Anwalt Sozialrecht Mannheim – Fachanwälte finden!


IHRE SUCHE: NEUE SUCHE

Sortiere nach
Friedrichstraße 11
68199 Mannheim

Telefon: (0621) 842060
Fachanwalt Jürgen Nesweda mit Anwaltskanzlei in Mannheim unterstützt Mandanten und vertritt Sie in Gerichtsprozessen im Themenbereich Sozialrecht.
M 1, 1
68161 Mannheim

Fachanwalt Michael Eberle mit Rechtsanwaltskanzlei in Mannheim bietet anwaltliche Beratung bei rechtlichen Fragen im Rechtsgebiet Sozialrecht.
Q 4, 18
68161 Mannheim

Zum juristischen Thema Sozialrecht erhalten Sie Rechtsberatung von Rechtsanwältin Eva Maria Baumann (Fachanwältin für Sozialrecht) in dem Ort Mannheim.
Q 7 14 b
68161 Mannheim

Fachanwältin Eva Schlegel-Knödler mit Kanzlei in Mannheim bietet anwaltliche Hilfe und erörtert Fragen im Fachbereich Sozialrecht.
L 7, 7a
68161 Mannheim

Fachanwältin Heidrun Süß mit Fachanwaltsbüro in Mannheim hilft Ratsuchenden jederzeit gern bei aktuellen Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Sozialrecht.
L 14 16-17
68161 Mannheim

Fachanwältin Bettina Maurer mit Kanzlei in Mannheim unterstützt Mandanten und erörtert Fragen im Fachgebiet Sozialrecht.
Dürerstraße 113
68163 Mannheim

Fachanwalt Günther Böckmann mit Fachanwaltskanzlei in Mannheim hilft Mandanten fachmännisch bei rechtlichen Fragen zum Rechtsgebiet Sozialrecht.

Rechtstipps zum Thema Anwalt Sozialrecht Mannheim


Sozialrecht Tödlicher Speerwurf ist kein Arbeitsunfall
Das Sozialgericht Düsseldorf hat entschieden, dass die Witwe eines tödlich verunglückten Speerwurfkampfrichters keinen Anspruch auf Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung hat. Der 74-jährige Ehemann der Klägerin war lizensierter Kampfrichter für Wettkämpfe der Leichtathletik. Während eines Speerwurfwettkampfes wurde er im August 2012 tödlich durch einen Speerwurf verletzt. Er ging, noch während der Speer in der Luft war, auf die Stelle zu, an der er den Aufprall innerhalb des Zielsektors vermutete. Die gesetzliche Unfallversicherung lehnte die Anerkennung des Unglücks als Arbeitsunfall ab. Die Klägerin machte geltend, ihr Ehemann sei zwar nicht abhängig beschäftigt gewesen. Er sei jedoch als Kampfrichter wie ein Beschäftigter vom ... weiter lesen
Sozialrecht Hartz IV: Keine Mini-Brackets für Zahnspangenträger
Halle (jur). Hartz-IV-Bezieher haben nur Anspruch auf solche festsitzende Zahnspangen, die auch gesetzlich Krankenversicherten zustehen. Dies hat das Landessozialgericht (LSG) Sachsen-Anhalt in Halle in einem am Dienstag, 15. Oktober 2013, bekanntgegebenen Beschluss klargestellt (Az.: L 5 AS 472/11). Es wies damit den Prozesskostenhilfeantrag einer jugendlichen Hartz-IV-Empfängerin zurück. Die Jugendliche hatte die Kostenübernahme für eine festsitzende Zahnspange beantragt. Die kieferorthopädische Behandlung mit den gewünschten besonders komfortablen Miniaturbrackets entspreche dem Stand der ärztlichen Wissenschaft, daher müssten die Kosten erstattet werden, so die Klägerin. Die „Basisversorgung“ der gesetzlichen Krankenkasse reiche hier nicht aus. Das ... weiter lesen
Sozialrecht Ehrenamt und ehrenamtliche Tätigkeit – wie ist die Rechtslage?
Als „Ehrenamt“ wird ein Amt bezeichnet, welches auf freiwilliger Basis ausgeübt wird und für dessen Ausübung der Tätige nicht entlohnt wird. Ehrenämter erfreuen sich großer Beliebtheit seitens der Bevölkerung. Schätzungen zufolge üben mehr als ein Drittel aller Deutschen ein solches Amt aus. Möglichkeiten hierfür gibt es genug, beispielsweise:     Ehrenamtliche Tätigkeit als Betreuer     Ehrenamtliche Tätigkeit in der freiwilligen Feuerwehr, beim Roten Kreuz, bei den        Johannitern, beim THW sowie anderen vergleichbaren Hilfsorganisationen     Ehrenamtliche Tätigkeit in einem gemeinnützigen Verein     Ehrenamtliche Tätigkeit ... weiter lesen
Anwaltssuche filtern





Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

DSGVO Vorlagen / Muster – Ihr Datenschutzkonzept von A bis Z zum Download
Jetzt Rechtsfrage stellen
Direkte Links