Anwalt Sozialrecht Lübeck – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Adolfstraße 9
23568 Lübeck

14 Bewertungen
4.3 von 5.0
Bewertungen stammen aus 2 Portalen
Fachanwalt Dieter Untermann mit Fachkanzlei in Lübeck betreut Fälle fachkundig bei aktuellen Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Sozialrecht.
Meesenring 4
23566 Lübeck

Telefon: (0451) 621313
20 Bewertungen
4.2 von 5.0
Fachanwalt Guido Stark mit Kanzlei in Lübeck unterstützt Mandanten gern bei juristischen Fällen aus dem Fachgebiet Sozialrecht.
Hüxtertorallee 2
23564 Lübeck

Telefon: (0451) 79030
Fachanwalt Carsten Hingst mit Anwaltskanzlei in Lübeck bietet anwaltliche Hilfe bei juristischen Problemen im Fachbereich Sozialrecht.
Meesenring 2
23566 Lübeck

Telefon: (0451) 66044
12 Bewertungen
4.2 von 5.0
Zum Fachgebiet Sozialrecht unterstützt Sie Rechtsanwalt Dipl.-Volksw. Hans-Jürgen Wolter (Fachanwalt für Sozialrecht) aus Lübeck.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Sozialrecht Lübeck


Sozialrecht Hartz-IV-Höhe ist verfassungskonform
Kassel (jur). Die Hartz-IV-Leistungen decken nach Auffassung des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel das soziokulturelle Existenzminimum und verstoßen nicht gegen das Grundgesetz. Die Hartz-IV-Regelsätze sind „nicht in verfassungswidriger Weise festgelegt worden“, sagte Peter Udsching, Vorsitzender des 14. Senats beim BSG in einem am Donnerstag, 12. Juli 2012, verkündeten Urteil (Az.: B 14 AS 153/11 R). Die obersten Sozialrichter sahen daher keinen Anlass, die seit 2011 geänderte Berechnung der Hartz-IV-Leistungen und deren Höhe vom Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe überprüfen zu lassen. Geklagt hatte eine Hartz-IV-Bezieherin aus dem Rhein-Neckar-Kreis. Sie hatte gerügt, dass die ab 2011 gezahlte Regelleistung für einen alleinstehenden Erwachsenen in Höhe von ... weiter lesen
Sozialrecht Bundessozialgericht erleichtert betriebliche Belohnungssysteme
Kassel (jur). Unternehmen können nach einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel ihren Beschäftigten leichter Sachprämien wie Kurzurlaube oder ein Essen gewähren. Auf solche „sonstigen Bezüge“ werden nicht immer Sozialabgaben erhoben, so der 12. Senat des BSG in seinem am Mittwoch, 31. Oktober 2012, verkündeten Urteil (Az.: B 12 R 15/11 R). Voraussetzung hierfür sei, dass die innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu leistenden und nicht einmaligen Prämien pauschal beim Finanzamt versteuert werden. Im entschiedenen Rechtsstreit hatte die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Bund von dem Verbrauchsgüterkonzern Unilever Deutschland nach einer Betriebsprüfung 18.208 Euro an Sozialabgaben nachgefordert. Das Unternehmen hatte innerhalb eines festgelegten ... weiter lesen
Sozialrecht Notfall-Kinderzuschlag ab April 2020
09.04.2020
Das Bundesfamilienministerium unterstützt ab April 2020 Alleinerziehende und Familien mit geringem Einkommen. Alleinerziehende und einkommensschwache Familien haben in der Corona-Krise große Probleme. Organisatorische Probleme, wenn aufgrund von Schulschließung die Versorgung nicht gesichtert ist, aber dennoch sämtliche Kosten weiterlaufen.  Dann kann der Notfall-Kinderzuschlag sehr hilfreich sein. Dieses erhält man, bei Vorliegen folgender Voraussetzungen: Wird Kindergeld bezogen? Liegt das Bruttoeinkommen an der Mindesteinkommensgrenze, für Elternpaare 900,- € brutto und Alleinerziehende 600,- € brutto ? Wohnen Kinder im Haushalt, die jünger als 25 Jahre sind? Die Kinder sind nicht verheiratet? Fällt nur eine dieser ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (3)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Direkte Links