Anwalt Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Münster – Fachanwälte finden!

Münster (Westfalen) - Prinzipalmarkt
Anwalt Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Münster (© pure-life-pictures / fotolia.com)

Viele Aspekte des Mietrechts finden sich im BGB geregelt. Dabei ist das deutsche Mietrecht nicht nur komplex, sondern auch extrem umfangreich. Damit bietet es ein großes Konfliktpotential für rechtliche Differenzen zwischen Vermieter und Mieter. Vor allem für den Mieter haben rechtliche Differenzen, die das Mietrecht betreffen, eine große Bedeutung. Denn kommt es zu einer Auseinandersetzung mit dem Vermieter, dann geht es um den Mittelpunkt des Lebens des Mieters, seine Wohnung. Mehr als jeder zweite wohnt in der BRD in gemietetem Wohnraum. In Zahlen ausgedrückt heißt das, dass über 35 Millionen Bürger einen Mietvertrag besitzen.

Mietvertrag ist nicht gleich Mietvertrag

Jedem Mietverhältnis liegt ein Mietvertrag zugrunde. Doch nicht jeder Mietvertrag ist gleich. Die unterschiedlichen Arten von Mietverträgen differieren hierbei im Mietzeitraum und den Fragen nach der Höhe der Mieterhöhung beziehungsweise der Dauer bis eine Erhöhung erfolgt. So gibt es den ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Neubrückenstr. 50-52
48143 Münster

Telefon: 0251-20515
Telefax: 0251-20517
Nachricht senden
1 Bewertung
5.0 von 5.0
Fachanwalt Markus Hengelbrock mit Fachanwaltskanzlei in Münster unterstützt Mandanten gern bei Rechtsfragen zum Fachbereich Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Johann-Krane-Weg 10
48149 Münster

Fachanwalt Lukas Georg Pröbstl mit Fachanwaltskanzlei in Münster hilft Ratsuchenden fachmännisch bei Rechtsangelegenheiten aus dem Fachbereich Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Servatiiplatz 9
48143 Münster

Fachanwalt Werner Kampmann mit Anwaltskanzlei in Münster bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Fachbereich Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Hohe Geest 6
48165 Münster

Zum Themenbereich Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht berät Sie gern Rechtsanwalt Jan Henning Kaven (Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht) in dem Ort Münster.
Kriegerweg 12
48153 Münster

Fachanwalt Dr. Oliver Schar mit Fachkanzlei in Münster hilft Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Hiltruper Straße 7
48167 Münster

Telefon: 02506/86430
Telefax: 02506/864319
Zum Fachgebiet Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht berät Sie engagiert Rechtsanwalt Christian Drees (Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht) mit Fachanwaltskanzlei in Münster.
Universitätsstr. 30
48143 Münster

Fachanwalt Dr. Peter Stelzig mit Fachanwaltskanzlei in Münster bietet anwaltliche Vertretung bei juristischen Streitigkeiten im Fachbereich Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Achtermannstr. 10
48143 Münster

Juristische Angelegenheiten aus dem Themenbereich Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht werden betreut von Rechtsanwältin Karin Piene (Fachanwältin für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht) im Ort Münster.
Pantaleonplatz 9
48161 Münster

Fachanwalt Philipp Hagemann mit Anwaltskanzlei in Münster bietet anwaltliche Vertretung und vertritt Sie vor Gericht im Fachbereich Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.
Lambertikirchplatz 4
48143 Münster

Fachanwalt Elias Raffenberg mit Rechtsanwaltskanzlei in Münster bietet anwaltliche Vertretung und bietet juristischen Beistand im Rechtsgebiet Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Münster


Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Wohnungssuche - welche Fragen darf der Vermieter stellen?
In Deutschland ist es üblich, dass Wohnungsinteressenten zahlreiche Fragen gestellt bekommen. Dabei kommt es vor, dass Fragen auftauchen, die rechtlich nicht zulässig sind. Insofern stellt sich vor allem die Frage, welche Fragen dürfen vom Vermieter gestellt werden und welche Konsequenzen drohen, wenn diese absichtlich falsch beantwortet werden. Sind private Fragen erlaubt? Private Fragen haben den Vermieter gänzlich nicht zu interessieren. Dementsprechend sind Fragen, die das Privatleben betreffen schlichtweg unzulässig. Werden Interessierte dennoch mit unzulässigen Fragen konfrontiert stellt sich oftmals die Frage, ob diese beantwortet werden müssen. Ein Zwang die Fragen zu beantworten besteht nicht. Auch müssen die unzulässigen Fragen nicht wahrheitsgemäß ... weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Besichtigungsrecht: Wann und wie oft darf der Vermieter die Wohnung besichtigen?
Viele Mieter glauben, dass der Vermieter spätestens nach ein oder zwei Jahren ihre Wohnung besichtigen darf. Doch stimmt das wirklich? Und was muss der Vermieter bei einer Wohnungsbesichtigung beachten? Das erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Manche Vermieter möchten gerne mal die Wohnung ihres Mieters besichtigen. Denn längst nicht jeder Mieter geht verantwortungsvoll mit seiner Mietwohnung um, was schnell zu Schäden führt. Wenn diese frühzeitig entdeckt werden, lassen sie sich häufig noch kostengünstig beseitigen. Deshalb ist dieses Anliegen aus Sicht des Vermieters als Eigentümer verständlich. Auf der anderen Seite möchten Mieter gerne ihre Wohnung in Ruhe nutzen können, ohne mit einem Besuch ihres neugierigen Vermieters rechnen zu müssen. Von daher stellt ... weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Mieterhöhung: Wann und wie oft kann die Miete erhöht werden?
Mieter brauchen eine Mieterhöhung ihres Vermieters nicht zwangsläufig zu akzeptieren. Unter welchen Voraussetzungen der Vermieter die Miete erhöhen darf, erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Mieterhöhung wegen niedriger Miete Eine Mieterhöhung kommt zunächst einmal dann in Betracht, wen sich die Höhe der Miete unterhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete befindet. In diesem Fall darf der Vermieter die sie unter Umständen bis zur Höhe des ortsüblichen Satzes anheben. Die „Ortsüblichkeit“ der Miete bestimmt sich danach, welche Mieten im Schnitt innerhalb der letzten vier Jahren in einer bestimmten Gegend üblich gewesen sind. Dies ergibt sich in der Regel aus dem Mietspiegel der jeweiligen Gemeinde. Viele Gemeinden veröffentlichen ... weiter lesen

Über Fachanwälte für Mietrecht Wohnungseigentumsrecht in Münster

Fachanwalt Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Münster
Fachanwalt Mietrecht Wohnungseigentumsrecht Münster (© pure-life-pictures / fotolia.com)
... befristeten Mietvertrag, den unbefristeten Mietvertrag, den Untermietvertrag, den Dauermietvertrag, den Zwischenmietvertrag, den Staffelmietvertrag, den Indexmietvertrag, den Erweiterungsmietvertrag, den Kettenmietvertrag oder auch den Mietkauf oder das Wohnrecht auf Lebenszeit. Möchte man eine Wohnung mieten, dann sollte der Mietvertrag auf jeden Fall intensiv geprüft werden. Denn diverse Fallstricke können schnell zu einem Konflikt mit dem Vermieter führen.

Der Mietvertrag: Worauf man vor Abschluss eines Mietvertrages achten sollte

Besonderes Augenmerk sollte bei jedem Mietvertrag auf die Miethöhe gelegt werden. Nachdem in Deutschland der Wohnungsmarkt sehr angespannt ist, kommt in immer mehr Städten in Deutschland die Mietpreisbremse zum Tragen. In Städten, in denen die Mietpreisbremse zum Tragen kommt, müssen sich Vermieter bei einer Neuvermietung an die für den Ort übliche Vergleichsmiete halten. In den meisten Städten gibt ein Mietspiegel Auskunft über die Höhe der für den Ort üblichen Miete. Jedoch gibt es auch bei der ortsüblichen Vergleichsmiete Ausnahmen. So stellt beispielsweise eine Erhöhung der Miete nach einer Modernisierung einen Ausnahmefall dar. Ebenso ausgenommen ist der Mietpreis von neu gebauten Wohnungen. Handelt es sich bei der Wohnung um sozialen Wohnraum, dann gilt wiederum eine andere Regelung. Bei sozialem Wohnraum spielt die ortsübliche Miete keine Rolle. Die Miete darf hier nur in zulässiger Höhe angesetzt werden. Sozialwohnungen sind preisgebunden und eine Mieterhöhung bei sozialem Wohnraum ist nur bis zur Höhe der zulässigen Kostenmiete möglich. Ein weiterer Aspekt, der unbedingt Beachtung finden muss, ist die Mietkaution. Die Mietkaution darf nicht höher sein als 3 Nettomieten. Einem Mieter steht es zu, die Kaution in drei gleichhohen monatlichen Raten zu bezahlen. Auch was im Mietvertrag über Schönheitsreparaturen oder Reparaturen steht, sollte genauestens geprüft werden. Was für Schönheitsreparaturen sind vom Mieter zu welchem Zeitpunkt und in was für einem Ausmaß durchzuführen? Bis zu welcher Höhe müssen Handwerkerkosten übernommen werden? Welche Regelungen sind im Mietvertrag in Bezug auf Tierhaltung zu finden? Ist Haustierhaltung grundsätzlich untersagt? Was für Tiere sind erlaubt? Ist eine Hausordnung Bestandteil des Mietvertrages, in der die grundlegenden Fragen des Zusammenlebens der Mieter untereinander normiert sind?

Bei Problemen und Fragen im Mietrecht sollten Sie umgehend einen Anwalt kontaktieren

Schneller als manchem lieb ist, kann es zu einer rechtlichen Auseinandersetzung mit dem Vermieter kommen. Zum Streit kommt es dabei längst nicht erst, wenn eine Kündigung erfolgt und ein Auszug geplant ist. Die Gründe sind facettenreich. Ein Wasserschaden oder eine defekte Heizung können ebenso zu einem Streit mit dem Vermieter führen wie zum Beispiel Baulärm oder Ameisen in der Wohnung. Jedoch sollte man keinesfalls ohne Rücksprache mit einem Rechtsanwalt für Mietrecht eine Kürzung der Miete vornehmen. Denn bei der Mietminderung ist Vorsicht geboten, denn, wie hoch die Mietminderung ausfallen darf, das darf nicht eigenmächtig festgelegt werden, sondern sollte von einem Fachmann berechnet werden. Nachdem mietrechtliche Streitigkeiten keine Seltenheit sind, findet sich in fast jeder deutschen Stadt eine Rechtsanwaltskanzlei im Mietrecht. Und auch Fachanwälte und Fachanwältinnen für Mietrecht sind in vielen Städten mit einer Fachanwaltskanzlei vertreten. So sind auch in Münster einige Anwaltskanzleien im Mietrecht zu finden. Dabei ist ein Rechtsanwalt für Mietrecht in Münster nicht nur die richtige Anlaufstelle, wenn man allgemeine Fragen im Mietrecht hat. Fragen, die einer rechtsanwaltlichen Klärung bedürfen, können sich z.B. in Bezug auf die 2015 neu eingeführte Mietpreisbremse ergeben. Vielleicht hätte man aber auch nur gerne, dass ein Rechtsanwalt einen Mietvertrag einer rechtlichen Überprüfung unterzieht. Oder man hat ganz einfach Fragestellungen rund um die Kündigung einer Mietwohnung. Hat man Schwierigkeiten mit der Nebenkostenabrechnung, dann ist auch das ein guter Grund, Hilfe bei einem Anwalt in Münster für Mietrecht zu suchen. Der Rechtsanwalt wird die Nebenkostenabrechnung prüfen und z.B. klären, ob bei den kalten Betriebskosten Posten wie Kosten für den Hausmeister oder Schornsteinreinigung in richtiger Höhe veranschlagt wurden. Darauf hingewiesen werden muss, dass auch Vermieter bei Mietstreitigkeiten bei einem Anwalt im Mietrecht aus Münster in den besten Händen sind. Als Beispiel zu nennen sind hier Schwierigkeiten mit Versicherungen wie mit der Hausratversicherung, Sachversicherung oder der Gebäudeversicherung. Und auch wenn man als Vermieter Konflikte mit einem Mieter hat, z.B. weil dieser die Miete überhaupt nicht oder nur sporadisch zahlt, ist man bei einem Anwalt in den allerbesten Händen. Zwar haben alle Anwälte während ihrer Ausbildung mietrechtliche Fachkenntnisse erworben. Doch ist es vorwiegend bei schwierigeren Fragen und Problemen sinnvoll, einen Fachanwalt im Mietrecht in Münster zu kontaktieren. Ein Fachanwalt zum Mietrecht hat sich im Rahmen einer Weiterbildung zum Fachanwalt umfangreiche theoretische Kenntnisse im Mietrecht angeeignet. Zudem kann er eine große Expertise in der Praxis vorweisen. Damit ist ein Fachanwalt in der Lage, Mandanten mit höchstem Sachverstand bei mietrechtlichen Problemstellungen zu beraten und natürlich auch im Falle des Falles vor Gericht zu vertreten.

Autor:
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (1)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Jetzt kostenlose Erstberatung durchführen lassen
Direkte Links