zu kündigen. Die Kündigungsmöglichkeit wegen Zahlungsverzug wird ab dem 01.04.2020 wegen der Corona-Krise eingeschränkt. Die Kündigung von Wohnraum muss durch den Vermieter schriftlich (§ 568 I BGB) und mit einer Begründung (§ 573 III BGB) erfolgen. a) Ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug Die Voraussetzungen für eine ordentliche Kündigung des Mietvertrages richten sich nach § 573 BGB. Der Vermieter muss ein berechtigtes Interesse an der Kündigung des Mieters haben. Solche Kündigungsgründe ergeben sich aus § 573 II BGB. Unter anderem liegt ein Kündigungsgrund vor, wenn der Mieter vertragliche Pflichten schuldhaft verletzt hat. ... weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Mietrecht: Schönheitsreparaturen
01.03.2020
Den Vermieter trifft die Pflicht zur Erhaltung der Mietsache. Im Mietrecht ist es aber üblich, im Mietvertrag dem Mieter die Renovierung übertragen. Ist dem Mieter die Renovierung der Mietsache nicht übertragen oder die Vereinbarung unwirksam, bleibt es jedoch dabei, dass der Vermieter die Mietsache zu renovieren hat. Zu den Schönheitsreparaturen gehören das Tapezieren, das Anstreichen der Wände, das Streichen der Fußböden und Heizkörper einschließlich der Heizungsrohre, der Innentüren sowie der Fenster und der Außentüren von innen. 1. Durchzuführende Renovierungsarbeiten Das Entfernen von alten Tapeten und das Neutapezieren gehört auch dann zu den Schönheitsreparaturen, wenn schon mehrere Tapetenschichten geklebt sind. Zu den ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Direkte Links