Rechtsanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht in Schwerin – Fachanwälte finden!

Über Fachanwälte für Mietrecht Wohnungseigentumsrecht in Schwerin
Schweriner Marktplatz mit Dom
(© babelsberger - Fotolia.com)

In der BRD gehört das Mietrecht mit zu den umfangreichsten Rechtsbereichen. Aufgrund der immensen Anzahl an Gesetzen bietet das Mietrecht ein großes Potential für Konflikte zwischen Mieter und Vermieter. Vor allem für den Mieter einer Wohnung sind Streitigkeiten mit dem Vermieter durchaus schwerwiegend. Denn kommt es zu einer Auseinandersetzung mit dem Vermieter, dann geht es um den Mittelpunkt des Lebens des Mieters, seine Wohnung. In Deutschland leben ca. 60% aller Menschen in einer Mietwohnung. In Zahlen bedeutet das, dass mehr als 35 Mio. Deutsche einen Mietvertrag haben.

Die Grundlage eines jeden Mietverhältnisses ist der Mietvertrag

Basis eines jeden Mietverhältnisses ist der Mietvertrag. Dabei gibt es etliche verschiedene Arten, einen Mietvertrag abzuschließen. Die Arten der Mietverträge differieren hierbei entweder im Zeitraum der Vermietung oder der Dauer bzw. der Höhe und Erhöhung der Miete. Zunächst gibt es das Wohnrecht auf Lebenszeit oder auch den ...

Mehr lesen

IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Graf-Schack-Allee 8
19053 Schwerin

Johannes-Stelling-Straße 1
19053 Schwerin

Severinstraße 2
19053 Schwerin

Graf-Schack-Allee 8
19053 Schwerin

Am Markt 2
19055 Schwerin

Aktuelle Ratgeber zum Thema Mietrecht Wohnungseigentumsrecht
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Bundesgerichtshof entscheidet zum Kündigungsschutz von Studentenzimmern
Der Bundesgerichtshof hat heute eine Entscheidung dazu getroffen, wann ein Gebäude als Studentenwohnheim im Sinne des § 549 Abs. 3 BGB* zu qualifizieren ist, für das der sozialen Kündigungsschutz des § 573 BGB** nicht eingreift. Der Beklagte mietete im Februar 2004 vom Kläger ein Zimmer in einem als "Studentenwohnheim" bezeichneten Anwesen. Die Baugenehmigung war 1972 für ein Studentenwohnheim erteilt worden. 63 der darin befindlichen Wohneinheiten waren aus Landessondermitteln zur Förderung von Studentenwohnheimen öffentlich gefördert worden, wobei die Preisbindung inzwischen abgelaufen ist. Das Anwesen verfügt über 67 Wohnräume, von denen mindestens vier nicht an Studenten vermietet sind. Die möblierten Zimmer sind etwa 12 m² groß, wobei...weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Eigenbedarfskündigung bei erwogenem Eigenbedarf des Vermieters vor Mietvertragsabschluss
Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Frage befasst, unter welchen Umständen eine auf den Eigenbedarf heranwachsender Kinder gestützte Eigenbedarfskündigung unter dem Gesichtspunkt des Rechtsmissbrauchs unwirksam ist. Die Beklagte bewohnt aufgrund eines mit dem Kläger am 14. April 2011 abgeschlossenen, unbefristeten Mietvertrags eine Zweizimmerwohnung in Mannheim. Mit Schreiben vom 28. Februar 2013 kündigte der Kläger das Mietverhältnis wegen Eigenbedarfs zum 31. Mai 2013. Er führte an, seine 20 Jahre alte Tochter, die nach ihrem im Juni 2012 abgelegten Abitur ein Jahr in Australien verbracht habe, werde am 18. Juli 2013 nach Deutschland zurückkehren, danach eine Arbeitsstelle in Frankfurt/Main antreten und ein berufsbegleitendes Studium in Mannheim...weiter lesen
Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht Musikunterricht in der Wohnung kann zur Mietkündigung führen
Karlsruhe (jur). Geben Mieter in ihrer Wohnung regelmäßig Musikunterricht, muss dies der Vermieter nicht dulden. Geht solch eine „geschäftliche Tätigkeit“ über die „übliche Wohnnutzung“ hinaus, ist hierfür die Erlaubnis des Vermieters erforderlich, urteilte am Mittwoch, 10. April 2013, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: VIII ZR 213/12). Ohne Zustimmung des Vermieters droht danach die Mietkündigung. Damit muss ein Gitarrenlehrer aus Berlin seine Wohnung räumen. Der Vermieter hatte ihm gekündigt, weil er mehrere Jahre in der Wohnung ohne Erlaubnis Gitarrenunterricht erteilt habe. Dadurch sei der Hausfrieden gestört worden. Mehrere Mitmieter hätten sich wegen des Gitarrenlärms beschwert. Der BGH bestätigte nun die...weiter lesen
Über Fachanwälte für Mietrecht Wohnungseigentumsrecht in Schwerin
Rechtsanwälte in Schwerin
(© babelsberger - Fotolia.com)
... Mietkauf. Weitere typischere Arten von Mietverträgen sind der Indexmietvertrag, der Dauermietvertrag, der Staffelmietvertrag, der befristete Mietvertrag, der Erweiterungsmietvertrag, der unbefristete Mietvertrag, der Kettenmietvertrag oder auch der Untermietvertrag. Stets ist es dringend angeraten, einen Mietvertrag vor einer Unterschrift sorgfältig zu prüfen. Auf diese Weise stellt man sicher, dass keine unangenehmen Regelungen zu Schwierigkeiten führen.

Auf was man als Mieter beim Mietvertrag achten muss

Besonderes Augenmerk sollte bei jedem Mietvertrag auf die Miethöhe gelegt werden. Es ist wohl keinem entgangen, dass der Wohnungsmarkt in Deutschland außerordentlich angespannt ist. Deshalb kommt auch in immer mehr deutschen Städten die sogenannte Mietpreisbremse zum Einsatz. Vermieter müssen sich bei einer neuen Vermietung in Städten, in denen die Mietpreisbremse Gültigkeit hat, beim Mietpreis an die ortsübliche Vergleichsmiete halten. Auskunft über die Höhe der für einen Ort üblichen Miete gibt der Mietspiegel, der für die allermeisten Orte auch im Internet bereitgestellt wird. Jedoch gibt es auch hier Ausnahmen. So stellt z.B. eine Mieterhöhung nach einer Modernisierung einen Ausnahmefall dar. Ebenso ausgenommen ist der Mietpreis von neu gebauten Wohnungen. Handelt es sich bei der Wohnung um sozialen Wohnraum, dann gilt wiederum eine andere Regelung. Bei sozialem Wohnraum spielt die ortsübliche Miete keine Rolle. Die Miete darf hier nur in zulässiger Höhe angesetzt werden. Sozialer Wohnraum ist preisgebunden. Eine Mieterhöhung ist nur bis zur Höhe der Kostenmiete zulässig. Dies ist beispielswiese der Fall, wenn sich die Betriebskosten erhöht haben. Ein weiterer Punkt auf den bei der Anmietung einer Wohnung geachtet werden muss, ist die Mietkaution. Die Mietkaution darf nicht höher sein als drei Monatsnettokaltmieten. Generell darf die Mietkaution in 3 Raten bezahlt werden. Ferner sollte man im Mietvertrag prüfen, wie hier Reparaturen im Allgemeinen oder auch Schönheitsreparaturen definiert sind. Wer ist für welche Schönheitsreparaturen zuständig, müssen Schönheitsreparaturen zu festgelegten Zeiten zum Beispiel alle 3 Jahre et cetera durchgeführt werden? Bis zu welcher Höhe muss man als Mieter für Handwerkerkosten aufkommen? Was steht im Mietvertrag über die Haltung von Tieren? Ist es Mietern grundsätzlich untersagt Tiere zu halten? Was für Haustiere sind zugelassen? Gibt es eine Hausordnung und welche Regelungen sind darin festgelegt?

Mietrechtliche Probleme? Zögern Sie nicht und konsultieren Sie einen Fachanwalt

Rechtliche Streitigkeiten zwischen Vermieter und Mieter sind keine Ausnahme. Zum Streit kommt es hierbei längst nicht erst, wenn eine Kündigung erfolgt und ein Umzug geplant ist. Gründe für Streitigkeiten sind oft Wohnungsmängel wie zum Beispiel zugige Fenster oder ein Ausfall der Heizung. Jedoch sollte man keinesfalls ohne Rücksprache mit einem Anwalt im Mietrecht eine Minderung der Miete vornehmen. Denn bei der Mietminderung ist Vorsicht angebracht, denn, wie hoch die Mietminderung ausfallen darf, das darf nicht eigenmächtig festgelegt werden, sondern sollte von einem Fachmann berechnet werden. Da Konflikte im Mietrecht an der Tagesordnung sind, sind in so gut wie allen Städten in der BRD Anwälte und Anwältinnen zum Mietrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei ansässig. Auch wenn man einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Mietrecht sucht, wird man in der Regel schnell fündig werden. Auch in Schwerin haben sich etliche Anwälte für Mietrecht mit einer Kanzlei niedergelassen. Dabei ist ein Anwalt zum Mietrecht aus Schwerin nicht nur die richtige Anlaufstelle, wenn man grundsätzliche Fragen im Mietrecht hat. Hier kann es sich z.B. um Fragestellungen handeln, die Schönheitsreparaturen betreffen oder den Umstand, dass der Vermieter einen Schlüssel der Wohnung behalten hat. Oder man hat Fragen bezüglich der Haustierhaltung. Ein Anwalt in Schwerin zum Mietrecht ist auch der ideale Ansprechpartner, wenn man Probleme mit den erhobenen Nebenkosten hat. Der Rechtsanwalt wird zum Beispiel klären, ob die Höhe der Hausmeisterkosten oder der Schornsteinreinigung etc. in der Nebenkostenabrechnung korrekt berechnet wurden. Ein Anwalt für Mietrecht in Schwerin ist im Übrigen nicht nur für Mieter, sondern auch für Vermieter die beste Anlaufstelle bei Mietstreitigkeiten. Als Beispiel zu nennen sind hier Probleme mit Versicherungen wie mit der Hausratversicherung, Sachversicherung oder der Gebäudeversicherung. Ebenso ist man als Vermieter bei einem Anwalt perfekt aufgehoben, wenn zum Beispiel ein Mieter keine Miete bezahlt oder die Wohnung aufgrund von Eigenbedarf gekündigt werden soll. Zwar haben alle Anwälte während ihrer Ausbildung mietrechtliche Kenntnisse erworben. Jedoch ist es vor allem bei komplexeren Problemen und Fragen sinnvoll, einen Fachanwalt zum Mietrecht in Schwerin zu konsultieren. Ein Fachanwalt im Mietrecht hat sich im Rahmen einer Zusatzausbildung zum Fachanwalt umfassende theoretische Kenntnisse im Mietrecht angeeignet. Zudem kann er eine große Expertise in der Praxis vorweisen. Daher ist ein Fachanwalt in der Lage, Mandanten mit enormem Sachverstand bei mietrechtlichen Problemstellungen zu beraten und selbstverständlich auch bei Bedarf vor Gericht zu vertreten.

Fachanwalt Mietrecht Wohnungseigentumsrecht in Schwerin – besondere Kenntnisse
Anwalt Abrechnungsspitze Schwerin Anwalt Beschlussfassung Schwerin Anwalt Betriebskosten Schwerin Anwalt Eigenbedarf Schwerin Anwalt Eigentümerversammlung Schwerin Anwalt Eigentumswohnung Schwerin Anwalt Gemeinschaftsordnung Schwerin Anwalt Gewerberaummietrecht Schwerin Anwalt Gewerberaummietvertrag Schwerin Anwalt Grundbuch Schwerin Anwalt Hausgeld Schwerin Anwalt Hausordnung Schwerin Anwalt Immobilienrecht Schwerin Anwalt Immobilienwirtschaft Schwerin Anwalt Jahresabrechnung Schwerin Anwalt Kautionsdarlehen Schwerin Anwalt Maklerrecht Schwerin Anwalt Mieterhöhung Schwerin Anwalt Mietkaution Schwerin Anwalt Mietkosten Schwerin Anwalt Mietkündigung Schwerin Anwalt Mietminderung Schwerin Anwalt Mietrechtliche Bezüge zum öffentlichen Recht Schwerin Anwalt Mietspiegel Schwerin Anwalt Mietvertrag Schwerin Anwalt Mietwucher Schwerin Anwalt Modernisierung Schwerin Anwalt Nachbarrecht Schwerin Anwalt Nebenkosten Schwerin Anwalt Nebenkostenabrechnung Schwerin Anwalt Pachtrecht Schwerin Anwalt Renovierungspflicht Schwerin Anwalt Rückzahlung Schwerin Anwalt Schönheitsreparaturen Schwerin Anwalt Stimmrecht Schwerin Anwalt Umlaufbeschluss Schwerin Anwalt Verfahrensrecht Schwerin Anwalt Verwalter Schwerin Anwalt Verwaltungsbeirat Schwerin Anwalt Vollstreckungsrecht Schwerin Anwalt WEG Schwerin Anwalt WEG-Recht Schwerin Anwalt Wirtschaftsplan Schwerin Anwalt Wohnraummietrecht Schwerin Anwalt Wohnungseigentumsgesetz Schwerin Anwalt Wohnungseigentumsrechtliche Bezüge zum öffentlichen Recht Schwerin Anwalt Zahlungsverzug Schwerin
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Jetzt Rechtsfrage stellen
Neu auf fachanwalt.de
Neu
Ivett Kaminski
Rechtsanwältin in Dortmund
Neu
Robert Joachim Wussow
Rechtsanwalt in Frankfurt am Main
Neu
Philipp Kitzmann LL.M.
Rechtsanwalt in Berlin
Direkte Links