Anwalt Sozialrecht Aachen – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Stolberger Straße 15-17
52068 Aachen

Fachanwalt Raimund Haack mit Rechtsanwaltskanzlei in Aachen bietet anwaltliche Hilfe bei juristischen Problemen im Fachgebiet Sozialrecht.
Viktoriastr. 73-75
52066 Aachen

Zum Rechtsgebiet Sozialrecht unterstützt Sie gern Rechtsanwalt Kai Muscheid (Fachanwalt für Sozialrecht) aus dem Ort Aachen.
Harscampstr. 63
52062 Aachen

Zum Schwerpunkt Sozialrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Markus Engels (Fachanwalt für Sozialrecht) aus dem Ort Aachen.
Friedrichstraße 32
52070 Aachen

Telefon: (0241) 535490
Fachanwältin Ruth Ebeling mit Kanzleiniederlassung in Aachen hilft als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsbereich Sozialrecht.
Severinstraße 112
52080 Aachen

Juristische Angelegenheiten aus dem Fachbereich Sozialrecht beantwortet Rechtsanwalt Michael Ashcroft (Fachanwalt für Sozialrecht) aus der Stadt Aachen.
Jülicher Str. 215
52070 Aachen

Juristische Angelegenheiten zum Fachgebiet Sozialrecht werden betreut von Rechtsanwalt Thomas Oedekoven (Fachanwalt für Sozialrecht) aus der Gegend von Aachen.
Friedrichstraße 17-19
52070 Aachen

Rechtsprobleme zum Themengebiet Sozialrecht löst Rechtsanwalt Dr. Johannes Günter (Fachanwalt für Sozialrecht) im Ort Aachen.
Heinrichsallee 8
52062 Aachen

Fachanwalt Rufus Terhorst mit Kanzlei in Aachen betreut Fälle fachmännisch bei rechtlichen Fragen aus dem Bereich Sozialrecht.
Friedrichstr. 3
52070 Aachen

Zum Themenbereich Sozialrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwalt Axel Bierganz (Fachanwalt für Sozialrecht) in dem Ort Aachen.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Sozialrecht Aachen


Sozialrecht Krankenkassen muss bei angeführter Lebensgefahr zahlen
Stuttgart (jur). Streiten sich Krankenkassen und Eltern schwerstbehinderter Kinder über den Umfang der zu übernehmenden häuslichen Krankenpflege, muss das Leben des Kindes höher als der mögliche Vermögensschaden der Kasse gewichtet werden. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg in Stuttgart in einem am Dienstag, 12. Mai 2015, bekanntgegebenen Urteil klargestellt und Eltern einer schwerstbehinderten Tochter bis zum Abschluss des Hauptverfahrens eine umfangreichere häusliche Krankenpflege bewilligt (Az.: L 5 KR 605/15). Das zweijährige Kind ist mehrfach geistig und körperlich behindert und musste wenige Tage nach der Geburt vier Monate lang dauerhaft künstlich beatmet werden. Auch danach war insbesondere nachts und bis zu vier Stunden täglich eine ... weiter lesen
Sozialrecht Ab 2012 Kindergeld auch für verheiratete Kinder in Erstausbildung
Der 4. Senat des Finanzgerichts Münster hat in einem heute veröffentlichten Urteil vom 20. September 2013 (4 K 4146/12 Kg) erneut bekräftigt, dass die Gewährung von Kindergeld ab dem Jahr 2012 auch für verheiratete Kinder in einer Erstausbildung nicht mehr von deren Einkünften abhängig ist (so schon: Urteil vom 30. November 2012, 4 K 1569/12 Kg). Daher könne - so der Senat - auch ein etwaiger Unterhaltsanspruch gegenüber dem Ehepartner des Kindes einem Kindergeldanspruch grundsätzlich nicht entgegen stehen. Im Streitfall hatte die Familienkasse zunächst für die 1988 geborene, verheiratete Tochter des Klägers, die ein Studium absolviert, Kindergeld festgesetzt. Später hob sie jedoch die Kindergeldfestsetzung auf, und zwar ab Januar 2012 unter Hinweis darauf, ... weiter lesen
Sozialrecht Krebstherapie notfalls auch mit dafür nicht zugelassenem Medikament
München (jur). Bei einer lebensbedrohlichen Krankheit müssen die gesetzlichen Krankenkassen gegebenenfalls auch für Arzneimittel aufkommen, die für die jeweilige Behandlung nicht zugelassen sind. Im Zweifel überwiege das „Rechtsgut Leben“ gegenüber den Kosteninteressen der Krankenkasse, heißt es in einem am Dienstag, 30. April 2013, bekanntgegebenen Beschluss des Bayerischen Landessozialgerichts (LSG) in München (Az.: L 5 KR 102/13 B ER). Es gab damit im Eilverfahren einem krebskranken Mann gegen seine Kasse recht. Der 46-Jährige hatte einen bösartigen Hirntumor, der sich operativ nicht entfernen ließ. Auch Bestrahlung und Chemotherapie hatten den Tumor nicht stoppen können. Als letzte Chance, den tödlichen Verlauf vielleicht doch noch zu stoppen, ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Direkte Links